Schweißgeruch aus Winterjacke rauskriegen :(

    Huhu,


    aktuell ist es ja sehr kalt, so dass ich schon meine Winterjacke rauskramen musste.


    Leider ist es mir dann neulich passiert, dass ich zum Bus rennen musste und das nicht zu knapp. Ich schwitzte wie ein Weltmeister da drin und nun ist es so, dass (trotz Antitranspirant und duftender Bodylotion, die ich eigentlich drunter hatte) sie wirklich sehr nach Schweiß müffelt! Ganz besonders unter den Armen :-X .


    Ich frage mich auch, ob da noch Schweiß aus dem Vorjahr drin steckte (bäh).


    Jedenfalls habe ich sie ausgehängt, aber das brachte es nicht. Febreze half nur ca. 30 Minuten, danach war es irgendwie noch schlimmer. Der Geruch ist so stark, dass eine frisch gewaschene Bluse nach Schweiß stinkt, wenn man sich die Jacke angezogen hat.


    Hat jemand eine Idee, wie man diesen Geruch rausbekommt?


    Waschen kann ich sie nicht wirklich. Sie war sehr teuer (Hardshell/GoreTex) und da habe ich Bedenken, etwas falsch zu machen. DIe Bestandsteile oder Wäschehinweise finde ich nirgends. Es stinkt nur das Innere.

  • 37 Antworten

    Zu einer guten Reinigung gehen und dich beraten lassen, würde ich jetzt vorschlagen. Und: es muss doch irgendwo ein Waschzettel drin sein, oder hast du den rausgeschnitten? Am Nackenteil? Zwischen zwei verschiedenen Lagen?

    Hallo,


    Wasch sie einfach. 40°C. Anders geht das bei solchen Plastiksachen nicht. Du brauchst auch kein spezielles Waschmittel dazu, flüssig wäre gut. Natürlich kannst Du Sportwaschmittel nehmen, falls Du das hast. Ich persönlich wasche meine Fahrradsachen (Softshell, systhetik- Trikot) sogar gelegentlich bei 60 Grad und ich nehme noch einen Hygienespüler.

    Zitat

    Waschen kann ich sie nicht wirklich. Sie war sehr teuer (Hardshell/GoreTex) und da habe ich Bedenken, etwas falsch zu machen. DIe Bestandsteile oder Wäschehinweise finde ich nirgends. Es stinkt nur das Innere.

    Versuch die Waschhinweise mal zu ergoogeln. Du weißt ja, von welcher Marke deine Jacke ist. Wenn es eine GoreTex-Jacke ist, dürfte man die eigentlich problemlos waschen können. Man sollte sie hinterher nur wieder imprägnieren.


    Handelt es sich um ein herausnehmbares Innenteil? Also eine Art Fleece-Jacke, die man heraus trennen kann? Das kannst du noch problemloser in die Waschmaschine stecken.

    Zitat

    Waschen kann ich sie nicht wirklich. Sie war sehr teuer (Hardshell/GoreTex) und da habe ich Bedenken, etwas falsch zu machen.

    es gibt ein spezielle goretex-waschmittel, was echt toll ist! ich muss eine bestimte jacke von mir auch jeden herbst erst mal waschen, obwohl ich selbst gar nicht so der schwitzetyp bin - und trotzdem muffelt die alle jahre wieder, wie die umkleidekabine einer teenager-jungs-fußball-mannschaft ;-)

    Zitat

    Du brauchst auch kein spezielles Waschmittel dazu, flüssig wäre gut.

    Natürlich braucht man das. Sonst hat man nicht lang was von der Funktion der Kleidung....


    Es gibt spezielle Waschmittel dafür, gerade wenn die Jacke auch noch imprägniert ist.


    Wir benutzen immer die Waschmittel von HEY SPORT.


    Für Funktionskleidung gibt es verschiedenste Varianten, je nachdem was es für ein Material ist.

    Die Spezialwaschmittel sind in meinem Augen vollkommen überteuert. Ein normales flüssiges Feinwaschmittel tuts genauso. Wenn es müffelt, hilft auch ein Hygienespüler. Nach ein paar Wäschen würde ich einen Einwaschimprägnierer verwenden.


    Das ganze natürlich nur, wenn die Jacke waschbar ist. Der Waschzettel ist oft in einer Innentasche versteckt. Ansonsten würde ich in eine gute Reinigung gehen. Man sagt die beschäftigen sich täglich damit, den Dreck anderer Leute aus den Klamotten zu bekommen. :-)


    Gruß, die Berberitze

    Nein, die Spezialwaschmittel sind nicht überflüssig ;-)


    Es geht nicht ums müffeln, es darum die Funktion der Materialien zu erhalten und das tut ein normales, billiges Waschmittel nunmal nicht.

    http://www.t-online.de/lifestyle/besser-leben/id_61880704/waesche-die-groessten-fehler-beim-waeschewaschen.html


    Aber jeder wie er mag!


    Gruß, die Berberitze

    Ich würde auch waschen. Jottchen, jede Tupperdose aus Plaste kommt in den Geschirrspüler.


    Polyester und Polyamid überlebt auch die Waschmaschine.


    Waschempfehlungen werden meist nie gegeben, obwohl die Faser das abkann. Gilt nur zur Absicherung der Hersteller, um nie in Regress genommen zu werden.


    In Sportfachgeschäften das richtige Waschmittel dafür kaufen würde ich aber schon, um die Funktion zu erhalten.


    Und unterm Arm würde ich innen schon mal vorwaschen mit Gallseife und dann Hygienespüler und dann erst waschen.

    Ich würde auch waschen. Jottchen, jede Tupperdose aus Plaste kommt in den Geschirrspüler.


    Polyester und Polyamid überlebt auch die Waschmaschine.


    Waschempfehlungen werden meist nie gegeben, obwohl die Faser das abkann. Gilt nur zur Absicherung der Hersteller, um nie in Regress genommen zu werden.


    In Sportfachgeschäften das richtige Waschmittel dafür kaufen würde ich aber schon, um die Funktion zu erhalten.


    Und unterm Arm würde ich innen schon mal vorwaschen mit Gallseife und dann Hygienespüler und dann erst waschen.


    Ohne würde man ja eben die stinkige Jacke kaum anziehen, also man kann eigentlich nur gewinnen....

    schon amüsant, was hier so geraten wird... normales waschmittel... textilien werden mit tupperdosen verglichen.... also ernsthaft..... :-X


    ich würde ggf beim hersteller nachfragen, wie man diese textilie waschen kann ODER - wie ja schon gesagt wurde - in einer reinigung. die kennen sich aus und wissen, was zu tun ist. auf gut glück waschen würde ich funktionstextilien jedenfalls nicht. denn dann war es das u U schnell mit der funktion. dafür sind sie dann doch zu teuer.

    Ich habe alle meine Funktionskleidung entgegen jeglicher Empfehlung selbst gewaschen. Die dazu erhältlichen Waschmittel gäbe es ja gar nicht, wenn dieser ganze Plastikkram, was anderes ist es ja nicht, dadurch ruiniert würden.


    Einfach mal logisch denken.

    Vor 2 Jahren war ich 5 Wochen zur Reha, da hab ich ein gut Teil Funktionssportklamotten mitgehabt. Das Zeug hab ich abends mit Rei aus der Tube im Waschbecken gewaschen. Kein teures Spezialwaschmittel nötig....

    Es gibt aber gerade bei Jacken Versiegelungen, die wasserfest machen.


    Klar, wenn man bei schlechtem Wetter nicht gerade rausgeht, kann man Rei nehmen. Da wäscht man solche Versiegelungen aber raus. Ist dann ja aber schnuppe..


    Wenn die Jacke aber regenfest bleiben soll, sofern sie das vorher eben war, da hilft zum Beispiel Nikwax.


    Und niemand erzähle mir, Rei macht das Gleiche....