Zitat

    Liegt das vielleicht daran, dass du genaugenommen die "richtigen" jüngeren Männer noch gar nicht kennst? Es gibt auch Männer in deinem Alter oder etwas älter, die durchaus schon über Einiges an Lebenserfahrung verfügen bzw. die intelligent genug sind Probleme sinnvoll zu verarbeiten- nur ist die Wahrscheinlichkeit etwas geringer. Mitunter gibt es jüngere Männer, die vom Denken und Handeln, ihren Erfahrungen, ihrem Verhalten her älteren Männern deutlich überlegen sind.

    Ich fühle mich zu jüngeren nicht hingezogen :/

    Zitat

    Nein, kenne ich nicht. Aber es ist ja wohl unmöglich alle Männer auf dieser Welt kennenzulernen :-|

    Ich behaupte einfach mal, auch 10 max. würden reichen, um einen kennenzulernen, der nicht ganz so kaputt ist, wie dieser hier.

    Zitat

    Ich fühle mich zu jüngeren nicht hingezogen :/

    Bezieht sich das rein auf das Körperliche? - das ist ja nicht alles im Leben.


    Bezieht es sich auf das Verhalten und die Reife: gut, ein Stück weit nachvollziehbar, aber speziell dieser 36-jährige verhält sich eben nicht anders, als ein 15-jähriger Proll.

    Zitat

    Beides, also auf das körperliche und verhalten+reife aber mehr auf letzteres.

    Verhalten+Reife sind bei ihm aber gerade nicht altersgerecht. 36 ist der nur im Pass. Jeder Typ, den ich mit 20 kannte, war reifer.

    Liebes Mädchen! Ich bitte durch, du bist gerade mal 16 Jahre? Du bist mitten in der Pubertät! Du solltest sofort mit deinen Eltern darüber sprechen, und die werden dir alles erklären! Ansonsten ein 36 Jähriger von einer Minderjährigen, einem Kind? Nein! Ersteinmal wird dieser Mann sicherlich in dem Alter eine Frau haben und vorallem möchte er nur Sex! So Männer wissen, wo sie ihren Spass kriegen, bei minderjährigen naiven! Das ist schon ekelhaft. Und mit 16 Jahren von lieben reden.. Rede mit deinen Eltern!


    und es kommt die Zeit, wo du dann sagen würdest, um gottes Willen, wie kann man so als Kind drauf sein. Lg

    Zitat

    Ich fühle mich zu jüngeren nicht hingezogen :/

    Das kann aber auch daran liegen, dass du 'auf Teufel komm raus' reifer sein möchtest als deine Altersgenossen. Du lehnst es selbst ab. Ich will damit nicht sagen das du in deiner Altersklasse suchen musst, aber lehne es nicht kategorisch ab. ;-)

    Zitat

    Beides, also auf das körperliche und verhalten+reife aber mehr auf letzteres.

    Was dich am körperlichen besonders reizen könnte kann ich mir gerade nicht vorstellen. Ich möchte aber auch keine Details dazu wissen!


    Wenn du auf Verhalten und Reife setzt, hat sich dieser Mann bereits disqualifiziert. Dazu zitiere ich zustimmend mnef:

    Zitat

    Verhalten+Reife sind bei ihm aber gerade nicht altersgerecht. 36 ist der nur im Pass. Jeder Typ, den ich mit 20 kannte, war reifer.

    Wenn er eine Reife besitzt, dann diese: Reif für einen Laufpass!



    @ Jessica

    Liebelein, wenn dein Nick dein Geburtsjahr verrät: Du bist gerade selbst keine 20 und guckst vielleicht gerade so mit dem dicken Zeh aus der Pubertät heraus ...

    Zitat

    Ich glaube ich bin emotional abhängig von ihm, weil ich seine guten Seiten zu sehr liebe.

    D.h. wir reden hier mit einer Abhängigen, d.h. mit einer Süchtigen.


    Und wie es mit jedem Süchtigen ist: Alle Ratschläge nützen rein GAR NICHTS.


    Es wird nur eines geben, nämlich den typischen Verlauf einer Abhängigen: Weitermachen, Weitermachen, Weitermachen, Weitermachen, Weitermachen, bis man derart am Boden ist, dass man eine Entscheidung treffen muss: Für oder gegen das Leben. Das kann unter Umständen viele Jahre dauern.


    Auch wenn du 16 bist Mara, es ist deine Entscheidung, dein Leben.

    Zitat

    Es wird nur eines geben, nämlich den typischen Verlauf einer Abhängigen: Weitermachen, Weitermachen, Weitermachen, Weitermachen, Weitermachen, bis man derart am Boden ist, dass man eine Entscheidung treffen muss: Für oder gegen das Leben.

    Nur das Drogensüchtige o.ä. da wenigstens eine Entscheidung für sich selbst treffen können, in dem Fall hier kann in 5 oder 10 Jahren auch eine "unglückliche" Ohrfeige oder ein Schubs das Thema für die TE endgültig beenden.


    Und ja, ich bleibe dabei das es genau darauf hinaus laufen wird (also auf die körperliche Gewalt, nicht unbedingt das es zum äußersten kommen muss). Wer in so kurzer Zeit so massiv den Respekt vor seiner Partnerin verliert und seine Ex-Freundin schon geschlagen hat ("weil sie es verdient hatte") der wird sich weiter da rein steigern und es wird über die Zeit immer heftiger werden.


    Wenn du schon nicht mit deinen Eltern über das Thema reden willst dann bitte wenigstens mit einer Freundin. Es ist wichtig das jemand in deinem realen sozialen Umfeld bescheid weiß und ggf. wirklich helfend eingreifen kann. Du alleine bist nunmal am Ende nicht reif und gefestigt genug um dich alleine gegen einen 20 Jahre älteren Mann durchzusetzen, vom körperlichen her mal ganz zu schweigen.

    Eigentlich ist ein Gespräch in einer Partnerschaft das wichtigste, um Probleme zu bewältigen - vollkommen richtig.


    Allerdings ist der Fall hier anders, weil die Verhaltensmuster solcher respektlosen Partner weithin bekannt sind.


    Er wird dir sagen, dass er sich bessern wird, dass das nie wieder vorkommen wird und seine "Liebe" beteuern. Bis er das nächste Mal wieder sein wahres Gesicht zeigt. Das sind übrigens die Gründe, warum geschlagene Frauen viel zu lange in einer gewaltvollen Beziehung verharren. Das ist so traurig und oft schwer nachvollziehbar. Leider ist oft viel zu lang die Begründung dieser Frauen: aber er hat doch seine guten Seiten :-/


    Ähnelt leider sehr deiner Begründung.

    Zitat

    Und ja, ich bleibe dabei das es genau darauf hinaus laufen wird (also auf die körperliche Gewalt, nicht unbedingt das es zum äußersten kommen muss). Wer in so kurzer Zeit so massiv den Respekt vor seiner Partnerin verliert und seine Ex-Freundin schon geschlagen hat ("weil sie es verdient hatte") der wird sich weiter da rein steigern und es wird über die Zeit immer heftiger werden.

    Ich halte das alles auch für keine stabile, tragfähige Basis für eine langfristig glückliche Beziehung.


    Und wenn du ehrlich zu dir bist, Mara, siehst du das ja ganz genauso:

    Zitat

    Ich hab angst, dass meine eltern ihn dann richtig fertig machen und er mich dann vlt fertig macht

    Dass man in Beziehungen gedankliche Traumschlösser für eine rosarote Zukunft baut, halte ich für relativ normal. Und wenn diese Traumschlösser sich nach einer Trennung in Luft auflösen, kann weh tun. Es ist in Ordnung sich dann Zeit zum Trauern zu nehmen.


    Auch das Gefühl, dass man nie wieder jemanden findet, der sooo wunderbar ist, kennen wahrscheinlich viele. Ich hatte das in der Vergangenheit schon zweidrei Mal. Und was soll ich sagen? Irgendwann habe ich dann doch jemanden gefunden, der wirklich super zu mir passt und der mich genauso will, wie ich ihn.


    Wenn du dennoch der Meinung bist, dass die positiven Seiten (richtiges Alter, tolle Stimme etc) bei deinem Freund überwiegen, dann bleib halt bei ihm, auch wenn er dich tief unterhalb der Gürtellinie beleidigt, du jetzt schon Bedenken hast, dass er dich, sobald es für ihn unangenehm wird, fertig machen könnte. Deine Entscheidung.


    Wie es mit seiner Ex geendet hat und wie er jetzt über sie redet, das weißt du ja.