• Schwester bekommt 500 Euro und ich nichts. Fair?

    Hallo. Nachdem ich [...] Weihnachten mit der Familie meines Freundes verbracht hatte, war ich beim alljährlichen Weihnachtstreffen mit der Familie nicht dabei. Als ich jetzt neulich meine Schwester fragte, was sie von der Familie zu Weihnachten bekommen habe, meinte sie, dass sie ingesamt 500 Euro bekommen habe und aber keiner etwas für mich mitgegeben…
  • 32 Antworten

    Verwandte kann man sich leider nicht aussuchen :=o ich war auch immer das schwarze Schaf bei meiner Oma :-/ Meine Schwester hingegen wurde in den Himmel gelobt....


    Hake es ab.Ärgern bringt eh nix. Sieh zu,dass du sonst glücklich bist und von Menschen umgeben bist, die dich wertschätzen :)* Ich tröste mich in solchen Momenten immer damit,dass ich im Leben einfach mehr erreicht habe ( 2 Kinder,1Mann,Haus und einen guten JOb)...auch wenn ich nie soooooo toll wie meine Schwester war, die Alleinstehend mit Kind da sitzt :-X


    Wäre deine Schwester fair,würde sie fifty fifty machen,aber auf solche Ideen kommen die gelobten Geschwister dann wohl auch nicht.

    Wenn es dabei bliebe, dass deine Schwester 500 Euro bekommt und du nichts, nur weil du bei dem Treffen nicht anwesend warst oder sogar ganz ohne ersichtlichen Grund, würde ich das an deiner Stelle auch als unfair empfinden. Aber ich verstehe nicht, wieso du dich nicht nach Weihnachten mit deiner Familie getroffen hast, da es an den Feiertagen nicht möglich war. Vielleicht bekommst du noch ein Geschenk... 500 Euro für jemanden MITgeben würde ich auch nicht machen. Das wäre mir zu blöd. Wenn du bisher kein Bedürfnis hattest, deine Familie zu treffen, gibt es keinen Grund, sich über fehlende Geschenke zu beschweren, finde ich. Oder lebt deine eigene Familie auch so weit weg, dass ihr euch (normalerweise) nur an Feiertagen seht? Ansonsten kommt es nämlich so rüber, als wärst du nur auf das Geld aus, würdest aber keinen großen Wert darauf legen, deine Familie zu sehen.