mnef

    Seh ich auch so. Eine einzige Ohrfeige kann man als "Ausrutscher" bezeichnen, weil es einmalig war und man in dem Moment gemerkt hat, oh das war nicht in ordnung, aber mehrere hintereinander... das kann doch kein ausrutscher sein, dass macht man dann doch schon bewusst.

    Also den Ex generell zu loben find ich jetzt gar nicht sooo abwegig und schlimm... Viele haben noch gute Bindungen zu ihren Ex-Partnern, und wenn sich beide immer fair verhalten haben und man sich nicht in einer Schlammschlacht getrennt hat, dann kann man doch durchaus auch noch gute Eigenschaften am Verflossenen sehen und diese auch benennen, statt so zu tun, als sei alles kacke. Eine Beziehung hat ja auch nicht immer nur den Liebes-Teil, sondern auch freundschaftliche Aspekte, die auch über die Beziehung hinaus gehen können. Ich fand es immer gut, wenn mein Ex gut über seine Ex (und Mutter seiner Kinder) gesprochen hat. Solange klar ist, dass die Beziehung für denjenigen wirklich Geschichte ist, ist das doch voll ok.

    Zitat

    Also den Ex generell zu loben find ich jetzt gar nicht sooo abwegig und schlimm... Viele haben noch gute Bindungen zu ihren Ex-Partnern, und wenn sich beide immer fair verhalten haben und man sich nicht in einer Schlammschlacht getrennt hat, dann kann man doch durchaus auch noch gute Eigenschaften am Verflossenen sehen und diese auch benennen, statt so zu tun, als sei alles kacke. Eine Beziehung hat ja auch nicht immer nur den Liebes-Teil, sondern auch freundschaftliche Aspekte, die auch über die Beziehung hinaus gehen können. Ich fand es immer gut, wenn mein Ex gut über seine Ex (und Mutter seiner Kinder) gesprochen hat. Solange klar ist, dass die Beziehung für denjenigen wirklich Geschichte ist, ist das doch voll ok.

    Ja, aber wenn das jemand extra macht um seinen Partner eifersüchtig zu machen, dann geht das garnicht.

    Zitat

    Natürlich nicht.


    Hast Du schon überlegt, wie es mit euch weitergehen soll?

    Ich will über die ganze Sache erstmal in ruhe nachdenken... und mal schauen wie es sich weiterentwickelt von ihm. Das ist einfach so ärgerlich, wenn man einen tollen Mann kennengelernt hat, er aber "arschloch charakterzüge" hat ":/

    Naja.... Wie lange kennst Du ihn? Ihr habt ja kaum Alltagserprobung oder? Da kann man noch nicht wirklich von "kennen" reden... dass er ein "guter Mann" ist ist leider nur Deine Interpretation bzw. vllt auch Wunsch, denn wie gesagt, kennen kann man jemanden nach so kurzer Zeit nicht. Die Arschlochcharakterzüge sind ja vorhanden..... Selbst nach einem Jahr kennt man einen Menschen manchmal noch nicht komplett... Das wahre Gesicht eines Menschen lernst Du meist eher in Extremsituationen kennen und nicht, wenn alles nach Plan läuft..

    Zitat

    Naja.... Wie lange kennst Du ihn? Ihr habt ja kaum Alltagserprobung oder? Da kann man noch nicht wirklich von "kennen" reden... dass er ein "guter Mann" ist ist leider nur Deine Interpretation bzw. vllt auch Wunsch, denn wie gesagt, kennen kann man jemanden nach so kurzer Zeit nicht. Die Arschlochcharakterzüge sind ja vorhanden..... Selbst nach einem Jahr kennt man einen Menschen manchmal noch nicht komplett... Das wahre Gesicht eines Menschen lernst Du meist eher in Extremsituationen kennen und nicht, wenn alles nach Plan läuft..

    Stimmt.. :/

    Fast drei Monate heißt also irgendwo so um die 10 Wochen. Während dieser Zeit habt ihr euch wie oft wirklich gesehen ? Also nicht mal nur einen Nachmittag / Abend am Stück sondern über längere Zeit ?


    Dazu kommt das alles heimlich abläuft, die Vorzeichen das er "zufällig" an deinen Tisch gekommen ist, du jetzt schon von ihm manipuliert wirst (wobei, wann sollte sowas losgehen wenn nicht direkt am Anfang ?) und du jetzt schon feststellst das er "Arschlochzüge" hat. Ja, das ist möglicherweise deine erste "Liebe", irgendwo muss man aber auch auf sein Bauchgefühl hören und eine gute Basis für eine echte Beziehung ist das hier alles nicht.


    Ich hab übrigens total überlesen das es nicht "nur" eine Ohrfeige im Affekt oder ein Ausrutscher war sondern das er seine Ex defacto geprügelt hat. Anders kann man es nicht nennen. Und willst du wirklich eine Beziehung zu nem Typen der seine Freundin prügelt wenn er nicht mehr weiter weiß und sich in ne Ecke gedrängt fühlt ?

    Ja sicher, nur weiß man ja praktisch das sowas hier in absehbarer Zeit zu nem Thread einer 17 oder 18jährigen führen wird "Mein Freund hat mich geschlagen, er ist aber sonst total lieb und wir sind gerade erst zusammen gezogen".


    Spätestens wenn die erste naive Verliebtheit verflogen ist und die TE auch mal Wiederworte gibt steigt natürlich das Risiko das sie aus seiner Sicht "krank" ist und er nicht mehr weiter weiß als zuzuschlagen. Und ja, es passt leider auch komplett in das Bild das ein 36jähriger sich ne 16jährige sucht, weniger Lebenserfahrung = weniger Wiederworte.