Herje.... Ich freu mich ja schon, dass die mich haben wollen... aber doch nicht so von heute auf morgen. Und wie gesagt: In der Aussschreibung steht Ausbildung ab 1.08.2015! Da können die doch nicht einfach sagen: "Ja, sofort, wenn Sie können." Vielleicht ist es ja auch gar kein Problem und ich kann trotzdem, wie es da auch steht, nächstes Jahr anfangen und die haben das vielleicht nur gesagt, weil sie gerade keinen Azubi mehr haben. Wer weiß. Sonst sollen die halt für dieses Jahr noch wen anders nehmen und ich komme 2015 oder so. Außerdem war meine Bewerbung ja auch für mehrere Filialen von dieser Firma, ich fang auch gerne 2015 bei denen in der anderen Filiale an. ^^ Wäre mir echt am liebsten. Aber so von heute auf morgen, das pack ich nicht. ... Das ist zu viel, da ne... das geht nicht. Ich dachte, ich frag halt mal, ob ich auch August 2015 anfangen kann, so wie das dort steht ... sonst bedanke ich mich für alles und muss denen halt absagen und hoffen, dass irgendeine von meinen anderen Bewerbungen gut verläuft. Ich habe ja mittlerweile schon 15 verschickt und guck dann ja noch weiter... Aber so Hals über Kopf, das geht einfach nicht, das krieg ich nicht auf die Reihe. ... Ich merke ja jetzt schon, wie mir das nicht gut tut.

    @ mori.

    An beidem. ... Und ich habe Angst, dass es mir da nicht gefällt. ... Naja, ich habe ja noch meinen Bruder... der müsste dann auch den Transporter fahren. ^^ Also wegen Umzugskartons und schleppen und so...

    @ mnef

    Ne, das habe ich vergessen, zu fragen. Ich war halt total überrascht, dass das alles so locker war und dass die dann meinten, dass ich dann ja so bald anfangen könnte...


    Ich soll morgen anrufen und Bescheid sagen. ...


    Achman. Da will mich mal jemand und dann ist das alles so chaotisch. Warum denn nur? Wenn die gleich sagen würden: "Jap, ab August 2015". wäre ja alles kein Thema.

    Ab August 2015? Das sind noch 10 Monate!


    Was willst du in der Zwischenzeit machen? Überlegen wie du aus dieser Nummer wieder raus kommst?


    Hör auf Ausreden zu erfinden und fang an zu machen.


    Ich will, ich will, ich will...


    Lieber erst später, lieber in einer anderen Filiale, lieber nicht so weit weg, lieber gar nicht.


    Sag morgen zu. Fest. Du musst nicht morgen schon anfangen, aber so früh wie möglich. Immerhin läuft das aktuelle Ausbildungsjahr schon.


    Glaubst du ernsthaft die halten die Stelle 10 Monate unbesetzt?? Das wird nicht passieren.


    "...Tut uns leid, aber da hätten Sie früher zusagen müssen! Schönen Tag noch."


    Wenn du denen erklärst das du erst eine Wohnung finden musst und natürlich den Umzug organisieren musst werden die das verstehen. Deine Schilderungen klingen so als wäre das ein ganz verträglicher Betrieb.


    Oder bist du die Oberdiva der die gebratenen Hühner in den Mund fliegen müssen?


    Erfolg kommt nicht von alleine, dafür muss man kämpfen, hart arbeiten, manchen Kompromiss eingehen und auch mal 5 gerade sein lassen.


    Wenn du nur mal anfangen würdest, würdest du schnell merken das der Erfolg die Mittel wert war.

    Ich verstehe echt nicht, warum du dich so an dieser Ausschreibung hochziehst, wirklich nicht. Denen ist ein Azubi ausgefallen und sie brauchen eben JETZT jemand, der sie unterstützt. Das kann doch mal passieren. Und warum der andere Azubi ausgefallen ist, ist doch schnurzpiepegal. Das ist deine Chance. Wenn du das jetzt absagst, könntest du einen großen Fehler machen. Stell dir mal vor, du findest für August 2015 nichts. Oder du fängst irgendwo an, wo du total unglücklich bist. Oder eine Stelle, für die du noch weiter wegziehen musst. Und dann stehste da und denkst: "Ach, hätte ich doch letztes Jahr nur..." Sag zu, mach es! Und wenn es nicht passt, kannst du imemr noch aussteigen. Wie viele warten auf eine solche Chance? Du bekommst sie einfach, dann nutze sie!!

    @ Yuna

    Zitat

    Ich merke ja jetzt schon, wie mir das nicht gut tut.

    Dann hat's wohl wirklich keinen Sinn. Denn vielleicht würdest du dann auch nach ein paar Wochen hinschmeißen und das wäre bei einem weiter entfernten Ausbildungsplatz wegen der eigenen Wohnung etwas schwierig.


    Aber wenn du dir insgesamt mit dieser Stelle in diesem Laden dort unsicher bist, dann wäre ich vorsichtig für nächstes Jahr fest zuzusagen. Dann wäre ein vorheriges Probearbeiten doch besser, auch wenn du ein paar Tage lang sehr früh aufstehen müsstest und abends spät heim kommen würdest. Überleg dir das nochmal.


    Dass du egal wann, für den Umzug deinen Bruder hättest, ist aber schon mal gut.

    @ ElafRemich0815

    Sie suchen dort aber wohl grundsätzlich auch für 2015 jemanden.

    Das kann man alles telefonisch klären...


    Ja, sie suchen jemanden für das nächste offizielle Ausbildungsjahr weil offensichtlich ein Auszubildender die Ausbildung nach kurzer Zeit abgebrochen hat. Ich gehe davon aus das es nur die eine freie Stelle gibt für diese Ausbildung in diesem Betrieb. Scheint ja nicht der größte Laden zu sein – was ich übrigens für einen großen Vorteil halte.


    Wenn die zwischendurch, nächste Woche, jemand anderen finden der will, dann ist dort Feierabend und die Zusage hinfällig!

    Zitat

    Glaubst du ernsthaft die halten die Stelle 10 Monate unbesetzt?? Das wird nicht passieren.

    %-| Das kann schon passieren. Außerdem heißt das ja nicht, dass sie nicht in 2015 einen zweiten Azubi nehmen würden. Ich sage nicht, dass Yuna das sein bleiben lassen soll, im Gegenteil. Aber mit Argumenten, die keine sind, muss man auch nicht hantieren...

    @ xYunax:

    Sonst frag die doch morgen ob du vielleicht im Januar beginnen kannst. Dann haste noch etwas mehr Zeit.


    Weißte, ich bin gerade in einer ähnlichen Situation wie du. Ich muss ein Jahr Praktikum in einer Kinder-und Jugendpsychiatrie für eine Zusatzausbildung machen. Ich könnte im Juni eventuell einen Platz haben 80km entfernt. Es gibt kaum Plätze und wenn ich ihn bekomme, werde ich ich ihn nehmen und ins Schwesternwohnheim gehen.... obwohl ich meinen Mann dann hier zurücklasse. Chancen sind dazu da, ergriffen zu werden....

    In der Ausschreibung waren 3 Stellen für 3 verschiedene Filialen angeben und alle ab 1.08.2015. Bei zweien habe ich mich dafür beworben … und dann heißt es jetzt, sie brauchen sofort wen, nur weil der eine Azubi da abgebrochen hat. … Dann könnten sie doch, wie gesagt, einfach wen anders für jetzt nehmen, der halt in der Nähe wohnt und ich fang 2015 an?! Oder sie hätten mir gleich sagen sollen, dass das ab sofort gilt. … Dann wäre ich nicht gekommen. Das geht doch so alles nicht, das macht mich total fertig. Alleine wenn ich mir vorstelle, ich habe dann da irgendne Wohnung, muss Umzugskartons auspacken, nebenbei den Stoff nachlernen, den ich verpasst habe, arbeiten und dann habe ich vielleicht noch Zahnschmerzen und muss mir dort schnell nen Zahnarzt suchen, wo ich vorher noch nie war.. nenenene … Das geht nicht … Das schaff ich nicht. …


    Ich brauch Zeit für sowas, dass doch ne Riesenumstellung. Wenn ich jetzt alles husch husch machen muss, sitzt ich nur heulend in meiner Wohnung, weil mir alles zu viel ist.

    @ ElafRemich0815

    Also mir Links zu Hartz IV zu schicken finde ich ja nicht gerade nett …


    Und wie, "was will ich in der Zwischenzeit machen". Aushilfsjob und Geld verdienen, damit ich erstmal finanziell keine Probleme habe?! Ja, sagt keiner, dass ich einen finde, aber wenn ich ne Ausbildung ab August 2015 machen könnte, hätte ich nun mal wesentlich mehr Zeit, um das alles zu regeln …

    @ Nela

    Sagt ja keiner, dass ich nicht dort auch unglücklich sein werde… who knows. Und wie gesagt: Ich habe mich beworben, weil ich dachte, das ist für nächstes Jahr und nicht für jetzt. Hätte mir das vorher einer gesagt, hätte ich mich ja nicht beworben. Ich war halt total überrascht, als die meinten, wenn ich ne Wohnung habe, könnte ich ja anfangen. Ahja… Schön, dass die das so sehen … Was habe ich denn davon, wenn ich ne Ausbildung habe, aber keine Wohnung finde bzw. keine bezahlen kann?...

    @ mori.

    Mein Vater wird aber nicht noch mal ~50€ für Probearbeiten bezahlen …

    @ Lischenswelt

    Aber wenn die Berufsschule im August anfängt, kann ich doch nicht im Januar anfangen, dann habe ich ja noch mehr Stoff verpasst. Und bis Januar habe ich auch kein Geld….

    Zitat

    Und wie, "was will ich in der Zwischenzeit machen". Aushilfsjob und Geld verdienen, damit ich erstmal finanziell keine Probleme habe?! Ja, sagt keiner, dass ich einen finde, aber wenn ich ne Ausbildung ab August 2015 machen könnte, hätte ich nun mal wesentlich mehr Zeit, um das alles zu regeln …

    Und was machst du wenn die dich 2015 nicht nehmen, wenn du dann evtl. kurzfristig was anderes findest?


    Dann stehst du genau so da wie jetzt, musst auch kurzfristig woanders hin... und was ist, wenn du auch nächstes Jahr nichts findest?

    @ xYunax

    Ganz ehrlich? Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.


    Mach dir nicht so viele Gedanken. .. wenn es das ist was du gerne willst, dann tu es.


    Man kann alles organisieren, auch kurzfristig. Ich hab innerhalb von drei Wochen, gekündigt, umgezogen, Auto gekauft und ne Wohnung gesucht. Und den neuen Job angefangen.


    Die anderen Sachen wo du dir Gedanken drüber machst lassen sich schon nebenbei organisieren. Also das mit der Versicherung und Ärzten und so. Such dir erst mal ne wg oder nen möbliertes Zimmer. Oder du pendelst zumindest für den Anfang doch ein paar Tage. Hätte ich keine Wohnung bzw für den Anfang nen Pensionszimmer gehabt, dann wäre ich kurzzeitig täglich 140 km pro Strecke gependelt.


    Aber wenn du es nicht wenigstens probierst weißt du nicht ob es vll doch klappen könnte. ;-)


    Lg stardust

    Mensch yuna! Jetzt bekommst du die Möglichkeit in deinem Wunschberuf eine Ausbildung zu machen. Dazu könntest/müsstest du bei deinen Eltern ausziehen (was du ja eigentlich willst) und es kommen nur (fadenscheinige) Gründe die dagegen sprechen.


    Ich kann deine Aufregung und Angst wirklich nachvollziehen, aber denk doch mal logisch! Hier werden dir deine Wünsche auf dem silbertablet serviert!


    Mach es! Möbliertes Zimmer/WG..


    Und mal ganz, ganz ehrlich, mach dir klar, wenn es ganz schlimm wäre (was ich nicht glaube), du bist dort nicht für die Ewigkeit verbannt.


    Bestimmt stehen dir die Türen offen, wenn du unbedingt wieder zurück wollen würdest.


    Aber es gar nicht zu versuchen wäre schade!

    Böh, dein Ernst, Yuna?


    Ausbildung im Wunschberuf und eigene Wohnung und du willst nicht weil du ein Loch im Zahn hast und "dir alles zu viel wird"?


    Das was dir zu viel wird, nennt man "Leben". Das passiert einem dauernd und manchmal muss man hoppladihopp Entscheidungen treffen.


    Wenn du denen jetzt absagst garantiere ich dir, dass du da versch... hast. Auf junge Leute, diekeinen Biss haben, hat niemand/ kein AG Bock. wenn du da absagst garantiere ich dir, dass du zu 90% unten durch bist für weitere Bewerbungen, weil die sich sagen, dass du eine unflexible Person bist (immerhin erkennt man an deinem Lebenslauf, dass du derzeit nix machst) und Flexibilität ist -neben einigen anderen Eigenschaften- ziemlich wichtig in der Berufswelt.


    Viel fällt mir grad nicht mehr ein... %:|