Och Leute,


    lasst sie machen. Sie ist 16, zwar rechtlich noch Kind, aber wir wissen alle, das die heutige Jugend immer frühreifer wird und ja, bei ihr denke ich mir tatsächlich: Sie ist so gefestigt in ihrer Meinung, dass sie diese Erfahrung tatsächlich machen soll und ich glaube, selbst wenn der 36-jährige Freund sie letztendlich doch nur verarscht, dann wird sie denke ich stark genug sein, um daraus lernen und wachsen zu können....


    Haben wir das nicht alle mal in irgend einer Art und Weise getan (mal davon ab, in dem jungen Alter schon solch einen Altersunterschied zu haben, aber da geht's halt doch nur um die Moral, die jeder mit sich selbst ausmachen muss)? Wir stehen doch auch nicht umsonst heute an unserem Punkt, mit unseren Erfahrungswerten usw.

    @ Marax2

    Es ist wichtig, dass du in der Beziehung auf deine Bedürfnisse achtest, egal was er sagt.


    Bei mir betrug der Altersunterschied 15 Jahre, allerdings war ich erst 15 Jahre alt (und sah auch nicht älter aus). Es fing auch damit an, dass er sich neben mich setzte. Mehr als küssen war für mich nicht drin. Von ihm kamen dann so Sprüche von "er kann mir Sex besser als Gleichaltrige beibringen" bis "halbe Freundschaften gibt es nicht". Ich habe daraufhin mit ihm Schluss gemacht.

    Entschuldigung!

    Hallo Leute! *:)


    mein Thread wurde ja erstmal geschlossen und in dieser Zeit habe ich nachgedacht. Der Faden ist wirklich aus dem Ruder gelaufen und es hat keinen Sinn mehr gemacht. Ich denke, es ist das Beste, wenn wir uns alle vertragen


    :-) Ich wollte mich auch entschuldigen bei euch, wirklich bei jedem, den ich blöd angemacht habe/ zickig war. Vorallem bei King-Kong14, den habe ich glaube ich am meisten angezickt. Tut mir wirklich leid. Ihr müsst aber auch verstehen, dass manche User irgendwelche Sachen geschrieben haben, die nicht stimmen bzw. den Zusammenhang nicht kannten oder meinen kompletten Thread nicht gelesen haben. Es wurde auch zu schnell über meinen Freund geurteilt, obwohl ihr ihn ja nicht kennt. Ich bin dann sauer geworden und es hat mich bisschen verletzt, was manche für Spekulationen über meinen Freund gemacht haben und mich als sooo unreif/kindisch betitelt haben ( auch wenn ich es vlt. bin...)


    Ich hatte einfach Angst, dass es stimmen könnte, was einige User über ihn geschrieben haben. Ich liebe ihn ja so sehr und ihr wisst garnicht wie verletzt und enttäuscht ich wäre, wenn er wirklich so ein Arsc..... ist. ich weiß, dass ich auch mal freche Antworten gegeben habe und ich schäme mich total dafür :-| :�(


    Ich verspreche euch, dass ich vernünftiger auf eure Beiträge reagiere und versuche meine "rosarote Brille" abzulegen, um das ganze auch mal kritisch zu betrachten... ich war so doof :-( Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen. Ich möchte mich natürlich nochmal für alle hilfreichen Erfahrungsberichte und generell Meinungen bedanken. Ich danke jedem, der einen Beitrag verfasst hat, sich Zeit für mich genommen hat.


    Ich hoffe, ihr merkt, dass ich auch anders sein kann :-) Wie gesagt, ich hoffe, ihr könnt mir für mein blödes/naives Verhalten verzeihen @:) :)* und DANKE an alle, die sich diesen Text hier durchgelesen haben.


    Liebe Grüße


    Mara <3


    Ps: Ich zwinge niemanden dazu, die Entschuldigung anzunehmen :-)

    Alles gut. Und keiner will dir die Beziehung schlecht machen. Du sollst vorsichtig sein, mehr nicht.


    Und du hast vielleicht nicjt alles im Blick oder dir kommt alles "zufällig"vor, was hier anderen komisch aufstößt.


    Lass dich zu nichts überreden, bestimme eigenständig für dich, lass dich nicht bevormunden und was du nicjt willst, willst du nicjt.


    Auch wenn du denkst du liebst ihn, sollte etwas sein, trenne dich lieber zu früh als zu spät

    Dankeschön, das nehme ich mir zu Herzen :-)

    Oh Marax,


    deine Entschuldigung ist sehr lieb. Hier meint es keiner Böse, die meisten von uns haben halt schon schei*** erlebt und daher wollen wir nur sicher gehen, dass du vorsichtig bist und dich nicht unglücklich machst.


    Ob die Beziehung hält oder auch nicht, solange du glücklich bist, sind wir es auch @:) aber sei vorsichtig und lass dich nicht verarschen.


    Viel Glück @:)

    Vielen Dank! Morgen sehe ich ihn wieder. Hast du vielleicht eine Frage, die ich ihm stellen könnte um ihn ein bisschen "auszuquetschen" haha :-D( du musst keine Frage haben ;-) ist nur wenn du willst)


    Gilt an alle :) wenn ihr eine Frage/n habt, die ich ihm unbedingt stellen sollte oder was ihr an meiner Stelle fragen würdet, dann könnt ihr mir das gerne schreiben :-D

    Ich würde das Thema mti der Ex nochmal aufkommen lassen. Einfach weil es für mich ein ganz schön heftiges Thema war.


    Ich würde ihn also irgendwie so drauf ansprechen "Hey XY, ich musste in letzter Zeit an unser Gespräch damals über die Trennung mit deiner Ex denken und ich kann mir gar nicht vorstellen wie das so eskalieren konnte, dass du körperlich gegen sie vorgegangen bist. Können wir da nochmal drüber sprechen? Wie war das damlas genau, wie denkst du heute drüber?"

    Zitat

    Ich würde das Thema mit der Ex nochmal aufkommen lassen.

    Das wäre eine gute Sache.

    Zitat

    Ich hoffe er ist dann nicht genervt, weil er mag das nicht so, wenn man auf ein Thema so oft rumkaut

    Dass Dir das nach so kurzer Zeit schon so bewusst ist, ist auch ein wenig komisch. Ist er Dir etwa schon öfter über den Mund gefahren, wenn Du (seiner Meinung nach) zu lange bei einem Thema warst?


    Ansonsten, süßer Beitrag von Dir. :)*

    Naja an sich ist der Gedanke der Partnerschaft ja, dass meinen Partner interessiert was in mir vorgeht.


    -> Nur so kann eine Beziehung auf längere Zeit harmonisch ablaufen. Ansonsten lebt man immer nur mit einem Wunschbild des anderen, weil man überhaupt nicht weiß, was in ihm vorgeht.


    Und solange ich alles nett formuliere, sollte ihn soetwas auch nicht nerven. Also ich würde es wissen wollen, wenn mein Freund an irgendetwas zu kauen hat, was mich betrifft.

    Zitat

    mnef


    Hab nachgeschaut, ist auf Seite 4

    So, so. Das stimmt. Aber warum hast du dann viel später nochmal drauf geantwortet? Warum hast du dasselbe nochmal geschrieben? Weil beim ersten Mal keine skandalösen Reaktionen darauf kamen?


    Ansonsten wäre es langsam mal hilfreich, wenn du etwas zu den Inhalten sagst. Ebenfalls inhaltlich, versteht sich. Das, was aus deinen fast 200 Reaktionen hier hervorgeht, ist allgemeines Teenager-Gezicke.