• Affäre ignoriert mich..

    Frohes Neues erst einmal. Ich habe seit fast einem Jahr eine Affäre mit einem ungebundenen Mann. Am Wochenende wollte er noch zu mir kommen. Dazu kam es aber nicht, Zeitgründe. Seit Silvester habe ich nichts mehr von ihm gehört. Ich schrieb noch einen Neujahrsgruss, bekam nichts zurück. Bisher ignoriert er jede Nachricht (lustige Bilder und Sprüche…
  • 73 Antworten

    Auch ein Mann, selbst der erotisch anziehenste, und fantasievoller Verführer, ist nicht ständig abrufbar in lustvoller Stimmung.

    @ ralph

    es geht doch erstmal darum was gewesen ist, ich stimme dir zu mit der Vorstellung einer Affäre. Allerdings gibt es auch da eben Unterschiede. Denn wir standen ja täglich in Kontakt. Und ich merke das er den Kontakt runterfährt, weil er plötzlich nichts mehr privates Preis gibt, er antwortet nicht mehr auf Fragen die er sonst beantwortet hat. Da liegt doch der Hund begraben, wenn jemand erst viele Monate ganz offen reagiert und mit mal "zu macht". Mir kann eigentlich kaum einer hier erzählen, dass ihn das nicht wundern würde. Glaube meine Gedanken sind daher nicht so abwegig, dass er den Kontakt runterfährt, auch wie gesagt wurde, sich auf andere zu fokussieren, Partnersuche, wie er es vor hatte. Dann wäre es nur verständlich das er mich aussen vor lässt. Auch denke ich, dass er merkt das ich verschossen bin, natürlich merkt man das, stelle ich gar nicht in Abrede. Ein weiterer Punkt für das runterfahren. Er möchte das ganze wohl auf ein niedrigeres Kontaktlevel bringen. Denn wenns komplett zuende wäre, hätte er das ganz sicher auch geäussert.


    Ich bin schon dabei meinen Fokus auf andere Dinge zu legen z.b mit aktiver Weitersuche.um mich nicht zu sehr zu fixieren. Das weiss ich auch. Aber es ist natürlich leichter gesagt als getan.

    @ ralph

    es geht doch erstmal darum was gewesen ist, ich stimme dir zu mit der Vorstellung einer Affäre. Allerdings gibt es auch da eben Unterschiede. Denn wir standen ja täglich in Kontakt. Und ich merke das er den Kontakt runterfährt, weil er plötzlich nichts mehr privates Preis gibt, er antwortet nicht mehr auf Fragen die er sonst beantwortet hat. Da liegt doch der Hund begraben, wenn jemand erst viele Monate ganz offen reagiert und mit mal "zu macht". Mir kann eigentlich kaum einer hier erzählen, dass ihn das nicht wundern würde. Glaube meine Gedanken sind daher nicht so abwegig, dass er den Kontakt runterfährt, auch wie gesagt wurde, sich auf andere zu fokussieren, Partnersuche, wie er es vor hatte. Dann wäre es nur verständlich das er mich aussen vor lässt. Auch denke ich, dass er merkt das ich verschossen bin, natürlich merkt man das, stelle ich gar nicht in Abrede. Ein weiterer Punkt für das runterfahren. Er möchte das ganze wohl auf ein niedrigeres Kontaktlevel bringen. Denn wenns komplett zuende wäre, hätte er das ganz sicher auch geäussert.


    Ich bin schon dabei meinen Fokus auf andere Dinge zu legen z.b mit aktiver Weitersuche.um mich nicht zu sehr zu fixieren. Das weiss ich auch. Aber es ist natürlich leichter gesagt als getan.

  • Anzeige

    Ein Hauptkennzeichen von Affären ist ja die Unverbindlichkeit. Leider ist das auch das größte Risiko daran. Ich glaube, du empfindest das schon ganz richtig. So ein Gefühl trügt selten.

    Traurig nur, dass er das nicht offen kommunizieren kann, sondern Alias quasi am ausgestreckten Handy verhungern lässt, biss sie es alleine merkt... Aber sowas kommt vor. Viele Menschen sind zu feige, offen zu sagen, wenn sie nicht mehr wollen. Mal ist es Bequemlichkeit, mal Feigheit, mal die Angst, dem anderen mit Worten weh zu tun...

    Richtig und ich möchte nicht in der Warteliste stehen. Aber mir scheint einer steht immer in der warteposition in einer Affäre. Ich lese das öfter.

  • Anzeige

    Edit. Mich nervt das auch das ich jede Woche warte bzw. Hoffe ob er ein treffen vereinbart. Da er weniger Zeit hat, richtet es sich nach ihm. Man lebt so unter Druck, unschön. Wünschte ich könnte das locker sehen, er meldet sich oder nicht, wenn ja super, wenn nein.. Geht die Welt nicht unter.

    Diese miese Lage teilst du auch mit den Geliebten dieser Welt. Warten … bis der andere kommt. Alle müssen entscheiden: Was bin ich mir wert?

    Darum möchte ich da raus kommen, ihn nicht abschiessen, aber eben auch nicht mehr in dieser Gedankenspirale festsitzen. Und wie stellt man das am besten an?

  • Anzeige

    ich würde ihm schreiben, dass du nicht sauer bist, wenn er es beenden will, aber dass du einen erklärenden satz schon nett fändest. wenn er darauf nicht reagiert, wäre es das für mich gewesen. ich finde so ein verhalten unmöglich.

  • Anzeige
    Zitat

    Wir haben uns wieder getroffen, er wollte mich unbedingt sehen und freute sich auch sehr.

    Erst einmal mag sich für Dich ein Gefühl der Beruhigung einstellen, und sehr wahrscheinlich auch die Hoffnung, dass sich nach den Treffen langfristig noch etwas in Richtung Beziehung entwickeln wird.


    Du bist längst verliebt aufgrund der Länge eurer Affäre. Möchtest etwas beständiges und zukunftsfähiges mit diesem Mann aufbauen, der Dir so gut gefällt oder weiter emotionalen Verzicht üben, indem Du Deine Wünsche vor ihm verbirgst? (vielleicht aus der Verlustangst heraus?)


    Er hat sich allerdings nur in der Richtung geäußert, dass er eine echte Beziehungspartnerin sucht, aber diese nicht in Dir sieht. (wenn ich das richtig aus Deinen Beiträgen interpretiere)


    Du betonst öfter wie wenig Gelegenheit und freie Zeit für eure Dates vorhanden ist. Was ich insgesamt nicht verstehe, wenn er sich weiter orientieren will in Sachen Beziehung, wird er dafür auch Zeit und Gelegenheiten intiieren müssen, damit es eine Entwicklung in Sachen sich verlieben und Beziehungsaufbau gibt.


    Es stellt sich mir die Frage, warum er Dir erzählt es gäbe zu wenig Zeit, um über das Bett hinaus mit Dir Zeit zu verbringen. Aber andererseits würde er diese aufbringen, um in eine andere Frau zu investieren damit Emotionen zwischen beiden entstehen können.


    So bleibt ihr in einer Win-Win-Situation, denn Deine Sehnsüchte gehen weit darüber hinaus mit diesem 'Affärenmann' nur eine individuelle von ihm abhängige Sexbeziehungen zu führen. Du bleibst weiter in unverbindlichen Warteposition, ob und wann ihr euch wiederseht.


    Reicht Dir das in dieser Form weiter aus?

    Zitat

    Mich nervt das auch das ich jede Woche warte bzw. Hoffe ob er ein treffen vereinbart. Da er weniger Zeit hat, richtet es sich nach ihm. Man lebt so unter Druck, unschön.

    Zitat

    Ja es gibt Heimlichkeiten, aber von seiner Seite aus mehr oder weniger.

    Kommst Du mit dieser Form eurer Affäre weiterhin gut klar? Es klingt zwischen Deinen Zeilen eine große Traurigkeit durch, dass Du nicht mehr Platz in seinem privat-persönlichen Leben einnehmen kannst. Es bleibt Dir zu wünschen, dass Dir diese Situation nicht emotional schadet, weil es nicht so klingt, als ob Du Sex und Deine Verliebtheitsgefühle für diesen Mann trennen willst.