Vornweg: Ich bin 16 Jahre, weiblich, stehe 6:50 Uhr auf, um 7:50 Uhr in der Schule zu sein sein (spätestens, sonst gibts Ärger %-| ).


    So, wie viel schlafe ich denn nun? Wenn ich es schaffe um Mitternach zu schlafen, bin ich gut dran (das wären sieben Stunden, Tag machbar), erstrebenswert sind acht Stunden, aber nicht machbar. Allerdings kommt es auch vor, dass ich erst um 2 schlafe (typisch Nachteule, ich genieße die Dunkelheit, die Ruhe, die schlafende Welt – da kommt meine für-mich-selbst-Zeit-und-Ruhe-hab-Sucht zu Tage äh, zu Nachte ;-) ). Also lege ich nachmittags auch mal ein Mittagsschläfchen von erstrebenswerten 30 Minuten bis leider manchmal nötigen zwei Stunden ein.


    Und am Wochenende wird ausgeschlafen – nicht gefeiert. :)D

    Zitat

    Nun ja, ich weiß dann, dass es Zeit wird, zur Arbeit zu gehen. Das Tief kommt bei mir am Tag dann erst gegen 16/17 Uhr. Vorher bin ich hyper-wach.

    oh nee, ich schlafe lieber kurz (und sei es nur eine halbe stunde) als ganz durchzumachen. da bin ich zwar wach, aber völlig gaga in der birne...

    Bei mir variiert das recht stark, vor allem wenn ich am nächsten Tag große Streken fahren muss und einen frühen Termin habe.


    Im Durchschnitt pendelt es sich wohl so um die 5-6 Stunden ein, wobei 6 Stunden unter der Woche auch vollkommen ausreichend sind und 7 schlicht perfekt wären. Alles darüber hinaus ist verschwendete Zeit :D

    Bin 33, arbeite Vollzeit mit Beginn um 08:00 Uhr.


    Unter der Woche gehe ich meistens gegen 23 Uhr schlafen und stehe um 05:30 Uhr wieder auf. Ist mir bissl zu wenig aber ich brauche auch eine gewisse Mege Freizeit, damit es mir gut geht.


    Am Wochenende schlafe ich länger, da schon gerne mal 9 Stunden oder nachmittags nochmal ein Nickerchen.