• Neu

    Hochzeit - fast alle meine Freunde lassen mich hängen

    Hallo erstmal,


    ich muss hier mal schreiben weil ich so langsam am verzweifeln bin.


    Mein Partner und ich wollen im Sommer diesen Jahres heiraten. Die Trauung und das anschließende Mittagessen und Kaffetrinken soll im engsten Familien und Freundeskreis stattfinden (max. 15 Gäste). Dazu gab es an die wenigen Gäste eine richtige Einladungskarte.

    Abends feiern wir eine Art Polterhochzeit wo Arbeitskollegen / weitere Freunde/ Nachbarn ect kommen können. Dazu haben wir nicht direkt eingeladen sondern nur über eine WA-Gruppe kundgetan.


    Nun zu meinem Problem.

    Zu unserer Trauung habe ich von meiner Seite meine Eltern, eine gute Freundin und eine andere Freundin (zu der ich aber nicht mehr so den super Kontakt hatte aber es besserte sich in letzter Zeit) eingeladen.

    Termin zum Zu- oder Absagen war der 31.01.2019. Karten verteilt haben wir ein bis ein 3/4 Jahr vor Trautermin. Also Rechtzeitig.

    Zur abendlichen Feier wurden noch mal 3 Freundinnen jeweils mit Anhang informiert.Meine Arbeitskollegen wollen nicht kommen weil sie Arbeit und Privates strikt trennen. Andre Leute habe ich nicht.


    Nun haben mir alle 3 Mädels ,die zur Abendfeier kommen sollten abgesagt. Aber auch nur weil ich genervt habe und 2-3 mal um Rückmeldung gebeten habe oder denen hinterhertelefoniert habe, weil sonst von meiner Seite kaum Leute da sein werden. Das macht mich total sauer.

    Die andere Freundin die auch zur Trauung kommen sollte habe ich selbst ausgeladen. Ich habe ihr 3-4 mal geschrieben. Nie kam eine Antwort. Ich habe ihr dann meine Enttäuschung mitgeteilt und geschrieben das ich nun von einer Nichtteilnahme ausgehe da ja nie eine Rückmeldung kam.


    Ich ärgere mich total das man den eigenen eigentlichen "Freunden" so hinterherrennen muss. Das verstehen ich nicht.

    Das die Freunde noch nicht mal den Arsch in der Hose haben und schreiben können sorry wir haben was vor oder können nicht oder wie auch immer.


    Jetzt kommt gerade mal eine einzige Freundin meinerseits zu unserer Hochzeit.:°(:°(:°(

    Ich verstehe das nicht?

    Selbst wenn man tatsächlich nicht kommen kann, oder keinen Bock hat, oder man mit mir oder meinem Partner ein Problem hat, oder was auch immer....dann sagt man doch wenigstens ab oder?

    Und wenn man dann noch mehrfach angeschrieben und um Rückmeldung gebeten wird, spätestens dann kann man doch mal antworten und schreiben das man was Besseres vor hat.

    Ich raffs nicht.

  • 91 Antworten
    • Neu

    Das klingt wirklich sehr traurig:°_. Wie sind die "Freundinnen" denn sonst so drauf, wenn ihr euch treffen wollt? Wirkliche Freunde sind es aber scheinbar nicht. Verstehst du dich denn mit den Freunden von deinem zukünftigen?


    Lieber eine "echte" Freundin, als 10 falsche. Ich hoffe mit deiner Freundin, die auch zur Hochzeit kommt, hast du eine richtig gute echte Freundin :)_

    • Neu

    Ich find das Verhalten auch unschön - denn für eine wirkliche Freundin nehm ich mir immer Zeit - erst recht zu so einem Anlass.

    Allerdings finde ich Jänner als Zusagetermin für den Sommer extrem früh. Ich hatte da noch nichtmal den Antrag gemacht ;-D

    Trotz 60 Gästen zur Trauung und rund 40 zum Essen hat es allen Lieferanten gereicht es 2 Wochen vorher exakt zu wissen. In einem halben Jahr kann sich noch soviel ändern - Paare gehen auseinander, Freundschaften brechen ...

    • Neu

    Du siehst doch, was geschieht, man antwortet nicht. Auch nicht beim 2. und nicht beim 3. Mal.


    Das sind eben keine Freundinnen.

    Die legen keinen Wert drauf. Abhaken und gut is.


    Und wenn die nicht mal den Mors inna

    Büx haben, zu sagen, wieso, das Problem dort lassen, wo es hingehört. Bei denen.


    Du sparst da Geld fürs Menü, sieh es so.


    Und die, die nun kommen, kommen offensichtlich gerne. Da würde ich mich drauf konzentrieren. Die sind es wert. 😊

    • Neu

    Ich finde es aber auch seltsam 5 Monate vorher eine feste Zusage zu erwarten... da hätte ich auch Probleme.

    Zudem kam das ganze "nur" über eine Whatsapp-Gruppe wenn ich das richtig verstehe...

    Einerseits gibst du dem ganzen einen sehr unverbindlichen Anstrich (keine "richtige" Einladung, nur lockerer Polterabend, also keine teuer geplant Feier u.ä.) andererseits verlangst du aber per WA Monate vorher eine fixe Zusage.

    Ich würde da in Ruhe nochmal persönlich mit den Leuten reden. Es kann auch einfach sein, dass die das durch die Rahmenbedingungen auch eher locker sehen, immer im Hinterkopf: ach, ist ja noch eeewig Zeit bis dahin.

    Und für dich ist das aber schon super-wichtig-verbindlich-brauch-Monate-vorher-fixe-Zusage...

    • Neu

    Ja das stimmt. Da gebe ich euch Recht.

    Da es ja bis Sommer noch etwas hin ist, haben wir auch niemanden genervt der nicht bis 31.01.2019 Rückmeldung gegeben hat.

    Bis Ende Februar haben wir auch bei niemandem nachgehakt.

    Danach haben wir bei den Leuten, die uns wichtig sind und wo wir noch garnichts gehört haben, vorsichtig nachgehakt. Und da bin ich der Meinung das man wenigstens Antworten kann wenn man es vielleicht auch noch nicht zu 100 Prozent weiß ob man kommen kann.


    Von meinem Mann der eigentliche Trauzeuge war aber auch der Knaller. Der sagte auf Nachfrage nur: Was wir haben eine Einladung?":/

    So was raff ich nicht.


    Ich weiß das das dann wohl einfach keine echten Freunde sind und ich auf die dann auch verzichten kann. Aber es tut so weh festzustellen das ich nur eine wirkliche Freundin habe...klar sie ist meine beste und das ist auch gut so aber sonst???

    • Neu
    Zitat

    Von meinem Mann der eigentliche Trauzeuge war aber auch der Knaller. Der sagte auf Nachfrage nur: Was wir haben eine Einladung?s41.gif

    So was raff ich nicht.

    Hat dein Mann ihn denn nicht persönlich zum Trauzeugen gemacht? Manche Leute sind einfach verpeilt, manchmal kommen Einladungen auch nicht an, die Post fliegt irgendwohin...

    Ich freue mich immer wenn Freundinnen heiraten, bin aber selbst jemand der dann die Einladungen erstmal irgendwo in die Ablage packt und vergisst zu antworten... |-o

    Deswegen hab ich meine Freunde nicht weniger gern.

    Was war denn Begründung für die Absagen deiner Freundinnen ?

    • Neu
    Zitat

    Nein...da hast du wohl überlesen das es einen festlichen Teil geben wird zu dem richtige Einladungen verschickt wurden. Nämlich an die Familie und engsten Freunde.

    ja, aber die Nicht-Meldung / Absagen kamen doch von den Freundinnen die "nur" zur Abendfeier eingeladen wurden, oder??

    • Neu

    Hmmh, es ist schade, dass die Planung nicht so recht klappt, wie Du es Dir wünscht. Es ist schade, dass die Leute, die Dir etwas bedeuten abgesagt haben.


    Mir erscheint es so, als wenn Ihr (also als Hochzeitspaar) der eigentlichen Hochzeit (also den Akt der Eheschließung) zwar viel Bedeutung beimisst, aber ihr wollt das im kleinen Kreis hinter Euch bringen und nicht alle teilhaben lassen.

    Die Abendveranstaltung soll eher eine allgemeine Feier sein, zu der alle Leute eingeladen sind, die Ihr so kennt.


    Ich empfinde es übertrieben, schon im Januar eine definitive Zusage für die Abendveranstaltung einzutreiben.


    Zitat

    Die andere Freundin die auch zur Trauung kommen sollte habe ich selbst ausgeladen. Ich habe ihr 3-4 mal geschrieben. Nie kam eine Antwort. Ich habe ihr dann meine Enttäuschung mitgeteilt und geschrieben das ich nun von einer Nichtteilnahme ausgehe da ja nie eine Rückmeldung kam.

    Ds kann ich verstehen. Da hätte ich auch so gemacht (jedenfalls, wenn sie die Deadline hat verstreichen lasssen).


    Die Absage der Arbeitskollegen klingt nach eine billigen Ausrede für mich.


    Ich drücke die Daumen, dass das alles so klappt - wer weiß, vielleicht basteln einige im Hintergrund an der Riesen-Überraschung für Euch. ;-D

    • Neu

    Ratlos23

    Nein eine Freundin war mit ihrem Partner auch zur richtigen Trauung eingeladen.


    3 weiter wurden über die Abendfeier informiert. Und da habe ich nur nachgefragt weil die von weit außerhalb kommen würden und ev. eine Übernachtung bräuchten. Dann hätte ich die nämlich reserviert.

    • Neu
    Zitat

    Von meinem Mann der eigentliche Trauzeuge war aber auch der Knaller. Der sagte auf Nachfrage nur: Was wir haben eine Einladung?s41.gif

    So was raff ich nicht.

    So unwahrscheinlich das klingt: vielleicht ist der Postsack mit Euren Einladungen verloren gegangen? wenn schon bei 2 Leuten Unwissenheit bzw. Funkstille herrscht dann ist das verdächtig...

    • Neu

    Für eine Hochzeit im Sommer bis Ende Januar Rückmeldungen haben zu wollen finde ich auch extrem weit auseinander.

    Ich bin morgen auf einer Hochzeit, sie haben 5 Monate vorher eingeladen (mit Karte) und baten um Rückmeldung bis zum 15.02.19.

    Und es wurde klar kommuniziert: Wer sich nicht meldet ist nicht dabei.

    So haben mein Mann und ich das damals auch gemacht. Zu große Zeitspannen kann wirklich nicht jeder verbindlich beantworten. Ich könnte das aus beruflichen Gründen beispielsweise auch nicht.


    Dass du dann nachgehakt hast ist bei ihnen vielleicht auch als nervig angekommen, obwohl auch ich der Meinung bin, dass es unzuverlässig ist, wenn man sich gar nicht meldet als potentieller Gast.

    Ist das bei euch oft so? Dass du ihnen nachrennen musst? Dann hinterfrage das mal. Mir ist das auch schon passiert, dass ich dachte ich hätte Freundinnen, mir dann aber irgendwann auffiel, dass ich ihnen überhaupt nicht wichtig bin. Es ginge zu weit, dass jetzt alles aufzulisten, aber ich merkte irgendwann, dass ich nur noch verar.... wurde.

    Ich habe den Kontakt eingestellt, es geht mir besser, seitdem ich nicht mehr das Gefühl habe jemandem wie ein Hündchen hinterherlaufen zu müssen.


    Und ja, eine Hochzeit bei meinen (wirklichen) Freundinnen wäre mir immer wichtig. Da habe ich sogar schonmal im Vorraus für Urlaub eingereicht, damit nichts schief geht von der beruflichen Seite aus.

    • Neu

    Mehno


    Ich hoffe auch das es noch eine schöne Feier wird.

    Das Ding ist aber das wir Ende März schon einen Termin im Standesamt haben um die Details zu klären. Da wir auch nur so wenige sind nehmen die bei der Stuhlanordnung ja auch Rücksicht drauf.


    Wenn bei einer Hochzeit mit 50 Gästen 5-10 nicht kommen fällt das im Trausaal wohl kaum auf wenn aber bei 15 Gästen 3- 5 nicht kommen, dann sieht das im Saal voll doof aus.


    Deswegen haben wir da um eine so zeitige Rückmeldung gebeten.


    Meine Arbeitskollegen wären eh nur zur abdenl. Feier eingeladen gewesen. und ich finde es besser wenigstens abzusagen wuraum auch immer als garnicht zu reagieren.