Hallo Milkey @:)


    Naja ich hoffe, dass diese Woche viel zu tun ist. Ich hab lieber Stress, als dass ich nicht weiß, wie ich den Tag rumbringe ;-D


    Immerhin hab ich nur noch 14,5 Arbeitstage vor mir, dann kann ich endlich in meinen wohlverdienten Urlaub abhauen :)z :)z

    Milky_e77

    Hallo, also ich habe da 2 Perspektiven.


    1. Es besteht die Möglichkeit von der Firma, in der ich jetzt arbeite, irgendwann mal übernommen zu werden und nicht mehr für meine Personaldienstleistungsfirma zu arbeiten. Dann gäbe es ca. 1 Euro mehr in der Stunde. Aber darauf will ich mich lieber nicht verlassen.


    2. Ich habe mir für das neue Jahr vorgenommen, eine große Bewerbungsinitiative zu starten und mich geziehlt auf Jobs zu bewerben, wo ich mehr verdienen könnte . Habe diesbezüglich ne kleines Brainstorming gemacht und mir einen Bewerbungsplan für die nächsten 4 Monate aufgestellt.


    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Ich wünsche euch noch alles Liebe.


    Herzliche Grüße! :)z

    Zitat

    2. Ich habe mir für das neue Jahr vorgenommen, eine große Bewerbungsinitiative zu starten und mich geziehlt auf Jobs zu bewerben, wo ich mehr verdienen könnte . Habe diesbezüglich ne kleines Brainstorming gemacht und mir einen Bewerbungsplan für die nächsten 4 Monate aufgestellt.

    Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg dabei, Wanderfalke @:) Ich finde es wirklich schlimm, wenn man den ganzen Tag arbeitet, sparsam lebt und sich dennoch nix leisten kann! Viele nützen das aus und leben dann vom Staat, weil sich arbeiten gehn ja eh nicht lohnt ":/


    Bei mir sieht es gehaltstechnisch so aus, dass ich zwar nicht schlecht verdiene, die Lebenshaltungskosten in unserem Bundesland aber leider sehr hoch sind. Ich kann mir zwar alle 2 Jahre mal nen Urlaub leisten und habe auch ein Auto und eine kleine Eigentumswohnung, aber jedes WE ausgehen oder essen gehn ist bei mir nicht drin. Ich versuche immer soviel zu sparen, dass ich immer etwas Geld auf der Seite hab, falls in der Wohnung oder bei meinem Auto mal was zu machen ist. Da in letzter Zeit einige Reparaturen angefallen sind und mein diesjähriger Urlaub kurz bevor steht, werd ich das restliche Jahr dann wohl wieder etwas sparsamer leben müssen :)z

    Ich wünsche dir auch viel Erfolg dafür, lieber Wanderfalke! :)*


    Ja stimmt, so wie Sporty auch sagt, sehr viele würden da wohl vom Staat leben und sich nicht mehr selbst bemühen.


    Aber du hast ja Chancen auf Besserung und du hast ja den Willen!

    Mein Tag vergeht heute nicht. Muss mal wieder jammern ]:D Arbeit hätt ich zwar, aber schon soviel erledigt heute, dass ich jetzt irgendwie grad nicht mehr motiviert bin. Freu mich aufs Training und meinen wohlverdienten Feierabend :)z


    Wie läufts bei dir Milky? *:)

    Ich hab heute auch viel erledigt in der Arbeit, obwohl ich am Vormittag sehr müde und unmotivert war.


    Aber ich habe mich überwunden.


    Freu mich auch schon aufs Heimgehen. Bis 16:45 muss ich noch.


    Training habe ich morgen wieder :-)

    Ich bin am Überlegen, ob ich wieder verhüten soll. Ich habe gestern mit einem Kollegen telefoniert, der mir erzählt hat, dass eine Kollegin jetzt doch wieder auf die Baustelle geschickt wird und das mit einem 1,5 Jahre alten Kleinkind. Dem Chef ists wohl egal, wie sie die Betreuung stemmt.


    Ich könnte einfach nur Heulen. So hab ich mir das echt nicht vorgestellt.

    Mein Tag beginnt leider schon wieder, wie er gestern abend aufgehört hat. Ich bin müde und unmotiviert und mir tut alles weh vom Training >:( Bin total urlaubsreif und das, obwohl erst vor kurzem Weihnachtsferien waren. und heut ist erst Mittwoch, darf garnicht dran denken, dass ich bis FR Abend durchhalten muss.


    Ich hoffe, dass ich nach meinem Urlaub wieder erholt bin und wieder motiviert in die Arbeit starten kann. Aber vielleicht sollt ich auch einfach wieder mal früher ins Bett ]:D


    Wie gehts dir heute? Läufts? :)_

    @ Sporty:

    hahaha, mir geht es 100 % gleich wie dir! ;-D Inklusive Muskelkater, den ich vom Training von Montag noch habe ;-)


    Mein nächster Urlaub wird leider erst im April sein, um Ostern herum. :-(


    Das ist immer eine lange Durststrecke von Jänner bis Ostern. *seufz*


    Müde bin ich auch sehr *gähn*


    Früher ins Bett wird in nächster Zeit bei mir wohl nicht der Fall sein, weil am Freitag startet Dschungelcamp auf RTL und ich liiiiiiebe die Sendung so :-D


    Aber das ist halt immer spätabends *seufz*


    Ich wünschte ich hätte ab Freitag 2 Wochen frei *seufz-seufz*

    @ DarkredSunshine:

    ojeeee, na das ist aber blöd :-( :-(


    Hattest du vorgehabt mit Kleinkind dann im Büro zu bleiben ohne Reisen und das ist nicht realisierbar? :-(


    Ich finde ja sowieso dass Kinder heutzutage kaum mehr realisierbar sind, ohne als Frau komplett gestresst zu sein. Zu Hausfrauen-Zeiten hätte ich bestimmt Kinder bekommen, aber heutzutage kann man sich das nicht leisten und die Doppelbelastung würde ich niemals stemmen können. Ich habe großen Respekt vor allen, die eine Doppelbelastung schaffen.

    Das freut mich doch zu hören, dass es dir gleich geht, Milky ;-D Was hattest denn am MO für ein anstrengendes Training, dass dir immer noch alles weh tut? Ich kenn das nur zu gut, hab momentan mehr oder weniger dauernd Muskelkater, aber ich liebe dieses Gefühl eh ]:D


    Mit dem TV-Programm gehts mir leider ähnlich, ich nehm mir jeden Tag vor, mal früher schlafen zu gehn, aber irgendwie verhäng ichs dann doch noch meistens auf der Couch. Spät abends kommen teilweise halt einfach die interessantesten Sendungen ]:D

    Zitat

    Ich habe großen Respekt vor allen, die eine Doppelbelastung schaffen.

    Das seh ich auch so. Ich könnt mir das momentan garnicht vorstellen, da ich mit Arbeiten, Training, Haushalt, Kochen, Freunde und Familie schon mehr als zu tun hab. Meine Freundinnen mit Kindern, die auch noch arbeiten sind ausgelaugt und sehr gestresst.

    @ DarkredSunshine:

    oh no, das ist so blöd dass es nicht so realisierbar ist wie geplant :-( :-(


    Da wäre ich wohl auch total in der Zwickmühle. ":/


    Wie stark ist denn dein Kinderwunsch? Lässt er sich noch ein paar Jahre hinausschieben?


    Also noch ein paar Jahre arbeiten, so viel wie möglich sparen, und dann hinterher den Job eventuell wechslen oder sogar aufgeben?


    Ich stelle mir das so furchtbar vor zwischen Kind und Job hin- und hergerissen zu sein.


    In meinem Fall natürlich noch schlimmer, da ich den Job ja nichtmal mag - und er würde mich von meinem Kind trennen und mir die Kraft fürs Kind rauben.


    Deshalb verzichte ich.


    Aber mein Wunsch ist wohl nicht so ausgeprägt, sonst würde ich die Vernunft beiseite schieben, hauptsache Kind.


    Aber da ich von meinem Kind eh nicht viel hätte, wenn ich gleichzeitig arbeiten muss, dann bringt es mir eh nichts. Außer Stress und Belastung. Hätte nicht die Kraft beides durchzuziehen.

    @ Sporty:

    Am Montag hatte ich ein Ganzkörpertraining mit diesmal viel Übungen für die Bauchmuskeln und Rücken, aber auch ein bisschen was für die Arme.


    Ich spür es heute noch im ganzen Körper ;-D


    Aber heute ist schon das nächste Training, aber diesmal ein bisschen softer.


    Ach ja, ich liebe ja fernsehen.... <3 <3 <3


    Ich könnte ganze Tage damit verbringen, wenn ich nicht arbeiten müsste *seufz*


    Es gibt so viele tolle Filme und Serien und Dokus und Shows, ich versuche so viel wie möglich davon zu sehen von den Sachen die mich interessieren.


    Leider immer so wenig Freizeit :-(


    Mit Kind und Arbeit hätte ich wohl gar keine Zeit dafür.


    Dann noch lieber entspannt nach Arbeit und Sport fernsehen, als gestresst nach der Arbeit ein Kind versorgen, noch weniger schlafen können und noch früher aufstehen müssen um das Kind vor der Arbeit auch noch abgeben zu müssen.


    Kein schöner Gedanke für mich.


    Wenn Kind, dann würde ich mich darauf konzentrieren wollen bzw. meinen Ausgleich nur in Sport usw. finden wollen. Und nicht nur Arbeit + Kind. Wo bleibe dann ICH?