• Sollten Kitas-Schulen eröffnet werden.. ?

    Hallo zusammen, Ich habe gerade ein Bericht gelesen es soll am 15.04 fest stehen ob die Kitas-Schulen wieder eröffnet werden. Was denkt ihr, sollten die Kitas-Schulen trotz der aktuellen Situation geöffnet werden, oder hat es nach eurer Meinung noch Zeit..? Was denkt ihr was die für eine Entscheidung höchstwahrscheinlich treffen werden, können wir…
  • 1 Antworten
    Julikäfer schrieb:

    Vielen Dank, ich werde mich dort heute hinwenden, auch wenn ich mir nicht viel Hoffnung mache, dass es etwas hilft.

    Findet denn das noch jemand so bescheuert wie ich oder übertreibe ich!? Ich frage mich halt die ganze Zeit wie das mit dem kompletten trennen der Gruppen funktionieren soll? Man trifft sich auf den Toiletten, beim Mittag, in den Gängen... Das Lehrpersonal unterrichtet mehrere Klassen und hat ja auch untereinander Kontakt ":/

    Das soll wohl alles entzerrt werden. Wie jetzt auch > versetzte Pausenzeiten, ...

    Und vor allem Klassenleiterunterricht - Ma, Deu, Sa > um da die Defizite zu bearbeiten - die praktischen Fächer stehen wohl hintenan.

    Toilettengang gibt's dann wohl auch einen "Wärter", der auf Abstand achtet.


    Mal schauen, was da nun rauskommt.

    Julikäfer ,


    mich finde das auch viel zu sehr Hauruck, aber der Widerstand formiert sich ziemlich massiv und sollte das heute von der Regierung durchgewunken werden, wird man eventuelle Eilverfahren vor Gericht abwarten müssen. Ich denke, dass letzte Wort ist auch nach heute noch nicht gesprochen.

    Zumal das ganze auf eine Experiment mit der Gesundheit unserer Kinder hinausläuft, welche aufgrund der Schulpflicht zur Teilnahme gezwungen sind.

    Ah, gerade in einer Mail des Schuldirektors der Schule meines Kindes "Sport darf nicht angeboten werden"


    Ich bin gespannt ob das in zwei Wochen noch gilt. Wahrscheinlich nicht.

    Paritu schrieb:

    Darf bei euch Sportunterricht stattfinden? Ich bin mir für NRW gerade nicht sicher.

    Gerade mal nachgeschaut in der Information vom 8.5. (also noch nicht die endgültige Fassung von heute) "...... Sportunterricht (wie auch Schwimmunterricht) darf bis zum Ende des Schuljahres n i c h t durchgeführt werden, ....".

    melb1985 schrieb:

    Der Arbeitgeber macht es sich aber leicht, indem er die arbeitsvertraglich vereinbarte Bringschuld des Arbeitnehmers einfach einfordert. Die Politik hat eingefordert, dass Eltern sich für eine gewisse Zeit um die Bildung ihrer eigenen Kinder kümmern. Das ist alles irgendwo legitim. Aber wenn auffällt, dass es so nicht funktioniert, muss auch mal die andere Partei zurückstecken. Und da kam von den Arbeitgebern wenig bis gar nichts. Die lehnen sich in ihrer unvorbereiteten Situation zurück.

    Oh ja. Der AG meines Mannes hat das zur Perfektion gebracht:

    Als die Schulschließung bekanntgegeben wurde und Notbetreuung nur für doppelt systemrelevante Eltern (ich gehöre dazu und habe sofort die Bescheinigung von meinem AG bekommen) zugänglich war, kam folgendes Statement: "Du musst Vollzeit arbeiten kommen. Ob du systemrelevant bist oder nicht (das ist bei seinem Job nicht so ganz eindeutig entscheidbar), ist uns egal, aber wir unterschreiben dir nichts. Home-Office kannst du gerne machen, ist gar kein Problem, aber du darfst keine privaten Geräte dafür nutzen. Einen Firmen-Laptop gibt es aber leider nicht."

    Das war echt der Kracher schlechthin. Und ich glaube nicht, dass es nur im Job meines Mannes so gelaufen ist.

    SandyErgo schrieb:
    Paritu schrieb:

    Darf bei euch Sportunterricht stattfinden? Ich bin mir für NRW gerade nicht sicher.

    Gerade mal nachgeschaut in der Information vom 8.5. (also noch nicht die endgültige Fassung von heute) "...... Sportunterricht (wie auch Schwimmunterricht) darf bis zum Ende des Schuljahres n i c h t durchgeführt werden, ....".

    Interessant.


    Ich glaube, es wird bei uns zwar erlaubt sein ab Ende des Monats (da dürfen hier sogar Kontaktsportarten in Hallen wieder trainiert werden), aber rein zeitlich wird das für die Schulen nicht mehr in Frage kommen, weil da einfach nur ein Schultag pro Woche oder Ähnlich unterrichtet wird.