Ähm nein: Denn eigentlich weiß ein guter Apotheker das es durch aus Länder gibt in denen zu wenig Geld da ist so das Spritzen mehr als ein mal verwendet werden. Da her nimmt man sich wenn man in solchen Ländern Arbeiter selber spritzen mit und wenn man dann eine bekommen soll drückt man die dem Arzt in die Hand und sagt: Bitte verwende diese neuen Sterilen spritzen bei mir.


    Es geht nicht um darum sich selbst etwas zu spritzen oder was gespritzt wird sondern einfach darum dass es genug Länder gibt in denen Krankenhäuser und Ärzte nicht genug Geld haben um für jeden Patienten eine neue Spritze zu verwenden.

    hallo,


    meine Erfahrungen mit Algenmitteln sind sehr schlecht.


    Meist hilft es kurz, aber dann kommt es wieder.


    Du mußt die Ursache finden, wie z.B. zu niedrige Zirkulation, zu viel Stickstoff etc.


    ODER komplett ausräumen und sauber machen.


    Oder Du überläßt es Tieren, den Job zu erledigen.


    Wenn Du ein großes (also mehr als 1,30 Kantenlänge) Becken hast, kauf Dir ienne Wabenschilderwels.


    Wenn Du ein kleines bis sehr kleines hast, hol Dir einen bzw. mehrere (je nach Beckenlänge) Otocinclus (i), Ohrgitter-Harnischwels.


    Beide Arten sind den ganzen Tag auf Achse um Algen zu raspeln.


    Auch Schnecken sind nicht schlecht, am besten Rennschnecken, die vermehren sich nicht selbst.

    ....man braucht in einem Aquarium generll Personal:


    Mullfische, die den Boden sauber halten, z.B. Corydoras oder manche Schmerlenarten, wobei die Corydoras (Panzerwelse) besser sind, die Schmerlen werden im Alter Träge.


    Auch Zwerghummer sind nicht verkehrt (je nach Fischbestand)


    Und dann eben Algenputzer wie die genannten.


    Blaue Antennenwelse, die ja meist als die ultimativen in der Richtung dargestellt werden, sind eher nicht geeignet.

    Frueher brauchte man Spritzen mit Nadeln um einen inhalator zu befuellen Kochsalzlösung konnte man nur mit der Nadel rausziehen... Verstehe gar nicht wieso das so ein Problem sein soll...die sollten doch froh sein wenn fixer sich ne neue kaufen anstatt alte zu benutzen?! Das gibt's doch gar nicht?! :(v

    Bin ich hier in einem Tierforum gelandet?

    phoebe

    Zitat

    Frueher brauchte man Spritzen mit Nadeln um einen inhalator zu befuellen Kochsalzlösung konnte man nur mit der Nadel rausziehen...

    Das ist heute noch immer so. Gestern war ich in der Apotheke und habe mir isotonische Kochsalzlösung (zum Inhalieren) gekauft, und die Apothekerin fragte sofort, ob ich auch eine Nadel dazu brauche. *:)

    Zitat

    Bin ich hier in einem Tierforum gelandet?

    Zum Glück für mich ist dieser Faden kurz abgedriftet – ich danke allen, die zur Behebung der Algenproblematik etwas beigetragen haben. Ich habe gerade viel gelernt.":)


    Auch bei uns in der Schweiz kann man in jeder Apotheke Spritzen und Nadeln kaufen, ohne das was gefragt wird oder die Verkäuferin die Augenbraue fragend hochzieht.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.