Tod von GNTM Kasia

    dazu 2 Frage:


    wo sind Freund bei sowas. Eine Trennung ist schwer und hat sie wohl umgehaun. Sind bei sowas Freunde nicht da? Man muss ja nicht nonstop trösten, aber wäre es zu viel eine Freundin in dieser Zeit einfach durch Anwesenheit zu stützen.

    Ich weiß, dass ich mit 25 auch fast an einer Trennung... wäre. Meinen super Freundinnen für die ich immer da war, haben es auch nicht geschafft einfach mal 2-3 Tage da zu sein ohne nonstop von sich zu quatschen. Es ist erbärmlich!!


    und was ich auch nicht verstehe, warum "modellieren" sich hübsche Frauen heuzte bis zur Unkenntlichkeit (ich habe die gar nicht mehr erkannt und fand die so hübsch bei GNTM damals)? Für die ach so tollen Männer? Ich finde den Fußballbotang hässlich wie... aber gut Geschmacksache.

  • 30 Antworten

    Also ich finde es total anmaßend, hier zu spekulieren und jetzt sogar unbekannten Dritten (sprich den Freunden, die angeblich nicht genug da waren) einen Vorwurf zu machen, da wir die genauen Hintergründe doch gar nicht kennen.

    quisque schrieb:

    Also ich finde es total anmaßend, hier zu spekulieren und jetzt sogar unbekannten Dritten (sprich den Freunden, die angeblich nicht genug da waren) einen Vorwurf zu machen, da wir die genauen Hintergründe doch gar nicht kennen.

    Das sehe ich genauso.

    Vielleicht mag man vor der Eröffnung solch einer Tirade auf Menschen, die man gar nicht kennt, darüber nachdenken wie sehr das die Familie und Freunde der Verstorbenen verletzen kann.

    GreenVelvet schrieb:

    Vielleicht mag man vor der Eröffnung solch einer Tirade auf Menschen, die man gar nicht kennt, darüber nachdenken wie sehr das die Familie und Freunde der Verstorbenen verletzen kann.

    [...]


    Wo sind Freunde, wenn Menschen sich umbringen?


    Soll sich jeder mal fragen und das hat nichts mit Spekulationen zu tun. Jetzt sind alle fleißig beim Beileid und wichtig machen. Ich hatte so eine Situation und wegen beschissener """"Freunde"""" hätte es mir fast das Leben gekostet. Was für eine sch.. Gesellschaft.

    Mich hat der Tod von Kasia auch sehr betroffen gemacht. Ich mochte sie damals bei GNTM sehr mit ihrer quirligen und fröhlichen Art. Ich bin ihr auch auf Instagram gefolgt, weil es für mich trotz Beauty-Eingriffen eine wunderschöne Frau war.

    Auch wenn sicher der Shitstorm und die Trennung einiges beigetragen haben, wird da sicher noch mehr im Argen gelegen haben, sonst bringt man sich nicht ausgerechnet am Geburtstag des Sohnes um.

    Ob und wie Freunde/Familie für sie da waren, ist schwer zu beurteilen.

    Ich bin auch fast an einer Trennung zerbrochen und bei mir war es auch so, dass Freunde für dich ich immer Tag und Nacht da war, mir nicht zur Seite gestanden haben. Aber hätte ich mir was angetan, dann wäre das meine Entscheidung und meine Verantwortung gewesen.

    Im übrigen habe ich freundlich geschrieben und es kamen auch gleich Vorwürfe. Kein Wunder, dass sich Menschen umbringen, wenn nur noch dumme Haßantworten kommen. Aslo immer schön ander eigenen Nase packen.

    _Chipsy_ schrieb:

    [...]

    Schön das Du zu deiner hässlichen Seite stehst, wenn man weiss das Forum wird eh geschlossen, gell!

    Mir hast Du jedenfalls meine von dir getroffene Einschätzung bestätigt.

    EdenRose schrieb:

    Ich bin auch fast an einer Trennung zerbrochen und bei mir war es auch so, dass Freunde für dich ich immer Tag und Nacht da war, mir nicht zur Seite gestanden haben. Aber hätte ich mir was angetan, dann wäre das meine Entscheidung und meine Verantwortung gewesen.

    Denkst Du nicht es hätte Dich gerettet? Ich meine einfach mal paar Tage Gesellschaft in einer so labilen Zeit. Sonst sind Menschen doch auch immer da. Bei mir nisten sich Menschen ein quatschen mich voll und dann...1x. Ich denke es nimmt mich deshalb so mit, denn es war so haarscharf damals. Klar liegt dann auch noch viel im argen, aber wenn man DANN ganz alleine ist ;(

    Erstmal musste ich googlen, wer genau das ist. Finde es etwas verwunderlich, dass das medial nun so ausgeschlachtet wird. Man sieht jeden Tag Menschen im Fernsehen und manchmal sterben eben auch Menschen - einige davon leider auch sehr jung.

    Daraus nun so ein mediales Gewese zu machen hat für mich was unethisches, denn damit verdienen Pro7 und Co nochmal ordentlich Kohle, indem sie mit dem Tod eines Menschen die Zeit zwischen den Werbepausen füllen.

    _Chipsy_ schrieb:

    wo sind Freund bei sowas.

    Ich vermute einfach mal, dass die Frau nicht allzu viele Freunde hat. Wenn du modelst und nebenher noch eine Beziehung zu einem Profifußballer hast, beschränkt sich dein Bekanntenkreis vermutlich vor allem auf Geschäftskontakte, Spielerfreunde von deinem Freund, deren Frauen und vielleicht deine Putzfrau und den Postboten. Sooo viele "normale" Leute, die in so einer Trennungssituation einfach mal vor der Tür stehen und quatschen und "da sind" hat man eben nicht, wenn man heute in Berlin, morgen in Paris und übermorgen in L.A. ist.

    _Chipsy_ schrieb:

    und was ich auch nicht verstehe, warum "modellieren" sich hübsche Frauen heuzte bis zur Unkenntlichkeit (ich habe die gar nicht mehr erkannt und fand die so hübsch bei GNTM damals)? Für die ach so tollen Männer?

    Glaubst du, sie hat sich nur für ihn modelliert? Denn ich vermute ja, dass sie immer noch als Model gearbeitet haben wird und da wird sie sich eben so modelliert haben, wie die Kundschaft das verlangt hat.

    Mich hat der Tod von Kasia gestern auch sehr schockiert und ich musste seitdem immer wieder daran denken. Mir stellen sich hierbei jedoch ganz andere Fragen, die sich eher rund um das Cyber mobbing und die Macht der Boulevard Medien drehen:


    - wie verzweifelt muss ein Mensch sein um sich aufgrund von Cyber-Mobbing und respektlose Artikel in der Boulevard Zeitung umzubringen? Wie verzweifelt muss Kasia gewesen sein, dass sie den Suzid am Dienstag begangen hat, obwohl ihr Sohn an diesem Tag seinen 7. Geburtstag gefeiert hat? Wo war ihr Sohn?


    - warum müssen Menschen im Netz so einen Hass verbreiten, der andere so in die Ecke drängt, dass sie sich schließlich umbringen? Warum hören die Menschen auch nach dem Suizid nicht auf, sich respektlos über diese verzweifelten Menschen zu äußern?


    Es ist doch so, dass einer von den beiden (Boateng oder Kasia) in den Medien/ Social Media gelogen hat, bzw absolute Unwahrheiten über den jeweils anderen verbreitet hat. Ob dies nun Boateng ist, oder ob dies Kasia war - das weiß niemand. Und trotzdem wurde Kasia aufs Übelste angegangen, beschimpft und bedroht, so dass sie einfach keinen anderen Ausweg mehr gesehen hat. Sowas ist einfach nur sehr sehr traurig

    Ok es hat Euch auch mitgenommen was mich wiederrum beruhigt. Denn die Gesellschaft macht mich teils fertig.

    Aber wahrscheintlich hat eben nicht jeder Freunde und als Model stimmt schon, da ist man unterwegs..

    Und das finde ich so schade. Jeder ist doch allein. Und der eine schafft es und der andere nicht.


    Ein anderes Thema: Gestern kam ein Film mit den k.o Tropfen. Da war ich auch erstaunt in der Reportage danach wie ein solcher Vorfall das Leben zerstören kann. Andere wiederrum verkraften sowas leichter und weiter gehts.

    Wir sind alle sehr unterschiedlich und viele wohl sehr allein auf sich gestellt.

    Ich hab noch nie was von dieser Frau gehört, aber denke daran, was sie ihrem Sohn für eine Last aufgebürdet hat. Welche Schuldgefühle wird er wohl noch entwickeln, dass sie sich an seinem Geburtstag umbrachte?

    Er kann niemals mehr einfach nur fröhlich seinen Tag feiern und das hat sie ihm aufgebürdet.