Die Frage ist doch nicht wer mehr leidet und mehr opfert. Die Frage ist wer wirklich verantwortlich ist für die Zusammenstellung des Teams, die Absprachen bei der Einstellung und die Personaldichte.


    Sollte eine einzele Person durch miese Arbeitsmoral auffällt, egal ob mit KInd oder nicht, sollte man die nach Möglichkeit entfernen. Sollten alle Beteiligten ihre Arbeitszeit, so wie zuvor abgesprochen, ableisten und es trotzdem nicht reichen muss man Cheffe eben mal Dampf machen.

    Zitat

    arm ist nur euer neid, den ihr hier zutage legt

    Von Neid ist keine Rede, wie schon gesagt, bin ich nicht der Situation. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Zitat

    wo soll eine alleinerziehende mutter an an feiertagen , nachmittags und abends oder gar weihnachten mit den kindern denn hin. was würdest du sagen, wenn sie sie mit zur arbeit bringen?


    wer feiert denn silvester nicht. wie du schon sagtest, auch mütter haben ein recht darauf.


    es gibt leider auch schwarze schafe, die ihre kinder vors loch schieben um nicht arbeiten zu müssen, aber das sind eher die wenigsten.

    Bei uns wurde es 2012 zB so geregelt, dass alle Mütter Weihnachten/Ostern frei bekommen und alle "kinderlosen" dafür Silvester/Karneval. Und find das auch richtig so, ich als "kinderlos" kann nicht alle Feiertage frei haben, genauso wie eine Mutter nicht IMMER frei haben kann.


    Wie gesagt, befinde ich mich derzeit in keinster Weise in der Situation, dass ich mich über irgendwelche Mütter beschwerden könnte – meine Posts beziehen sich auf die Vergangenheit, also braucht mir auch keiner mehr raten, ich solle zu meinem Chef heulen gehen oder mir ne andere ARbeit suchen. :=o

    kam das nicht von dir knuspertasche? wenn du nicht in der situation bist, wieso postest du das dann?

    Knuspertasche


    Es geht um die grundsätzliche Herrangehensweise. Grundsätzlich wäre es sinnvoll sich in diesen fällen nicht zu ärgern sondern zum Chef zu g ehen und den Missstand klar und deutlich anzusprechen damit dann eine Absprache wie bei euch mit den Feiertagen gefunden werden kann.

    Zitat

    Na wenn man dazu aber nur "heul halt" sagt, dann kann man das den Muttis die meckern weil niemand auf die Rücksicht nimmt, ja auch sagen, oder wie?

    aber ehrlich......so langsam fallen hier die Masken.


    Vielleicht sollte ich meinen nur aus Müttern bestehenden Team bei -durchaus auch berechtigten- Beschwerden einfach sagen

    Zitat

    Heul halt. Ist ja schrecklich dieses Gejaule

    Zitat

    Es geht um die grundsätzliche Herrangehensweise. Grundsätzlich wäre es sinnvoll sich in diesen fällen nicht zu ärgern sondern zum Chef zu g ehen und den Missstand klar und deutlich anzusprechen damit dann eine Absprache wie bei euch mit den Feiertagen gefunden werden kann.

    Genau so ist es!


    Mein derzeitiger Chef macht das super, damit jeder zufrieden ist – auch die, die keine Kinder haben.

    Zitat

    vielleicht weil sie es so empfindet?


    hier schreiben doch auch leute für die Mütter, die gar nicht in der Situation sind

    ich bin mutter und bin trotzdem in solch einer situation, dass ich oft dreifache arbeit machen muß. meine kinder werden weniger krank, sie sind schon älter und mein mann ist ja zum glück zu hause. aber es gibt halt mütter, die niemanden zu hause haben. bei den beiden mädels bei uns ist es bei einer der fall, die auch alleinerziehend ist. dazu hat sie noch knies mit ihrer eigenen mutter, so dass sie auf die auch nicht zählen kann. ich kann dem mädel auch nicht sagen, jetzt kommste mal nachmittags, ich möchte mal eher nach hause, geht nicht, nachmittags ist das kind ja da.und außerdem ist es ja auch vertraglich nicht so festgelegt, dass sie nachmittags z. b. arbeiten soll. sicherlich könnte ich mich über jeden furz jetzt aufregen, da ich oft mehr machen muß, doch ich versteh die beiden auch, dass sie soviel zeit wie möglich mit den kindern verbringen wollen, wollte ich früher ja auch :-)


    und wer sich denkt, dass eine mutter mal eben zum spass ihr kind vom kiga abholt, weil es fieber hat, der hat sich gewaltig geschnitten, nach dem kiga ist meistens kinderarzt angesagt(wenn es kind nicht gut geht), stundenlanges sitzen in der praxis, zwischen 10 schreienden kindern, danach geht der stress dann weiter, schreiendes kind zu hause, teilweise bis in die nacht hinein. also nix mit party machen ;-D

    Zitat

    Na wenn man dazu aber nur "heul halt" sagt, dann kann man das den Muttis die meckern weil niemand auf die Rücksicht nimmt, ja auch sagen, oder wie?

    Heulende Muttis hab ich in dem Faden bisher nicht gelesen. Nur Leute die ihre Arbeitszeiten nicht mit ihrem Chef geregelt bekommen und einen Sündenbock suchen.