Oh ok, danke das wusste ich nicht.


    Ja, man kann viele Tipps und Ratschläge geben, aber letztendlich kann nur der Betroffene selber etwas tun.


    Wenn ich mich vor etwas drücken will, sag ich mir: etwas schlecht machen ist besser, als es gar nicht zu machen :)z


    Also gib dir nen Ruck und fang an etwas zu ändern :)*

    @ HannahWe:

    Hab mir jetzt die Dystemie durchgelesen.


    Erkenne mich nur teilweise wieder.


    Meine Beziehungen zu den Mitmenschen sind zB sehr gut und nicht negativ geprägt.


    Im Gegenteil, ich habe viele Freunde/Bekannte.


    Und die negativen Gedanken beziehen sich bei mir ja hauptsächlich aufs Thema "Arbeit".


    Ansonsten sehe ich mich eigentlich nicht als negativen Menschen, sondern als normalen Realisten.

    @ mistymountains:

    Danke dir! Nur leider ist es bei mir nicht zu einfach mir einen Ruck zu geben. Mein Faden ist 2 Jahre alt und noch konnte ich mir keinen Ruck geben. ;-)

    endlich Freitag, ein paar Stunden noch absitzen und dann endlich Wochenende!!


    Ich muss mich morgen dringend ausschlafen, der Schlaf ist unter der Woche wieder mal viel zu kurz gekommen. :-(


    Freu mich aufs Wochende, das wird nett. Gehe brunchen mit Freundinnen, ins Kino inkl. Cocktails und mache paar Stunden Babysitting für das Kleinkind einer Freundin, damit sie mit ihrem Mann schön essen gehen kann am Samstagabend.

    Zitat

    Am Wochenende komme ich endlich dazu dass ich mir Shades of Grey im Kino anschaue. Bin schon sehr gespannt drauf ;-D Denke aber dass der Film nicht gut ist ;-D

    Und wie fandest du ihn? Hab den Film vor 2 Wochen geguckt und fand ihn ziemlich kitisch und vorhersehbar. Irgendwie zum fremdschämen.


    Die Klatschpresse hat passend getitelt: "50 Shades of Grey" ist wie Rosemunde Pilcher, nur mit Peitschen und ohne tolle Landschaft" oder hat es "Hausfrauen-Porno" genannt. ;-D

    Der Film war eigentlich ganz okay, man hätte aber viel mehr draus machen können.


    Die Dialoge (vor allem am Anfang) waren eher peinlich. ;-)


    Dakota Johnson hat sehr gut die Rolle verkörpert, finde ich.


    Mr. Grey war schaupspielerisch nicht so top, er hatte immer den gleichen Blick drauf, und sein rechtes Auge war immer viel weiter geöffnet als das rechte. Wie ein Riesenauge ;-D


    Aber insgesamt nicht schlecht, ich hatte was schlechteres befürchtet aufgrund der Kritiken.


    Nur bin ich heute leider soooo müde.


    War erst kurz vor Mitternacht zuhause, weil eine Freundin für eine frühere Vorstellung keine Zeit hatte.


    Entsprechend ist meine Laune heute fürchterlich, bin total erledigt, und natürlich fällt genau heute eine Kollegin aus und ich muss ihre Arbeit mitmachen {:(


    Ich lasse heute abend mein Training ausfallen, ich bin einfach zu erledigt :°(


    maaaaah ich will frei haben und ausschlafen können..... {:(

    Zitat

    Ich muss mich morgen dringend ausschlafen, der Schlaf ist unter der Woche wieder mal viel zu kurz gekommen

    Mal eine Frage: Wieviel Stunden schläfst du denn nachts so? Ich denke mal, dass du sehr gut weißt, dass man 7,5-8 Std in der Nacht schlafen sollte, um den Tag gut meistern zu können, deshalb will ich nicht, dass das allzu altklug rüberkommt, aber: Wenn du deine Arbeit zum brechen findest UND dazu noch sehr müde bist, ist es klar, dass du unter Woche durchhängst und die Arbeit noch schlimmer findest als eh schon. Nichts ist schlimmer, als chronisch müde zu sein.


    Machst du unter der Woche eigentlich mal was Schönes oder nur am Wochenende? Ich finde es total wichtig, dass man sich nach der Arbeit noch auf etwas freuen kann, es muss ja nichts körperlich Anstrengendes sein.