Affäre mit einem frisch verheirateten Mann?

    Hallo alle zusammen,


    bin mir ziemlich sicher dass es schon ne Menge ähnlicher Beiträge gab aber ich teile jetzt einfach mal meine kleine Geschichte.


    Ich habe vor kurzem einen Mann online kennengelernt. Er ist ca. 15 Jahre älter. Wir sind also ins Gespräch gekommen und irgendwann hat er mir erzählt, dass er verheiratet ist, eine langfristige Affäre sucht und mich gerne als Mentor in meinem Studium begleiten möchte. Außerdem hat er mir erzählt, dass er bereits eine langfristige Affäre hatte, diese aber jetzt in einer anderen Stadt wohnt.


    Ich habe mir dann erstmal meinen Teil gedacht.


    Nun ja, die paar Informationen die ich über ihn hatte nutzte ich und fand nach kurzen seinen kompletten Namen und auch ein Facebook-Profil von ihm und seiner Frau, was beide gemeinsam nutzen.


    Dort habe ich dann gesehen, dass die beiden noch nicht mal ein Jahr verheiratet sind. Ich war irgendwie noch verwirrter als vorher.


    In meinem Kopf hatte ich immer den Gedanken, dass Männer nur betrügen, wenn sie schon jahrelang zusammen sind, aufgrund Routine, Langeweile, wenig Sex etc. Aber da bin ich wahrscheinlich noch etwas grün hinter den Ohren.


    Ich kann mir nur nicht erklären, wieso er nach nicht mal einem Jahr Ehe schon auf der Suche ist nach etwas "Neuem". Natürlich kann es sein, dass beide schon länger vorher zusammen waren.


    Auf jeden Fall würden mich einfach Meinungen interessieren wieso Männer allgemein betrügen und dann wieso nach bereits so kurzer Bindung? Vor allem die Meinung der Männer würde mich interessieren, die vielleicht schon Erfahrung in diesem Bereich gemacht haben.

  • 27 Antworten
    Zitat

    Auf jeden Fall würden mich einfach Meinungen interessieren wieso Männer allgemein betrügen und dann wieso nach bereits so kurzer Bindung?

    Und davon machst du dann deine Entscheidung abhängig, ob du mit einem Mann, den du noch nicht mal persönlich getroffen hast, eine Affäre eingehst? :-/

    Zitat

    Mich interessiert es einfach was in den Köpfen solcher Leute vorgeht.

    Dann frag ihn halt.


    Aber klär erst mal den Sachverhalt, denn offensichtlich hast du keine Ahnung wie lange er mit der Frau schon zusammen ist und ob die beiden vielleicht eine offene Beziehung führen.

    Wenn er bereits eine langfristige Affãre hatte, hat er doch währenddessen geheiratet. Ich folgere daraus, dass er grundsätzlich mehrere Frauen gleichzeitig haben möchte. Und dann dein Mentor im Studium sein und dich so schön abhängig machen...


    Ich hoffe, du fragst wirklich nur theoretisch nach, aber mein Gefühl sagt mir, dass du doch liebäugelt... Du würdest unglücklich werden, glaub mir.

    Ich würde es nicht am Geschlecht festmachen. Es wird bestimmt auch solche Frauen geben.


    Aber um die Frage zu beantworten: Menschen betrügen, weil sie egoistisch und rücksichtslos sind und den Anspruch erheben sich das beste aus beiden Welten rauspicken zu dürfen: Zum einen die Fürsorge und Sicherheit einer Ehefrau und zum anderen der schnelle Sex ohne Verpflichtungen mit jungen Studentinnen.

    Wäre bei mir als Arschloch abgestempelt der Typ. Warum er das macht, liegt doch auf der Hand, der Mann ist abgebrüht bis aufs Fleisch, er will rumvögeln, du brauchst dir da nichts drauf ausmalen, was besonderes zu sein, die auserwählte, alles blödsinn, der Typ verfährt mit mehreren Frauen so. Und tauscht beliebig aus.


    Affären müssen nicht immer perse schlecht sein, es kommt immer auf das wie an und welche Geschichte bzw. Moral dahinter steckt. Für mich wäre das hier nichts.

    Zitat

    der Mann ist abgebrüht bis aufs Fleisch, er will rumvögeln

    Und nutzt dafür noch die perfide "ich möchte dein Mentor sein"-Vaterkomplex Methode. Sorry, aber der will kein Mentor sein, der sucht keine "langfristige Affäre" sondern junge dumme Mädchen zum ficken.

    Richtig Nordi. Ich beobachte sogar in Singlebörsen solche Typen, die damit richtig werben, eine junge Frau zu suchen die sie unterstützen. Es ist nichts anderes als Prostitution. Sollen solche Typen doch gleich zu einer Professionellen gehen.

    Wenn die ja dann wenigstens so ehrlich sind und das als "Taschengeld" oder was auch immer formulieren ok, dann weiß aber jeder das Prostitution gemeint ist. Bei "Mentor" oder "durchs Studium begleiten" könnte echt noch jemand denken das er ihr beim lernen helfen und sie im Alltag unterstützen will und genau darauf könnte ein unsicheres Mädchen reinfallen.


    So ein "reifer", "gestandener" Mann der einem hilft die ganze Bürokratie mit erster eigener Wohnung, Studium usw. zu verstehen und als Schulter zum ausheulen da ist kann für bestimmte Mädchen sicher sehr interessant sein.

    Ich sehe da auch eine Gefahr für junge Mädchen drin, aus dieser Spirale dann rauszukommen, könnte für einige die nicht genauso abgebrüht sind wie der Mann schwierig werden. Die Männer versuchen es halt schön zum umschreiben, klingt alles niveauvoller als Taschengeld;-). Da liest man dann so Sachen wie in den Urlaub begleiten, natürlich zahlt er, aber es ist für den Geizhals noch günstiger als eine Professionelle, wenn sie dann 24 Stunden zur Verfügung steht zzz .

    Nur mal so zur Erweiterung des Allgemeinen Wissens!


    Seit 18 Monaten kommen jeden Tag Zuwanderer die oft mehrere Frauen haben, auch Minderjährige!!!


    Es leben hier auch viele Italiener, Spanier, Südamerikaner und andere aus sonstigen Kulturkreisen, und da ist es völlig normal mehrere Frauen oder Freundinnen zu haben!


    Wieso sollte dein " Mentor" dies nicht haben? Eventuell will seine Frau keinen Sex, oder nicht so oft wie er! Geheiratet hat er sie durchaus nur wegem Geld.


    Wenn man sich an was stoßen sollte, dann doch eher daran das Minderjährige Mädchen auf Deutschem Boden Zwangsverheiratet werden!

    Was bei anderen Normal ist, ist mir ziemlich egal, in unserem Kulturkreis ist dies nicht die Norm und ich hoffe das bleibt auch so. Ansonsten ändere ich genauso mein Verhalten und lasse mir angedeihen mir einen Harem von Männern zu halten. Gleiches Recht für alle..auch für die Frauen. Und dann werden wir ja sehen wie toll dieser Kulturkreis das denn so findet ;-D .

    Ja klar ihr habt auf jeden Fall recht. Diese ganze Mentorgeschichte ist auch nur entstanden, weil er sehr erfolgreicher Unternehmer ist, in dem Bereich, indem ich studiere.


    Auf jeden Fall, wollte er sich heute auf einen Kaffee treffen und ich habe ihm gesagt, dass das ganze nichts für mich ist.


    Es hat einfach irgendwie mein Weltbild erschüttert. Ich mein, ich wusste ja vorher nicht viel, habe es selbst dann heraus gefunden und seine Hochzeitsbilder bei Facebook gehen, wo man meinen könnte, er ist glücklich. Ich glaube ich werde den Kopf eines Mannes nie verstehen.


    Er und seine Frau sind türkisch stämmig, falls das etwas zur Sache tut. Daher dachte ich vielleicht, dass sie bis zur Hochzeit im letzten Jahr noch Jungfrau war und er deswegen diese andere Affäre hatte. Okay. Aber jetzt wo er normalen Sex mit ihr haben kann, reicht es ihm anscheinend auch nicht.

    Zitat

    Er und seine Frau sind türkisch stämmig, falls das etwas zur Sache tut. Daher dachte ich vielleicht, dass sie bis zur Hochzeit im letzten Jahr noch Jungfrau war und er deswegen diese andere Affäre hatte. Okay. Aber jetzt wo er normalen Sex mit ihr haben kann, reicht es ihm anscheinend auch nicht.

    Du hast aber auch ein schön einfaches Weltbild, oder?