Zitat

    Ein erwachsener Mann von 36 Jahren sucht sich keine 16-jährige, mit der er nicht auf einer Wellenlänge sein kann. Dein Freund scheint mir ein bisschen infantil zu sein, sonst würde er sich eine Partnerin suchen, mit der er auf Augenhöhe kommunizieren kann.

    :)^

    Zitat

    Das ist auch eine Erfahrung, die ich beim erwachsener werden machen musste. Je seltener man sich sieht, desto länger kann die rosarote, vernebelnde Wolke erhalten bleiben. Man ist einerseits voller alles verzehrender Sehnsucht und andererseits sieht man sich nur selten, erlebt keinen Alltag miteinander. Und genau diese Mischung birgt das Potential, dass man den anderen nicht so sieht, wie er ist. Sondern so, wie man ihn gerne hätte.


    Weil der andere, den man so selten und üblicherweise nur an guten Tagen sieht, eine wunderbare Projektionsfläche bietet. Für all die unerfüllten Sehnsüchte, Vorstellungen, Tagträumereien und Wünsche.


    Wenn ein gemeinsamer Alltag einkehrt, wird auf die Probe gestellt, ob man wirklich miteinander harmoniert. So, wie man ist. Und nicht, so wie man den jeweils anderen einschätzt.

    :)^

    Zitat

    Wie lange sehr ihr euch denn am Wochenende immer? Und was sagst du deinen Eltern, wo du dann bist?


    Wohnt dein Freund im selben Ort oder in der selben Stadt wie du, oder weiter weg?

    Fast den ganzen Tag oder mal weniger. Ich sage ihnen, dass ich bei Freunden bin.


    Er wohnt 30-40 Minuten von mir entfernt.

    Zitat

    Zum letzten mal: Er hat sich keine 16 jährige gesucht! Das war Zufall. %-|

    Du denkst, es war Zufall...


    Wenn ich es auf diese Altersgruppe abgezielt habe, gehe ich durch Lokale und schaue, wo denn eine jüngeres Mädchen alleine sitzt und setze mich unter einen Vorwand zu ihr, sei es zufällig, dass das Lokal voll ist und kein Platz frei ist, oder irgendwas anderes.


    Für dich sieht alles schlüssig und zufällig aus, aus seiner Sicht könnte alles geplant gewesen sein.


    Und so wie du dich hier gibst durch deine Beiträge, kannst du nicht auf einer Wellenlänge mit ihm sein, außer er ist auf dem geistigen Stand eines 16 jährigen Teenagers hängen geblieben.


    Und wann du es deinen Eltern sagen solltest? Am besten so schnell wie möglich. Sie möchten sicherlich deinen "Freund" kennenlernen und selber einschätzen dürfen, ohne deine Verliebtheit und Erzählungen.


    Und wenn das Ganze erst nach 1 Jahr oder so passiert...dann kommen so Fragen auf wie "Was gibt es da zu verheimlichen, wenn er so korrekt ist".


    Deine ganzen Bedenken zeigen doch, dass du selbst merkst, dass es nicht ganz richtig ist...

    Zitat

    Warum ist man wohl erst mit 18 volljährig? Weil man mit 16 schon die geistige Reife und den Weitblick für Entscheidungen und Konsequenzen hat?

    Weil dir das irgendein Paragraph im BGB erzählt hat? ;-)

    Zitat

    Genau, du bist 16, dann sei doch einfach erstmal 16 und gehe der Reihe nach vor...Mach doch erstmal Erfahrungen für dein Alter, ne Ausbildung, steig ins Erwachsenenleben ein, übernimm Verantwortung für dich, ne Wohnung, Einkommen, Ausgaben, alleine klarkommen...

    Genau... weil mir irgendson King-Kong hier erzählt, dass ich mit 16 das "typische" Leben einer 16 jährigen leben sollte, muss ich das auch machen.

    Richtig, und leider Gottes müssen wir uns an Gesetze halten. Du kannst ja froh sein, dass du nicht in Amerika lebst...da müsstest du bis 21 warten ;-)


    Langsam kommt das trotzige kleine Mädchen durch =)

    Zitat

    Deine ganzen Bedenken zeigen doch, dass du selbst merkst, dass es nicht ganz richtig ist...

    Weißt du woher diese Bedenken kommen? Von Leuten die sagen, dass ein erwachsener Mann ein junges Mädel nicht lieben kann.

    Zitat

    Fast den ganzen Tag oder mal weniger. Ich sage ihnen, dass ich bei Freunden bin.


    Er wohnt 30-40 Minuten von mir entfernt.

    Meine Eltern haben mir, als ich 16 war, auch nicht wirklich erlaubt meinen ungefähr gleich alten damaligen Freund alleine zu sehen. Schon gar nicht über Nacht. Ich habe ihnen auch gesagt, ich wäre bei Freunden. Das hat allerdings nicht besonders lang geklappt. Meine Mama hat mir nämlich hinterher spioniert und fand dann irgendwann zuerst eine für sie verdächtige Zugfahrkarte im Mülleimer und dann meine Pille ;-D Dann ist der Haussegen erst mal schief gehangen ]:D


    Ich möchte dich deshalb auch ermutigen deinen Eltern gegenüber mit offenen Karten zu spielen. Auch wenn Eltern aus Teeniesicht oft spießig sind, sie haben doch einen anderen Blickwinkel als man selbst. Und üblicherweise meinen es die eigenen Eltern ja gut mit einem.

    Zitat

    Ich widerspreche ganz vorsichtig ]:D Wenn man sich selbst gut kennt und auch eine gute Menschenkenntnis mitbringt, kann man, denke ich, andere Menschen in einzelnen Fällen durchaus sehr schnell gut einschätzen.

    Das stimmt einerseits auch. Aber ich denke das gilt eher für ein paar Grundsätze, nicht für alle Tiefen eines Charakters.

    Zitat

    Weißt du woher diese Bedenken kommen? Von Leuten die sagen, dass ein erwachsener Mann ein junges Mädel nicht lieben kann.

    Wenn du nicht der Meinung wärst, und dir sicher sein würdest, dass es doch so ist, dann würde es keine Bedenken in dir auslösen. Da du aber Bedenken dadurch bekommst, muss ja etwas in dir sagen, dass da evtl. doch ein Funken Wahrheit dran sein kann...

    Hast du mit deinem Freund eigentlich eine monogame Beziehung vereinbart?


    Ich schließe jetzt mal nur von mir selbst auf andere: Ich bin Ende 20, ich mag Sex. Ich würde nicht monate- oder gar jahrelang auf sexueller Sparflamme laufen wollen. Dein Freund tut das momentan und voraussichtlich auch noch länger. Wie sich das für ihn anfühlt.. keine Ahnung. Für mich an seiner Stelle wäre es eine Qual.


    Deshalb meine Frage. Trifft er sich mit anderen Frauen oder geht zu Prostituierten? Letzteres sehen nicht wenige Männer nicht mal als Fremdgehen an.

    Zitat

    Richtig, und leider Gottes müssen wir uns an Gesetze halten. Du kannst ja froh sein, dass du nicht in Amerika lebst...da müsstest du bis 21 warten ;-)

    Das heißt aber lange noch nicht, dass man mit 18 dann geistige Reife hat und den weitblick für Entscheidungen und Konsequenzen hat..

    Zitat

    Das heißt aber lange noch nicht, dass man mit 18 dann geistige Reife hat und den weitblick für Entscheidungen und Konsequenzen hat..

    Mit 17 habe ich mich so erwachsen gefühlt wie nie wieder - schließlich lag mir die ganze Welt schon fast zu Füßen! Richtig auf eigenen Füßen fest im Leben stand ich dann aber erst so mit Mitteende 20 rum ;-D