@ BebeUltime

    Hä? naja, ok, du hast es ganz dezent angedeutet ;-D

    anstatt den Augenroll-smiley zu verwenden, würde mich wirklich interessieren, was sie Deiner Meinung nach mit ihm besprechen sollte.

    Was will man da groß reden und noch zu sagen?


    Wenn jemand auf Partner steht, die 40 Jahre älter sind, bleiben einem halt nur sehr wenige Jahre für das Zusammenleben. Das wissen beide Seiten. Was gibt es da viel zu reden? Ok, man muß die gemeinsame Zeit besprechen, die einem bleibt, wie man sie gestalten will, aber großartig verlängern kann man die kurze Zeit nunmal nicht.


    Und wegen dem "Zurückbleiben". Wie schon gesagt wurde, die TE wird sich neu verlieben und jetzt nicht mit sagen wir mal 25 Jahren für immer allein bleiben.


    Ich finde es auch etwas seltsam, was hier in dem Faden so erwartet wird, wie der TE nun "geholfen" werden soll.... %-|

    Zitat

    Wenn jemand auf Partner steht, die 40 Jahre älter sind, bleiben einem halt nur sehr wenige Jahre für das Zusammenleben. Das wissen beide Seiten. Was gibt es da viel zu reden?

    Ja, eigentlich gibt es nicht viel zu reden. Es ist wie es ist. Trotzdem hilft es mir, wenn ich meine Ängste diesbezüglich einfach mal offen aussprechen darf. Das ändert nichts an den Tatsachen, aber es nimmt mir doch ein wenig den Druck.


    Danke also für's "Zuhören" hier @:)