Zitat

    Ok, das ist sicher nicht immer ein Vergnügen, aber beim Babysitten ist es ja nicht das eigene Kind, auf das man aufpasst.


    Ich denke, bei fremden Kindern ist man eher mal genervt als beim eigenen.


    Und somit ist das als "Test" auch nicht unbedingt ganz repräsentativ.

    Nö, aber sicher repräsentativer als ein Nachmittag bei der soooo relaxten Freundin mit dem Süßen Kind.


    Das sagt ja mal garnichts über den "Streßfaktor Kind" aus.... meine Freundinnen mit Kind lieben es Zeit mit ihrem Baby zu verbringen, allerdings sagen alle gleichermaßen dass die Zeit für sich selbst de facto kaum noch vorhanden ist. Man ist schließlich 24 Stunden pro Tag Mutter und nicht wie im Job 8 Stunden am Tag Angestellte. Wer sich von Herze ein Kind wünscht opfert die Zeit sicher gerne, wer das nutzt um nicht arbeiten zu gehen und mehr "frei" zu haben kann damit aber eben böse hinfallen...


    Was weder dem Kind noch der Mutter was bringt. (oder Vater, je nachdem)

    Danke Ratlos23 für die Aufmunterung! Ja eh, nächste Woche hab ich dann wenigstens 2 Urlaubstage frei. Leider habe ich aber nicht 6 Wochen im Jahr sondern nur 5 Wochen. :-(


    Sorry nochmal an alle: Ich nutze diesen Faden jetzt wirklich zum Jammern und wer das Gejammer nicht lesen mag, braucht das nicht zu tun. ;-)


    Freue mich über Aufmunterungen oder wenn jemand Verständnis zeigt oder ähnliche Erfahrungen hat, auch über Zurechtrückung meiner Ansicht auf NETTE Weise, aber bitte keine bösen Kommentare. Dieser Thread ist für mich zum abreagieren.

    Der Vormittag war wieder furchtbar. 2,5 Stunden musste ich in einem Meeting sitzen, dessen Inhalt mich gar nicht betrifft und auch nicht interessiert. Ich musste mich so stark zusammenreißen dass mir nicht die Augen zufallen. Soooo fad und sooo unnötig. :-/

    Mich würd ja schon mal interessieren was du grob machst... Beamtin, Buchhaltung, Sekretariat, Vertrieb, Einkauf... Warum warst du in einem Meeting wenn es für dich so unrelevant ist? Kannst du dann nicht bitten demnächst nicht mehr dran teilnehmen zu müssen?

    Ich bin in einem Büro tätig als eine Art Sekretärin mit Sachbearbeitung. In dieses Meeting müssen alle. Auch wenn es eigentlich nur die Techniker betrifft. Die fachsimpeln dann und man versteht eh kein Wort und es betrifft einen überhaupt nicht.

    könntest du dich nicht auf ner fernuni einschreiben? dann würdest du was für dich und dein weiterkommen tun und die zeit zum lernen am pc etc. hast du ja bei dir auf der arbeit, so das noch nicht mal deine freizeit darunter leiden würde?

    Aha, auch in der Technikbranche ;-D Evtl. wäre da wirklich ein Branchenwechsel was, eher in einen Bereich der dir mehr liegt. Ich mag ja diese Grummelbären... Kannst du dich nicht ein wenig in diese Richtung begeistern/fortbilden oder so? Sachbearbeiterinnen werden ja ständig überall gesucht, oft dann auch mit 6 Wochen Urlaub.


    Vielelicht kannst du dann auch mehr Gehalt rausschlagen und dafür deine Arbeitszeit ein wenig mindern?


    Gibt doch viele Möglichkeiten...

    @ ThisTwilight Garden

    Das habe ich auch schon erlebt. Damals noch OHNE Internet. Musste von den 8 Arbeitsstunden etwa 6 Stunden auf einen leeren Bildschirm schauen, weil nichts zu tun war. Der cholerische Chef saß im Büro, man konnte also nicht mit Kollegen plaudern oder so. Lesen war nicht erlaubt, kein Radio, gar nichts. Es war die Hölle. Einige Monate musste ich auf diese Art durchleiden, bevor ich die Abteilung wechseln konnte. Da gabs dann wenigstens Internet. ;-) Und jetzt bin ich in einer anderen Firma und hier wieder das selbe Spiel. Ich ziehe diese Jobs wohl magisch an. ]:D

    Fernuni wär nix für mich. Und ich könnte ja trotzdem nicht konzentriert lernen oder so. Es stört ja trotzdem immer wieder jemand oder Telefon läutet.

    @ Ratlos23:

    nein, begeistern kann ich mich nicht für den Technikbereich ;-) beim besten Willen nicht ;-) Firmenwechsel kommt derzeit eher nicht in Frage. Bin erst 2 Jahre hier und schon wieder wechseln... Und wird in der nächsten Firma ja sowieso wieder ähnlich sein. Ich müsste wohl in eine KOMPLETT andere Richtung wechseln. Aber wohin? Das weiß ich noch nicht....

    nicht mal ins Kino unter der Woche kann ich gehen - zumindest ohne hinterher zu leiden. :-| Ich war gestern (Mittwoch) mit Freundinnen im Kino, der Film dauerte viel länger als erwartet und ich war erst um 23:15 daheim und leide heute dementsprechend unter Schlafmangel und meine Laune ist im Keller. Schrecklich dass man nichts unternehmen kann unter der Woche. Und auch am WE gehe ich nicht mehr aus, weil mir der Sonntag zur Erholung dann nicht reicht, um eine ganze Arbeitswoche wieder durchzustehen. Trostlos :-(

    ich gehe nie vor 23.30 Uhr ins Bett... Wieviel Schlaf brauchst du denn? War auch letztens länger im Kino, ist doch ab und an kein Problem.


    Und das du Samstags nicht ausgehts ist doch echt nonsens, feierst du sonst exzessiv oder wieso reicht dir der Sonntag nicht? Für mich ist ausgehen Erholung... schön essen gehen, Freunde treffen, ins Kino, ins Theater, gemütlicher Videoabend... alles mögliche


    Außerdem kannst du auch Freitags weggehen, Samstags ist doch auch frei ":/

    ich muss um 5:45 aufstehen, also bin ich heute echt ganz müde und fertig. Wenn ich Samstags ausgehe, dann so richtig (bis 5 Uhr morgens). Dann bin ich montags aber auch noch müde, weil der Rhythmus ganz durcheinander ist. Ich war deshalb seit letztem Sommer nicht mehr feiern. :-( Freitags kann ich nicht feiern, weil ich da abends komplett erledigt bin von der Woche. Aber im Sommer möchte ich gern mal wieder feiern gehen, im Urlaub. Ich sag ja, mir bleibt nicht viel vom Leben. Nur die paar Wochen Urlaub. Die Wochenende sind viel zu kurz um großartig irgendwas zu machen.

    Zitat

    Freitags kann ich nicht feiern, weil ich da abends komplett erledigt bin von der Woche.

    das ist schon denkwürdig, wenn man sich überlegt, das du so gut wie keine arbeit und stress hast, also quasi 8std tägliche langeweile ertagen musst/willst (denn ändern willst du ja noch nichts, aber darum geht es ja auch nicht mehr :-) ).


    also, das man vor lauter nichtstun SO erledigt ist, das man das komplette we zur erholung braucht.


    mal abgesehen vom bore-out gedöns... hast du dich mal, bzw. dein blut durchchecken lassen? vll hast du auch nen fetten mangel (eisen, vitamin d3 und b12, schilddrüseunterfunktion...)?