Ich habe eine Freundin, bei der es in ähnlicher Konstellation schon seit Jahren gut läuft.


    Sie haben es aber wirklich sehr langsam angehen lassen, haben den Altersunterschied auch nie verschwiegen und haben nach und nach einiges zusammen aufgebaut.


    Derzeit ist aber recht große Krise, er will mit knapp 50 endlich Vater werden - eigentlich für ihn schon viel zu spät, aber bei einer 20 Jahre jüngeren Freundin, die relativ lange studiert hat, ein Semester im Ausland verbracht hat etc. war es vorher nicht denkbar.


    Sie ist jetzt mit knapp 30 fertig mit dem Studium, will die Zeit erst einmal genießen, Geld zu verdienen und sich beruflich zu verwirklichen.


    Jetzt läuft ihnen ein wenig die Zeit davon. Als Mann ist es nicht zwangsläufig die biologische Uhr, die tickt. Aber nicht jeder kann sich damit abfinden noch mit über 70 ein Kind in Schule/Ausbildung Zuhause zu haben.


    Das ist jetzt tatsächlich das erste mal, dass die Beziehung in's Wanken gerät.

    Ein sehr wichtiger Punkt wurde weiter oben schon genannt: will er eine Beziehung obwohl oder wegen des Altersunterschieds?


    Die andere Sache ist aus meiner Sicht was Du erwartest. Gehst Du davon aus das ihr für den Rest eures Lebens zusammenbleibt? Ist die Beziehung für Dich ein Teil des Ewachsen werdens?


    Letztlich hängt es auch davon ab was Du erwartest.

    Zitat

    Und so ähnlich wird es Marax dann auch ergehen.

    Ist sehr warscheinlich, muss aber nicht unbedingt sein. Als ich in dieser Situation war, hat mir eine Freundin erzählt, dass sie damals zu Schulzeiten eine Klassenkameradin hatte, die sich mit 16 in ihren 38jährigen Volleyballlehrer verliebt hat, die beiden sind heute noch zusammen.

    Zitat

    Für einen 36-jährigen ist das natürlich eine tolle Eroberung und man könnte sich als furchtbar toller Hecht vorkommen.

    Das ist nicht gesagt. Wenn der 36jährige nicht chronisch auf der Suche nach dieser Altersklasse ist und das alles, wie bei mir damals, durch Zufall geschah, dann basiert so eine Beziehung schon auf gegenseitigem Respekt, nicht unbedingt auf Augenhöhe, aber auf keinen Fall auf Rumprollerei, weil er so ein junges Mädel abgeschleppt hat.

    Zitat

    Im Klartext: als Bettgeschichte möglicherweise reizvoll, unter Umständen ist man sogar der erste Stecher, aber sonst ist so ne Beziehung eher problematisch (Eltern, Freunde,...) Es ist genau genommen eher peinlich.

    Auch als Bettgeschichte ist es nicht unbedingt immer reizvoll, gerade wenn man der erste ist und es generell viel Rumgeeier beim Thema gibt. Das Rumgeeier (ich rede hier von sexueller Inkompatibilität/Lustlosigkeit) kann es genauso mit einer älteren Frau geben. Mit Eltern/Freunden gibt es vielleicht anfangs Probleme, diese legen sich aber schnell, wenn der Gewöhnujgseffekt eintritt und alle sehen, dass es doch was Ernsthaftes ist. Peinlich ist daran garnichts.

    Zitat

    Wenn ein Kumpel ein so junges Mädchen anschleppen würde, würde ich fragen, ob er noch ganz bei Trost sei.

    Geh nicht automatisch davon aus, dass dein Kumpel so ein junges Mädel abgeschleppt hat. Da gibt es weitaus mehr mögliche Konstellationen.

    Die 20 Jahre sind es nicht, das kann gut klappen, aber dass er mit Richtung 40 eine 16jährige....


    das zeigt eigetnlich eher, dass er nicht so erwachsen ist, wie es sein Pass vermuten läßt. Selbst, wenn er Dich toll findet etc.., aber er müsste schon etwas "geschockt" sein und sich von sich aus zurückziehen.

    Zitat

    Für einen 36-jährigen ist das natürlich eine tolle Eroberung und man könnte sich als furchtbar toller Hecht vorkommen.

    Ich war knapp 22, mein Mann Mitte 40 - und er kam sich alles andere als toll vor....


    Sorry, aber eine 16jährige ist doch noch eher Kind als junge Frau, auf deren Eroberung man stolz sein kann.

    Zitat

    Kann mir bitte jemand erklären, wie man hier auf Antworten, antworten kann? :-D bin mit dem Handy on

    Du musst den Text, den du zitieren willst markieren, kopieren, ins Antwortfeld einfügen, nochmal markieren und dann den Knopf unterhalb des Antwortfeldes mit den doppelten Eckklammern drücken oder händisch jeweil eine doppelte Eckklammer davor und dahinter setzen. Ist am PC schon kompliziert, am Handy noch komplizierter. :-/

    Du schreibst u. a.:


    ... meint er es überhaupt ernst mit mir?


    ... ich habe angst, dass er mir nur was vorspielt ;(


    Die Fragen kann nur er beantworten und nur er wissen.


    Umgekehrt, frage Dich mal ganz ehrlich, warum Du auf diese Gedanken kommst.


    Der Altersunterschied kann es nicht sein, denn laut Deiner Aussage ist es für euch nicht wichtig.


    Die Beziehung kann funktionieren oder auch schief gehen, wie bei gleichaltrigen Personen auch.


    Wenn Du der Auffassung bist, es wäre die richtige Sache, dann lebe sie aus.


    Aber eine Sache solltest Du trotz verliebtheit bedenken:


    20zig Jahre Altersunterschied ist momentan keine große Sache, es wird aber zum Problem werden, wenn Du mal mit 30 / 35 Jahren ein Kind willst ... wird nicht einfach werden.

    Zitat

    20zig Jahre Altersunterschied ist momentan keine große Sache, es wird aber zum Problem werden, wenn Du mal mit 30 / 35 Jahren ein Kind willst ... wird nicht einfach werden.

    Und ich sehe es immer eher als Problem an, dass von den Kritikern immer schon so viele Jahre in die Zukunft geblickt wird, anstatt sich mit dem Hier und Jetzt zu beschäftigen. Ein Gleichaltriger kann auch z.B. keine Kinder wollen oder sich anschließend aus dem Staub machen. Ich kenne einige, noch sehr fitte Männer jenseits der 50, die jüngere Kinder haben.


    Das einzig Positive an dieser Zukunftssichtweise der Kritiker ist, das sie damit indirekt davon ausgehen, dass so eine Beziehung trotzdem lange halten kann. :)^