Selbstständigkeit / freiberuflich Arbeiten, einige Fragen

    Hallo,


    ich werde demnächst freiberuflich neben dem Studium arbeiten... ich hab allerdings bisher nur wenig bis kaum Erfahrung, wie das abläuft und auf was ich achten muss.


    Die Seite meines Finanzamtes ist eher schwer verständlich (werde im Januar mal vorbeigehen). Trotzdem würde ich mich freuen, wenn Leute kurz was sagen würden, was zu beachten ist und / oder Seiten kennen, auf denen es gut erklärt wird.


    Ich habe übrigens kein Gewerbe, muss also keine Gewerbesteuer zahlen, sondern arbeite in der Pädagogik...


    Danke :-)

  • 5 Antworten

    Vielleicht magst du noch dazu schreiben, in welchen Land du lebst? Deutschland, Österreich, Schweiz oder anderswo? :-)

    Ja das wäre wohl schlau :-D Deutschland!


    Ich hab mich gestern nochmal etwas informiert. Also ich wäre dann selbstständig (nicht die andere Option mit dem Gewerbe).


    Ich hab nur noch nicht ganz durchschaut, wie und wo ich diese Steuernummer herbekomme, werde ich gleich nochmal suchen.


    Nichtsdestotrotz freue ich mich über Tipps & Hinweise :)

    Zitat

    Also ich wäre dann selbstständig (nicht die andere Option mit dem Gewerbe).

    Auch bei Anmeldung eines Gewerbes ist man selbstständig.

    Zitat

    ich hab allerdings bisher nur wenig bis kaum Erfahrung, wie das abläuft und auf was ich achten muss.

    Hängt stark davon ab, was zu machst.

    Zitat

    Also ich wäre dann selbstständig (nicht die andere Option mit dem Gewerbe).

    Selbständig = Gewerbe.

    Zitat

    Ich hab nur noch nicht ganz durchschaut, wie und wo ich diese Steuernummer herbekomme, werde ich gleich nochmal suchen.

    Eine Umsatzsteuer-ID brauchst du nur ab einem gewissen Mindestumsatz im Jahr. Wenn du darunter liegst, ist die Umsatzsteuer-ID freiwillig. Wenn du dir keine holst, musst du dies auf deinen Rechnungen aber ebenfalls erläutern (Kleingewerbe-Regelung).

    Zitat

    Nichtsdestotrotz freue ich mich über Tipps & Hinweise :)

    Da du in Punkto Selbständigkeit offenbar noch unbedarft bist, empfehle ich dir eine aktuelle Ratgeber-Lektüre zum Thema Freiberufler (drauf läuft es bei dir vermutlich hinaus).


    Und ein Tipp (als nebenberuflich Selbständiger), wenn du davon leben willst: unterschätze es nicht und knie dich rein! Die Kunden kommen nicht zu dir, du musst die Kunden finden. Aquise, Werbung, trommeln. Ganz wichtig! Und mach dir einen Geschäftsplan. Wieviel willst du investieren, wieviel Kapitaldeckung hast du? Und setz dir ein Limit, z.B. wenn du in 2 Jahren nicht wenigstens in den schwarzen Zahlen bist, hör auf - du musst ja vermutlich nicht davon leben, denn sonst würde ich sagen: in zwei Jahren musst du mindestens 15000 Euro Gewinn pro Jahr machen, sonst vergiss es. Es wird neben dem Studium eine ganz schöne Anstrengung werden, das aufzubauen.