Ständiger Ärger mit den Nachbarn

    kurz meine geschichte .


    ich bin vor fast vier jahren in ein wunderschönes mehrfamilienhaus gezogen und habe hier eine super tolle wohnung.


    in diesem haus wohnen allerdings viele ältere menschen .


    direkt unter mir wohnt ein älteres ehepaar welches sich bei jeder kleinsten bewegung in meinen räumen aufregt


    z.b.


    stühle rücken auf gefließten boden - hab demzufolge filz unter die stühle gemacht


    klappernde absatzschuhe auf gefließten boden-ziehe jetzt immer pantoffeln an


    klappernde absatzschuhe im treppenhaus - ziehe die schuhe im treppenhaus jetzt demzufolge aus


    kinder und hund sind angeblich zu laut, es poltert zu sehr - kinder dürfen mit dem hund in der wohnung nicht mehr spielen


    hund ist angeblich zu laut wenn er alleine ist - mein hund ist höchstens aller 4 wochen 2 stunden alleine (habe ihn gefilmt beim alleine sein) er ist nicht laut


    bei besuch von kindern, wird geklopft und daran erinnert, das es ja laut werden könnte - ]:D


    ich darf meine blumen auf dem balkon nicht mehr gießen, weil das wasser runter tropft ]:D


    meine wäsche wird im trockenraum auf der leine zusammengeschoben, wenn sie einen tag länger hängt und noch nicht mal trocken ist ]:D


    heute morgen lag auf meinem fußabtreter blumenblüten von meinen balkonpflanzen


    so jetzt meine frage wer belästigt hier wen


    muß dazu sagen, ich habe bis jetzt immer rücksicht auf

    genommen.


    danke im voraus für eure meinungen @:)

  • 128 Antworten

    Also irgendwo sind Grenzen der Rücksichtsnahme erreicht.


    Die Nachbarn müssen bis 22 Uhr Geräusche, die aus einem "normalen" Lebenswandel herrühren hinnehmen, ein Recht auf komplette Ruhe haben sie nachts. Und natürlich, wenn es in der Hausordnung vereinbart ist noch in der Mittagszeit.


    Ansonsten können sie meckern wie sie wollen, wenn sie nicht mit alltäglichen Geräuschen leben wollen, müssen sie halt deine Wohnung selber anmieten und leer stehen lassen.


    Du nimmst schon sehr viel Rücksicht, mehr kann meiner Meinung nach nicht von der verlangt werden.


    Und so Sachen wie Schuhe ausziehen müssen im Treppenhaus würde ich mir (außer mitten in der Nacht) gar nicht bieten lassen.


    Drohen sie denn mit irgendetwas? Oder bleibt es beim Meckern?

    Wow, und ich dacht schon ich hätt ekelhafte Nachbarn!!! Also wenn ich an deiner Stelle wäre, würds mir langsam reichen.Ich würd mir mal ein paar Freunde einladen und Party machen bis die Wände wackeln... ]:D]:D


    Also auf Socken durchs Treppenhaus schleichen? Nein, da hörts bei mir auf..


    Von wievielen Meckerern reden wir denn hier?

    die unter mir ist am schlimmsten und sie zieht die anderen alten leute mit rein .sie verbünden sich sozusagen gegen mich und schauen und mit griesegrämigen blicken an .ich bin bisher so gefahren ,das ich weiter alle leute freundlichst grüße.weil ich denke ,das sie das am meißten ärgert .aber heute mit den blüten hat es mir gereicht.ich habe sie im ganzen treppenhaus verstreut]:D

    Ignorieren ist darauf die sicherste Anwort. Fängst Du an Dich darüber aufzuregen oder gegenan zu stinken hast Du bald richtig Zoff im Haus.


    Es ist in einem Rechtstreit auch immer außerordentlich schwierig jemanden irgendwelche Dinge nachzuweisen, sowas führt nur zu noch mehr problemen.


    Solange Du damit leben kannst solltest Du deshalb über solche Dinge lächeln und drüber stehen. Geht es Dir an die Substanz, such Dir eine neue Wohnung. Du wirst es nicht schaffen andere Menschen zu bekehren geschweige denn dafür zu sorgen das alle anderen sich eine neue Wohnung suchen. Gibt einfach nur Menschen den macht es spaß sich über andere Leute aufzuregen.

    Soviel Rücksicht musst du nicht nehmen. Kinder dürfen Lärm machen!! Du darfst auch Schuhe anziehen wie du willst. Was die verlangen, das geht zu weit. Wehre dich gegen diese Einschränkungen. Weise sie klar auf die bestehenden Regelungen hin. Es ist natürlich immer ein Problem, wenn man Unsitten, auch solche der übermässigen Einschränkung einreissen lässt. Besser wäre es gewesen, wenn du dich gleich zu Beginn entsprechend verhalten hättest, aber auch jetzt wird es noch gehen. Nicht du, sondern solche üblen Zeitgenossen wie diese Nachbarn müssen in ihre Schranken gewiesen werden.


    Ansonsten hast du ja für das Gemeckere zwei Ohren: Zum einen rein - zum anderen raus!

    Zitat

    ich bin bisher so gefahren ,das ich weiter alle leute freundlichst grüße.weil ich denke ,das sie das am meißten ärgert .aber heute mit den blüten hat es mir gereicht.ich habe sie im ganzen treppenhaus verstreut ]:D

    sehr gut xD


    würd ich genauso machen, immer mit diesem "...ja, du mich auch" grinsen xD


    und das mit den blüten find ich auch die höhe... sollst du deinen pflanzen verbieten, dass sie blüten verlieren???


    also bitte, wie stellen die sich was vor?


    du nimmst eh schon extrem viel rücksicht...


    da bin ich doch froh, dass in meinem mietshaus hauptsächlich studenten wohnen, und denen ist tagsüber eh alles egal xD

    Mann oh Mann sind das schlimme Nachbarn. Ich würde gerade noch ohne Schuhe durchs Treppenhaus:|N . Schuhe in der Wohnung in Hausschuhen tauschen ist voll O.K., ist ja auch bequemer.


    Den Film von deinem Hund würde ich aufheben, falls sie auf die Idee kommen sollten ihren Frust an dem Hund abzureagiern, ich meine dass sie sagen der Hund muß weg oder so. Dan kannst du beweisen dass es nicht der Fall ist.


    Lese doch nochmal euren Mietvertrag genau durch wegen Ruhezeiten. Dort wirst du eventuell auch finden wieoft du Party machen darfst. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob 1 oder 2x im Monat das einem zusteht.


    Ach ja und eine Unverschämtheit einfach deine feuchte Wäsche zusammenzuschieben.


    Bist du sehr gutmütig


    Meine Tochter hat in Ihrer Whg. Lautschprecher an der Decke, keine Ahnung was das für Dinger sind, sie sind nicht sehr viel Größer wie eine Streichholzschachtel und Sündhaft teuer. Da meinte der Bewohner über ihr, ach das sind die Dinger die er hört so ab und zu. Vielleicht könnten Sie abisolieren. Der tickt ja nicht richtig. Die Wohnung wird nur zwischendurch mal für ein WE oder mal ein zwei Wochen im Jahr bis jetzt bewohnt. Ich schau dann immer nach dem Rechten, und dabei bemerkte ich mal dass sie sich auf ihrer Terrasse aufgehalten haben. Da auf unserem Balkon auf den Balkonmöbeln Blüten und so lagen, hab ich sie mal wieder zusammengelesen und mich mit mir selber gewundert wie doch ein starker Wind wieder gegangen sein müßte dass bei uns alles voll wäre. Das haben sie gehört und ich bin mal gespannt ob es Wirkung bringt.


    Habe halt mal versucht denen zu zeigen dass bei ihnen auch nicht alles eitel Sonnenschein ist.


    Wäre es für dich auch eine Möglichkeit wenn sie mal ein bischen lauter sind bei dennen zu klopfen??

    sternschein !ich mache keine party ,das ist es ja .ruhezeiten werden sowieso eingehalten weil ich kinder habe ,die um 8 ins bett gehen .


    die nachbarn unter mir ,haben keine blumen oder sonst was .sie sind arme rentner und haben den ganzen tag nichts zu tun .sitzen zuhause obwohl sie fit sind .sie warten wirklich auf den nächsten quietsch bei uns in der wohnung .ich habe bei denen auch noch nichts gefunden ,wo ich mich selber über sie beschweren könnte .ausser ,das ich das insgesamt schon alles als belästigung empfinde

    das war und ist schon mal sehr gut. Das mit den Blüten;-D


    WAs für eine Liste?


    Wenn es mit der Wäsche nochmals vorkommt, würde ich mir vielleicht überlegen ob ich etwas ans schwarze Brett hängen würde, so in der Art dass du das sehr unhöflich findest deine persönlichen ,Privaten , Sachen zu berühren. Wie es denn den anderen empfinden würden wenn man das mit ihrer Wäsche machen würde. Und dass du deswegen eben nochmals alles waschen mußtest da du die Wäsche nicht von anderen berührt haben möchtest. So in der Richtung halt??