Wann Solarium nach OP?

    Hallo Leute!


    Leider wusste ich nicht so recht in welches Forum ich meine Frage hineinschreiben soll... Ich hoffe,das ich hier richtig bin und von euch Hilfe bekomme!


    Ich hatte vor 3 1/2 Wochen eine Bauchspiegelung und dabei wurde mir der Blinddarm entfernt.


    Wann kann ich eurer Meinung nach wieder ins Solarium gehen?


    Würde mich riesig über eure Hilfe freuen!


    liebe Grüße

  • 10 Antworten

    Ich will nicht nur herummeckern, aber ich kann es beim besten Willen nicht verstehen


    1. warum man sich darüber nach einer OP Gedanken macht und


    2. dass immer noch Leute sich auf den Toaster legen, obwohl bekannt ist, dass das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken um ein Vielfaches höher ist.


    Ich habe zwei Bekannte, welche sich regelmäßig im Solarium bestrahlen lassen. Abgesehen davon, dass sie eine Haut wie gegerbtes Leder haben (sieht total ekelhaft aus), haben auch beide schon Hautkrebs bekommen. An Zufälle glaube ich da weniger.


    Eine von Ihnen ist sogar schon zwei Mal Mal daran erkrankt. Einfach toll, wenn man sich ein Stück von der Nase wegschneiden lassen muss und sogar eine Hauttransplantation notwendig wird. Der Schock war leider jedoch nicht groß genug: Sie ging weiter munter ins Solarium "damit man nicht so krank aussieht". "Na ja, so eine OP-Narbe mitten im Gesicht ist ja nicht so schlimm wie Blässe. Das nimmt man für eine gesunde Bräune ja gerne in Kauf" (Ironie). Die Folge war, dass der Krebs zurückkehrte und ein Stück Haut aus dem Gesicht entfernt wurde. Also wieder OP. Wieder Hauttransplantation. Na prima! Diese zweite OP wurde dann vor mir verheimlich, weil ich mich beim ersten Mal schon so aufgeregt habe, dass sie trotz Hautkrebses weiter ins Solarium geht.


    Und, man glaubt es kaum, das Solarium wird natürlich auch nach der zweiten Krebsoperation weiter genutzt. Da fragt man sich wirklich, wie dämlich manche Menschen sein können. Wer weiß, vielleicht wird mir gerade die dritten OP verheimlicht. ;-D


    Abgesehen davon wäre doch auch zu überlegen, ob die notwendigen Folgebehandlungen, welche durch Solariumsbesuche erst entstehen, wirklich von der Versichertengemeinschaft bezahlt werden müssen. Man züchtet sich seinen Hautkrebs und die Gemeinschaft darf zahlen. Mmmhhh...

    @ romie

    Ich kann deinen Ärger über deine Bekannten echt gut verstehen und ich frage mich selbst wie dumm(sry,für den Ausdruck) man eigentl. sein kann nach Hautkrebs wieder ins Solarium zu gehen.


    Solche Lederhaut finde ich auch nicht schön und wenn es irgendwann bei mir so sein sollte,das ich solche Haut bekomme werde ich auch aufhören damit.


    Meiner Meinung nach passiert das aber nicht,wenn man nur in Maßen und nicht in Massen ins Solarium geht.Ich gehe höchstens einmal die Woche.Kann mir mehr gar net leisten|-o


    Ich finde meine Häufigkeit ok und man siehts mir eigentl. gar net an,das ich gehe oder hat es bis jetzt nicht.Hatte immer nur eine helle Hautfarbe im Gesicht.


    Am Ende muss jeder selber wissen,was er seinen Körper antut.Ich wollte einfach nur mal wissen,welche Folgen ein Solariumgang für mich haben könnte und vielen Dank für eure Antworten@:)


    liebe Grüße