• Neu

    Resturlaub.

    Hallo, schon wieder ich. Jetzt zweifel ich an meinem Verstand. Ich geh ab 1. Okt. In Rente. Mein Vorgesetzter hat berechnet, ich hätte zwei Urlaubstage zu viel genommen. Insgesamt hab ich im Jahr 30 Urlaubstage. 20 hab ich genommen. Meine Berechnung: 30 : 12 =2,5 Tage pro Monat. So stehen mir doch für die neun Mon. die ich insgesamt noch bis zur Rente zusammenbringe, 9 × 2,5 Tage= 22,5 Tage zu. Also stehen mir doch noch 2,5 Tage zu. Oder bin ich total verblödet?

  • 4 Antworten
    • Neu

    Hallo,


    sehe ich genauso. Frag doch einfach deinen AG wie er das ganze berechnet. Vielleicht hat er auch in seinem Urlaubskalender bei dir mehr Urlaub als "genommen" eingetragen. Bei uns gibt es immer mal wieder Differenzen in den Urlaubsständen, teilweise weil Urlaubsscheine oder Stornos nicht / zu spät ankommen oder nicht korrekt eingetragen werden. Geht er also bei dir vielleicht von vornherein von einem anderen Urlaubsstand aus?

    • Neu

    Ich gehe jetzt mal davon aus, das es ein deutsches Arbeitsverhältnis ist...

    Ergibt sich Dein Urlaubsanspruch denn aus einem Tarifvertrag, oder warum weicht er von dem Urlaubsanspruch gemäß Bundesurlaubsgesetz ab? Denn danach hast Du Anspruch auf Deinen gesamten und nicht nur anteiligen Jahresurlaub, wenn Du in der zweiten Hälfte des Jahres in Rente gehst.