Es gibt genügend Frauen, die in den 20ern Mutter werden wollen und in den 30ern damit durch sein wollen, d.h. niemals so spät noch ein Kind bekommen wollen. Daran sieht man ja, dass man sich, wenn man eine Frau ohne Nestbauinstinkt meint in den 20ern zu finden, ziemlich verschätzen kann ;-D


    Ich meine sogar, dass es hier mal eine Diskussion gab, wo ich und einige Ausnahmen in der absoluten Minderheit waren was das Kinderkriegen über 30 angeht. Und nein, die Frauen, die in den 20ern ihre 1-3 Kinder bekommen wollen, waren nicht aus niedrigen Bildungsschichten.

    Kinder zu einem bestimmten Zeitpunkt wollen und tatsächlich Kinder kriegen ist ja nochmal ein kleiner Unterschied. Wenn man in einer Beziehung ist und der Partner oder der Arbeitgeber sagt, man solle noch ein bisschen warten, dann ist man schnell aus der Mitte 20 Zone raus.


    Und dass man hierzulande immer später schwanger wird, zeigen die demografischen Studien. Laut denen kriegen Frauen ihr erstes Kind mit 29/30 und Akademikerinnen sogar tendenziell eher noch später.


    So und wenn's dann nicht losgeht und Mann immer noch nicht will, wird der logischerweise abgeschossen. Wenn Mann sich nun eine jüngere Frau sucht, hat er das Problem nicht (oder erst später).

    Ich rede nicht nur von wollen, sondern auch von umsetzen bzw. darauf drängen, es kurzfristig umzusetzen.

    Zitat

    Und dass man hierzulande immer später schwanger wird, zeigen die demografischen Studien. Laut denen kriegen Frauen ihr erstes Kind mit 29/30 und Akademikerinnen sogar tendenziell eher noch später.

    Mir musst du das nicht sagen. Aber das Beuteschema, um das es hier geht, lautet ja - zumindest war davon nie die Rede - nicht


    "Männer die sich 20-jährige angehende Akademikerinnen suchen, weil die erst später Kinder wollen und genügend Luft bis dahin ist". Das wäre ein ganz anderer Schwerpunkt, als "hauptsache jung".

    Die Seherin

    Zitat

    ich finde es immer eher befremdlich, wenn männer (und frauen) mit engen kriterien suchen!


    wenn ein mann mit einer jüngeren zusammenkommt, weil die sich über den weg gelaufen sind und sich verliebt haben - okay, warum nicht!

    :)z :)^


    Genau das sehe ich als entscheidenden Punkt.


    (Gilt natürlich auch umgekehrt: ältere Frau - jüngerer Mann, jüngerer Mann - ältere Frau usw.).


    Dieses explizite Suchen. Das heißt nämlich, dass da eine sehr große Erwartungshaltung besteht.


    Demigod

    Zitat

    Was macht manche Frauen mittleren Alters so wütend, wenn einzelne Männer mittleren Alters eine jüngere Partnerin suchen?

    Wütend macht mich das nicht. Als (potentiellen) Partner für mich wäre er mit so einer Haltung sowieso nichts. Warum also sollte mich das wütend machen oder überhaupt tangieren?

    Zitat

    Wenn sie schreiben würden: "Das macht mir Angst, dass kein Mann mehr eine so alte Frau wie mich will", dann würde ich das verstehen.

    Hier noch weniger. Warum sollte mir das Angst machen? Siehe oben.


    Ich werde übrigens auch mal von jüngeren Männern angesprochen/angeschrieben - auch das macht mich nicht "wütend", sondern ich nehme es mit Humor. Kann es nicht wirklich ernst nehmen. Alleine schon wenn ich den Ausdruck "Milf" höre. Ich bin bestimmt nicht prüde o.Ä. - aber ist schon klar was das heißt, oder?

    - sorry, wie soll man das ernstnehmen? Das ist widerlich und abwertend. Selbst wenn es mittlerweile ein gängiger Ausdruck sein mag und man(n) das "gar nicht so meint".

    Zitat

    Aber so etwas habe ich noch nie gelesen, und ich würde doch denken, dass irgendwann einmal eine Frau das offen ausspricht, wenn alle es so empfinden würden. Also kann es diese Angst wohl nicht sein. Eine andere Erklärung aber fällt mir für diese häufig geäußerte Wut nicht ein.

    "häufig geäußerte Wut" ... hmmm.... kenne ich so nicht (also auch völlig abgesehen von mir), ist das vielleicht recht subjektiv gespickt? Von wie vielen Frauen (mittleren Alters) die genau so reagieren sprechen wir hier? Wenn, dann kenne ich das eher von der Zielgruppe, also jüngeren Frauen, die sich diesbezüglich angeekelt fühlen wenn ein "weit älterer" Mann Ambitionen zeigt...

    Zitat

    Was macht manche Frauen mittleren Alters so wütend, wenn einzelne Männer mittleren Alters eine jüngere Partnerin suchen?

    mh, was empfinden Männer, wenn junge, schöne Frauen ganz bewußt Männer mit guter beruflicher und gesellschaftlicher Position und noch besserer finanzieller Situation suchen?


    ich denke, es ist das selbe, da will einer von den Attributen des anderen profitieren.


    Ich tippe mal darauf, dass es einem 50-jährigen, bildungsfernen Mann mit geringem Einkommen und schwachem sozialen Status ungleich schwerer fallen wird, eine 25-jährige für sich zu gewinnen, als dem 50-jährigen Manager.

    Ich denke einfach, jeder Mensch möchte einen attraktiven Partner haben. Aber es spielen ja noch viel wesentlichere Dinge eine Rolle in einer Partnerschaft. Man möchte Interessen teilen, sich angeregt unterhalten können, gemeinsamen Hobbies nachgehen. Und da sehe ich oft das Problem, daß viele reifere Menschen auf einer Art Schiene leben und dazu Jemanden suchen, der auf den Zug aufspringt, anstatt diesen Menschen zu fragen, was er sich wünscht.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    TheBeautifulDay

    Zitat

    Ich weiss es nicht... parazellnuss sprach von einem Klischee. Nicht ich :)

    Nö. ;-)


    parazellnuss hat geschrieben:

    Zitat

    Es wird immer User geben, denen vor lauter Langeweile steter Unsinn entwächst.

    Du daraufhin:

    Zitat

    Ich fände es schön, wenn man diesem Thema iiiiirgendwann mal Vorwurfs- und Klischeefrei entgegentreten könnte...

    Ich habe somit meine Frage was Du konkret damit meinst darauf bezogen - auf diese (zuletzt zitierte) Aussage von Dir.