Zitat

    Fakt ist Schichtarbeit nimmt zu, Überstunden auch und Regelarbeitzeit ab.Und wenn man eben ein Stück Kuchen abhaben will kann man sich entweder flexibel an die Bedingung anpassen oder über den Preis kommen sonst verliert man eben ....


    Das kommt genau so glaub es mir... Man beachte u.a. Drivein Supermärkte und Kassen zum Selber scannen...

    Man muss ja nicht alles hinnehmen, was da so kommt. :-p

    Zitat

    Wenn wir weiterkommen wollen müßen wir flexibel werden und bleiben, auch bei den Ladenöffnungszeiten.

    Wer ist denn "wir"? Bin ich jetzt nach dem Motto "du bist Deutschland" verpflichtet, an Feiertagen einkaufen zu gehen? Werde ich dadurch weiterkommen?


    Ich will weiterhin Feiertage und abends Feierabend haben und deshalb gestehe ich dasselbe auch anderen zu. Es kauft ja auch niemand mehr, bloß weil der Laden länger geöffnet ist. Weder kann ich dadurch mehr essen noch habe ich mehr Geld zum Ausgeben. Das Ladenschlußgesetz hat (bzw. hatte...) einen ähnlichen Sinn wie das Kartellverbot: einen tatsächlichen Markt aufrechtzuerhalten, indem einer Monopolbildung entgegengewirkt wird. Aufhebung oder auch schon die erfolgte Aufweichung des Ladenschlußgesetzes bedeutet nichts anderes, als daß die Geschäfte (Ketten in aller Regel), die sowieso schon sehr groß und sehr erfolgreich sind, ihre lästigen kleinen Konkurrenten noch schneller loswerden und deren Kundschaft auch noch abschöpfen können. Die Leute kaufen nach 18 oder 20 Uhr nicht MEHR, aber sie kaufen WOANDERS – bei Kaufland, nicht bei Tante Emma, die um 18 Uhr zumachen muß, weil sie keine oder nur ein, zwei Angestellte hat.

    Das hast du aber jetzt schon. Kein kleiner Laden wird von 7 – 22 Uhr aufhaben können so oder so nicht.


    wir


    sind ein Staat der nunmal von den lieben arbeitenden Menschen lebt die gern ihr Sauerverdientes in Läden mit Personal konsumieren würden statt bei Amazon Ebay +CO.

    Zitat

    sondern? Sich verhalten wie die drei Affen?

    Denken wäre ein guter Anfang. Nachdenken über das eigene Konsumverhalten zum Beispiel. Bewusster kaufen. Das eigene Muster hinterfragen. Wo könnte ich was einkaufen um Institutionen zu unterstützen, die es mir persönlich wert sind, von denen ich glaube, dass sie unsere Gesellschaft nicht schädigen.


    Und vor allem, sich selbst bewusster werden, dass das eigene Verhalten Auswirkungen hat. Unter anderem auf andere Menschen, die für den eigenen "persönlichen Luxus" Gewehr bei Fuß stehen. Wir alle können die Gesellschaft mit gestalten, in der wir leben.


    Ich empfehle den Beitrag von devilindisguise.


    Ich persönlich muss nicht auf Kosten einer alleinerziehenden Mutter, die für wenig Geld in einem Supermarkt arbeitet, um 0 Uhr einkaufen. Und ehrlich gesagt glaube ich, dass dies auch wenig andere Menschen tun müssen, wenn sie einmal darüber nachdenken würden, was ihre Ansprüche für Auswirkungen haben.

    Zitat

    Das hast du aber jetzt schon. Kein kleiner Laden wird von 7 – 22 Uhr aufhaben können so oder so nicht.

    Eben. Darum habe ich ja bereits die jetzige Aufweichung in meine Kritik einbezogen, siehe oben. 9 bis 18 Uhr (ggf. mit Mittagspause) hat völlig gereicht, es ist niemand verhungert.

    Jetzt drehen wir uns im Kreis...


    Wieso bist du noch auf? Hahaha ist doch nachts.....


    Na ich bin da anderer Meinung. Ich bin flexibel und werde weiterhin Angbeote nutzen die in mein Leben passen und ich möglichst günstig ( auch sprit+zeitsparend nutzen kann. Das wird die Auslese schon richten. Bereits jetzt gucke ich, fast alles außer Lebensmittel , zuerst im Inet an.


    1) Preis oft billiger


    2) Jederzeit auf


    3) Beratung oft nicht schlechter als im Laden

    Zitat

    Jetzt drehen wir uns im Kreis...


    Wieso bist du noch auf? Hahaha ist doch nachts.....

    Ich kann doch wach sein, wann ich will? Aber ich muss doch jetzt nicht einkaufen.


    Zitat

    Na ich bin da anderer Meinung. Ich bin flexibel und werde weiterhin Angbeote nutzen die in mein Leben passen und ich möglichst günstig ( auch sprit+zeitsparend nutzen kann.

    Geiz ist nur solange geil, wie dich jemand anständig bezahlt. Wenn man dich selbst erst kostengünstig ausgetauscht hat, ist es vielleicht nicht mehr so geil...

    Glaub mir, ich hab alle Phasen durch. Mir ist es mittlerweile relativ wurscht was andere über mich denken.


    Es geht auch gar nicht um das nicht gönnen. Es geht darum das eine Gesellschaft Veränderungen unterliegt und sich manche weigern.


    Das Problem wird sich von alleine lösen. Bereits jetzt haben wir in einigen Bereichen Arbeitskräftemangel und gerade um Azubis wird geworben.


    Was folgt? Na Angebot und Nachfrage? Feste Jobs besser Bezahlung, mehr Inflation und andere Öffnungszeiten weil einige Geschäfte schlicht um Kundschaft kämpfen muss wenn es immer weniger Deutsche gibt;-)


    Du darfst schlafen wann du willst nur schreib dann anderen nicht vor wann sie shoppen ;-)

    @ Murtel

    Zitat

    Der Kunde müsste allerdings auch bereit sein einen höheren Preis für mehr Service (längere Öffnungszeiten) zu bezahlen, um das Problem zu entschärfen.

    Tut er ja: Kunden kaufen am liebsten bei Edeka ein und das Edeka bei weitem nicht so günstig ist, wie Aldi oder Lidl ist ja bekannt (und auch in der Umfrage Thema; bei Preis-Leistung landet Aldi ganz oben – trotzdem geht man des besseren Service wegen eben lieber zu Edeka).

    Zitat

    Da der Preiskampf in Deutschland sehr extrem ist (wir haben in Europa mit die niedrigsten Verbraucherpreise)

    Das finde ich spannend. Kann man das irgendwo nachlesen?

    Zitat

    verschafft sich ein Ladenbesitzer aber schnell einen Vorteil, wenn er am Personal spart. Und spart einer, müssen alle anderen nachziehen.

    Ja, haben die Baumärkte auch versucht. Mit einem wenig überraschenden Ergebnis: Ich geh nicht mehr hin.

    Zitat

    Es geht auch gar nicht um das nicht gönnen. Es geht darum das eine Gesellschaft Veränderungen unterliegt und sich manche weigern.

    Es geht darum, dass wir alle bestimmen (ja, auch du) wie sich die Gesellschaft verändern. Sie ist keine abstrakte graue Masse, sondern sie besteht unter anderem aus dir und mir.

    Zitat

    Das Problem wird sich von alleine lösen. Bereits jetzt haben wir in einigen Bereichen Arbeitskräftemangel und gerade um Azubis wird geworben.

    Ja, sehr richtig. Und die Lösung dafür sind längere Ladenöffnungszeiten?

    Zitat

    Was folgt? Na Angebot und Nachfrage? Feste Jobs besser Bezahlung, mehr Inflation und andere Öffnungszeiten weil einige Geschäfte schlicht um Kundschaft kämpfen muss wenn es immer weniger Deutsche gibt

    Du wirfst zu viel in einen Hut. Ich weiss nicht, ob ich lachen oder weinen soll. devilindisguise schrieb es doch schon: Selbst wenn die Läden länger geöffnet sind, hast du trotzdem nicht mehr Geld zum ausgeben, als vorher und mehr essen kannst du auch nicht.

    Zitat

    Du darfst schlafen wann du willst nur schreib dann anderen nicht vor wann sie shoppen

    Wenn du erstmal anfängst nachzudenken, wird dir klar, dass es zwischen "schlafen, wann ich will" und "shoppen, wann ich will" keinen kausalen Zusammenhang gibt. ;-)

    Zitat

    9 bis 18 Uhr

    :-o :-o :-o :-X


    heilige scheisse..


    es gibt in deutschland millionen von arbeitnehmern, die vor 9 anfangen und normalerweise erst nach 18 uhr aus dem büro kommen – wie sollten die dann deiner meinung nach einkaufen?


    gott sei dank sind wir von diesen steinzeitverhältnissen weggekommen – nur das ladenschlussgesetz in bayern bildet noch eine bastion der rückständigkeit.

    wenn man Andere mit Hohl und :-p begrüßt wird man sich kaum Respekt erarbeiten ;-)

    Zitat

    Und die Lösung dafür sind längere Ladenöffnungszeiten?

    nein aber eine Folge, denn wer bei gutem Lohn weiter reist.....

    Zitat

    selbst wenn die Läden länger geöffnet sind, hast du trotzdem nicht mehr Geld zum ausgeben, als vorher

    lies doch bitte mit. Es geht nicht um das Mehrausgeben sondern wer mein Geld bekommt. Es bekommt der der auf hat wann es dem Kunden passt und Ware hat die dem Kunden gefällt und er sich leisten kann. Ein Laden der schlechte Öffnungszeiten hat muss halt durch ein besseres Angebot+Beratung + andere Marktlücken glänzen.

    Zitat

    Wenn du erstmal anfängst nachzudenken, wird dir klar, dass es zwischen "schlafen, wann ich will" und "shoppen, wann ich will" keinen kausalen Zusammenhang gibt

    wenn du mal logisch denken würdest schon: Wenn man Nachts arbeitet und um 6 die Schicht rum ist so würde mancher sich seine Brötchen kaufen, seine Lebensmittel+Zeitung oder ein Wellnessangebot nutzen. Kann er nicht wenn um 8 der Laden auf macht da er dort leider seinen 6 h Schlaf nachgeht und dann viel zu KO ist um sich in volle Läden zu schmeißen.


    Geht mir zumindest so.


    Im Übrigen sollte man nicht immer denken der Gegenüber sei zu dumm wenn man ihn nicht kennt ;-)

    Zitat

    wenn man Andere mit Hohl und begrüßt wird man sich kaum Respekt erarbeiten

    Oh je. Ein bisschen lesen sollte man wohl können. Ich schrieb: "hohle Stammtischparole" und nicht du seist hohl.

    Zitat

    nein aber eine Folge, denn wer bei gutem Lohn weiter reist.....

    Wenn du so weit gereist bist, wirst du sie sicher kennen, die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und dem Walmartshopping fast rund um die Uhr. Und du wirst ja wissen, wie viele Menschen dort zwei oder mehr Jobs haben, wie viele dort arbeitslos sind, wie viele dort unter dem Existenzminimum leben. Du kennst sicher ganze Stadtteile, die kriminell sind, weil die Armut dort bitterer ist, als man sie sich vorstellen kann. Aber egal. Hauptsache die Läden sind offen und man kann seine Tüte Milch um 2 Uhr morgens kaufen, nicht weil es Sinn macht, sondern weil man es kann...

    Zitat

    Es geht nicht um das Mehrausgeben sondern wer mein Geld bekommt. Es bekommt der der auf hat wann es dem Kunden passt und Ware hat die dem Kunden gefällt und er sich leisten kann. Ein Laden der schlechte Öffnungszeiten hat muss halt durch ein besseres Angebot+Beratung + andere Marktlücken glänzen.

    Wer bekommt denn dein Geld, wenn du so viel online einkaufst? Was tust du dafür, dass es eine Auswahl gibt an Geschäften, die man leibhaftig betreten kann?


    Leisten können sich in diesem Land viele Menschen nur sehr wenig.

    Zitat

    wenn du mal logisch denken würdest schon: Wenn man Nachts arbeitet und um 6 die Schicht rum ist so würde mancher sich seine Brötchen kaufen, seine Lebensmittel+Zeitung oder ein Wellnessangebot nutzen. Kann er nicht wenn um 8 der Laden auf macht da er dort leider seinen 6 h Schlaf nachgeht und dann viel zu KO ist um sich in volle Läden zu schmeißen.

    Es ist ja nicht so, dass die Läden schon mittags wieder zumachen. Es bleibt doch der ganze Abend um zu shoppen. Tut mir leid, ich hab während des Studiums auch im Nachtdienst gearbeitet und ich hab trotzdem einkaufen können. Vielleicht nicht vor der Arbeit, sondern eben danach. ist alles eine Frage der persönlichen Planung.


    Nur weil du Schicht arbeitest, müssen das doch nicht alle anderen auch. ":/

    Zitat

    Im Übrigen sollte man nicht immer denken der Gegenüber sei zu dumm wenn man ihn nicht kennt

    Ich messe mein Gegenüber an dem, was er schreibt. Woran sonst?