• 50% Freundin spricht von Heirat oO

    ich habe ein riesen Problem. Meine Freundin mit der ich seit knapp zwei Jahren zusammen bin, spricht plötzlich von Heirat und Zukunft.... Ich hab sie damals aber eigentlich nur genommen, weil ich kein Bock mehr auf Single hatte und meine Traumfrau sich immer noch versteckt. Die zwei Jahre waren ok, sie ist schön unkompliziert und eigenständig. Ich habe…
  • 125 Antworten
    Zitat

    ohne dass sie denkt ich hätte sie nur verarscht.

    das hast du aber doch, kannst ihr nicht verbieten das zu denken.

    Zitat

    Was zu ihr alles NICHT sagt, wird ihr ja auch einen Eindruck darüber vermitteln, was er für sie empfindet.

    Das dachte ich mir auch. Und selbst wenn nicht jeder Mensch zehn mal am Tag "Ich liebe DIch" sagen mag - also irgendwie hat man doch ein Gespür, was jemand für einen empfindet ":/

    irgendwie hat man doch ein Gespür, was jemand für einen empfindet


    ja, aber zu einer beziehunggehört auch vertrauen, nicht das missbrauchen dieser.

    Zitat

    ja, aber zu einer beziehunggehört auch vertrauen, nicht das missbrauchen dieser.

    Ja. Ich will das auch gar nicht schönreden. Nur frage ich mich, wie man zwei Jahre nicht den leisesten Zweifel haben kann, dass man verarscht wird. (Und nein, ich finde es auch nicht in Ordnung, jemanden zu verarschen).

    Natürlich hast Du sie nicht verarscht. Ihr habt Spaß zusammen. Das ist für Euch beide gut.


    Darüber hinaus hast Du ihr nichts versprochen.


    Schwierig könnte es nur werden, wenn sie falsche Erwartungen entwickelt hat.

    unten rechts sind die ganze verschiedene dinger für zitate, fettschreiben usw, einfach satz hineinkopieren, markieren und dann auf den jeweiligen symbol klicken

    Die beiden haben zwei Jahre eine exklusive Beziehung. Das ist doch nicht nichts! Sie werden sich miteinander wohl gefühlt haben. Sie muss sich sogar ziemlich wohlfühlen, sonst würde sie nicht mit dem Gedanken an ein "für immer" spielen. Der Gedanke gefällt ihm nicht, also wird es jetzt wohl Zeit für die Trennung.


    Da muss sich niemand verarscht fühlen.

    Worauf soll sie denn vertraut haben? Dass er sie heiratet und ihr Kinder schenkt?


    Ich finde dafür gab es keinen Anlass.

    Dankeschön Aelixier @:)


    Ich denke wenn sie gewusst hätte, dass er es nicht ernst meint mit ihr, hätte sie es nicht mehr so lustig gefunden..

    Zitat

    Natürlich hast Du sie nicht verarscht

    nööö, nur eben ihr vertrauen ausgenutzt, und sie angelogen...

    Zitat

    Darüber hinaus hast Du ihr nichts versprochen

    aber auch nie die wahrheit gesagt.

    Zitat

    wenn sie falsche Erwartungen entwickelt hat

    sie hat keine "falsche" erwartungen entwickelt, sondern die ganz normalen und menschlichen die man in eine beziehung hat, die ohne aussprache nie automatisch für "50%ig" gehalten wird.