Job Center sagt,ich kann nichts......

    Ich fühle mich beleidigt.


    Ich war in einer maßnahme beim Job Center wo man bewerbungstraining macht.


    Ich schrieb in meiner bewerbung das ich mein leben lang als Schweißer gearbeitet habe.


    Das Job Center sagte darauhin,es sei nicht gut,wenn man sein leben lang das gleiche gemacht hat.


    Es käme besser,wenn man meherere tätigkeiten gemacht hat,weil man dann ja mehrfach einsetzbar sei.


    Bin ich also nichts wert,wenn ich gelernter Schweißer bin,?


    Kommt es besser,wenn ich ewig neue Jobs habe,die denken dochauch,warum hat der so oft sein beruf gewechselt.


    Sind wir denn alle IDIOTEN,nur weil wir unseren gelernten beruf nachgehen.


    Bitte mal eure meinung dazu.

  • 45 Antworten

    King KONG .


    Das problem ist:Du musst alle zwei jahre ne prüfung machen,


    da das Job Center das wieder geld kostet::::oh nein wir haben kein Job.


    Dann kommen sie mit einem SECURITY Job.den man erlernen muss.


    Das kostet aber wieder,wird aber durch bildungsgutschein nichtanerkannt,


    also::::::das war es,bye bye


    nur nichts investieren

    ... außerdem kannst du ja schlecht Jobs erfinden, die du nicht gehabt hast nur weil es laut Jobcenter besser wäre.

    Zitat

    Bin ich also nichts wert,wenn ich gelernter Schweißer bin?

    Natürlich nicht. Früher war das wohl auch der Regelfall, sein Leben lang in seinem angestammten Beruf zu arbeiten. Heutzutage ist das nicht mehr so in vielen Branchen (aber nicht in allen, es gibt auch noch die konservativen Felder auf denen die Wiesen seltener gewechselt werden).

    Wie siehst du es denn selbst? Möchtest du in deinem Berufszweig bleiben und meinst, es gäbe da Jobchancen für dich realistischerweise oder gibt es Möglichkeiten, umzusatteln, mit denen du dich anfreunden könntest und die deine Aussichten auf einen Job verbessern?


    Das Securitygewerbe ist aktuell z.B. im Aufwind, aber ich wüßte da ehrlich gesagt auch nicht, ob es sich für den Einzelnen lohnt, auf diesen Zug aufzuspringen.

    OK,ich mache mit über 50 Jahren eine Security ausbildung.


    Meiene wirbelsäule kaputt,ich laufe dann,20 jährigen jungen Männern hinterher,


    und wundere mich,das ich nicht hinterher komme.


    Oder ich lass mir auf die Fresse hauen,wenn ich Leute im Park anmache,deren Hunde da hin scheißen.

    Ich würde gern eine tätigkeit als Schweißer machen,ebend in sachen wo man keine prüfung braucht,gibt es auch.


    Ebend als sitzende tätigkeit,alles kein thema.


    Ich suche ja schon lange,aber mit dem alter ist es nicht einfach.


    Ich liebe mein beruf,es macht einfach spass.

    Die Security Branche befand sich im Aufwind durch die Flüchtlingskriese da dadurch viele Securitys in Flüchtlingsheime benötigt wurde. Der Aufwind flaut aber derzeit wieder ab, Stellen werden abgebaut.


    In ein paar Monaten / Jahren wird der Markt überschwemmt sein von Security's und die Jobsituation wird noch beschissener.


    Zudem muss man bedenken dass Security meistens Mindestlohn (Plus Nacht / Feiertags Zuschlag) ist und man da nur durch 12 Stunden Schichten mit kaum nen freien Tag auf gute Umsätze kommt.


    Auch Rechtlich macht man sich oft angreifbar.


    Ich arbeite aktuell als Diensthundeführer in 12 Stunden Schichten, an Wochenenden arbeite ich als Security in Clubs.


    Für nen 50 jährigen mit Wirbelsäulen Probleme ist die Security Branche definitiv nichts.


    An deiner Stelle würd ich mal abchecken ob du die Beraterin beim Jobcenter wechseln kannst, das was dir gesagt wurde ist unverschämt. Du bist Schweißer, das ist eine solide Arbeit die du lange Zeit gemacht hast. Da steckt viel KnowHow in dir .. Und das sind Qualitäten.


    Beschwer dich und lass dich nicht irgendwo reindrängen.

    Zitat

    An deiner Stelle würd ich mal abchecken ob du die Beraterin beim Jobcenter wechseln kannst, das was dir gesagt wurde ist unverschämt. Du bist Schweißer, das ist eine solide Arbeit die du lange Zeit gemacht hast. Da steckt viel KnowHow in dir .. Und das sind Qualitäten.

    Ich hatte 3 Beraterinnen vom Job Center,=====Bewerbungstraining,=in einer Maßnahme zuschauen wie andwere Menschen in Firmen arbeiten,/hab ich noch nie gesehen,bin 54 Jahre alt lolololol)sollte als Prüfung ein Vogelhaus bauen,(LVA),Haben die einen an der klatsche oder was.


    Ich war mal mit einen Motorrad beim Job Center,(oh gott,wie sind sie hier her gekommen,mit dem Motorrad),ich habe es nicht getragen,man kann sich drauf setzen und dann fährt das ding. HILFE SIND DAS ALLES IDIOTEN

    Ich verstehe nicht, wieso man sich da beleidigt fühlen kann.


    Dass du dir da diverse sausdämliche Aussagen anhören durftest, glaube ich dir ungesehen. Aber was kümmert's dich?


    Du willst nen Job und bis dahin Geld, mehr nicht. Ob die Tante dann nun sagt, dass mehrere Einsatzmöglichkeiten besser sind als eine Einsatzmöglichkeit (was aus ihrer Sicht unbestreitbar so ist) - wen juckt's.

    mnef


    WEiß du,diese Tanten,die nix ahnung haben,


    die stempeln dich als dooooffmann ab,weil du ebend nur eine sache kannst.


    Die kommen vllt aus der supermarktbranche,und sind nun JobCENTER KÖNIGINGEN,also was besseres.


    Wenn ich,schlosser,schweißer und maurer bin,habe ich 3 berufe.ich kann 3 sachen,aber nichts richtig, kann ich aber einen beruf zu 100% dann bin ich ein blöödmann weil ich nur eins kann.

    Ja, weiß ich. Jeder von uns wird von sehr vielen Leuten als Doofmann abgestempelt. Das gehört zum Leben. Deshalb sollte man sich nicht wegen jeder Bemerkung gleich beleidigt fühlen und sich aufregen.


    Und: Das, was im Titel steht, nämlich dass du NICHTS könntest, wurde ja so nichtmal gesagt.

    Zitat

    ch kann 3 sachen,aber nichts richtig

    Unabhängig davon, dass ich es nicht für nötig erachte mehrere Berufe zu erlernen:


    Doch, auch Leute mit mehr als einem Beruf können diese Berufe jeweils richtig.


    Du hilfst dir nicht, wenn du Leuten, die den Beruf gewechselt haben, unterstellst, sie könnten nicht mehrere Sachen "richtig".

    Zitat

    Das Job Center sagte darauhin,es sei nicht gut,wenn man sein leben lang das gleiche gemacht hat.


    Es käme besser,wenn man meherere tätigkeiten gemacht hat,weil man dann ja mehrfach einsetzbar sei.

    Wo genau sollen die da jetzt gesagt haben, dass du nichts kannst? ":/

    Zitat

    Ein Schweißer mit ß ist besser als ein Schweißer ohne ß......lolololololol

    Ein "Schweier"? ":/ Sicher, dass du nicht "Schweißer ohne w" meinst?

    mnef.......


    Ich unterstelle es niemenden,das keiner was kann der viele berufe gelernt hat..


    das sagt man im fach jargon,oder wie man das schreibt.sorry.


    Und zwar sagt man,wenn ich eine Maschiene habe die drei sachen kann,


    dann kann die eine sache gut aber nicht drei sachen gleichzeitig,


    Wenn ich beim LKW fahren,schweißen muss und gleichzeitig ne Tür anmale,


    bin ich denn ein LKSCHMA oder waas.man kann mich nicht als schweißer buchen der die Tür streicht,oder als Maler der den LKW fährt.