Affäre trotz Partnerschaft von beiden

    hab mich nämlich ein einen Kollegen verknallt und mit ihm schon was gehabt (knutschen, fummeln) trotz Freund, ich hab leider Gefühle für ihn, er sagt er hätte ich lieb. Ich denke wir werden unsere Partner nicht verlassen, fühlen uns aber trotzdem zueinander hingezogen. Steckt jemand in der selben Lage? Affäre mit Gefühlen trotz Partner auf beiden Seiten? ich weiss es ist moralisch nicht ok aber darum gehts hier nicht.

  • 21 Antworten

    Hi!


    Ja, dies kenne ich nur zu gut. Ich selber habe dies auch erlebt.


    Noch zu meiner Schulzeit habe ich für einen älteren Jungen geschwärmt. Es wurde nie etwas daraus.


    Seit über zehn Jahren lebe ich jetzt in einer Beziehung mit normalen Hochs und Tiefs. Und aus unerklärbaren Gründen kam ich vor drei Jahren meinem damaligen Schwarm sehr nahe (Küssen, Fummeln). Es war für uns beide eigentlich klar, dass wir unsere jeweiligen Partner nicht verlassen wollten. Und trotzdem waren meine "alten" Gefühle für ihn wieder da. Habe mich dann aber richtigerweise für meinen Freund entschieden und ihn im letzten Jahr geheiratet. Ich sehe meinen "alten Schwarm" regelmässig, da wir ein gemeinsames Hobby pflegen. Der Kontakt hat sich wieder normalisiert und wir gehen recht gut miteinander um. Aber sobald wir aus irgendeinem Grund alleine sind, fühle ich mich unsicher. Habe heute eine SMS von ihm erhalten, wie er mich erreichen kann und ich habe heftiges Herzklopfen verspürt. Das ist doch nicht normal, oder? Schliesslich bin ich überzeugt, dass er nur etwas "neutrales" mit mir besprechen will (Hobby o.ä.).

    bei mir ist es auch so

    wenn schon mal gefühle im spiel waren von welcher seite auch immer, ist ein Neutrales Miteinander sehr schwierig, besonders wenn man alleine ist, ich kann meinem Schwarm dann auch nicht in die Augen schauen beim reden.

    Fehlt etwas in der Beziehung?

    Irgendwie muss ja wohl etwas in der Beziehung fehlen, wenn wir uns trotz Partnerschaft von einem anderem Mann angezogen fühlen. Dies liest man ja immer in schlauen Bücher! Ich bin aber nach wie vor überzeugt, dass vor allem der Reiz des Neuen dazu verführt. Und die Fantasie oder das "was wäre, wenn" auch etwas dazu beiträgt!

    hm, schwierige Situation, hört sich an als hättest du dich schon verliebt? ich war auch mal in so einer Situation, hab es meinem damaligen Freund dann irgendwann erzählt und er hat sich natürlich getrennt. Jung und naiv wie ich war hab ich mich natürlich in meine Affäre verliebt, er hatte auch Schluss mit seiner Freundin und hat mir immer erzählt dass er sich eine Beziehung mit mir vorstellen könnte. Nunja, immer wenn ich ihn drauf angesprochen habe meinte er er bräuche noch Zeit, wäre noch nicht so weit. Es ist beziehungsmäßig nie was draus geworden wo ich jetzt sehr froh drüber bin, damals war es allerdings eine große Enttäuschung.


    Deshalb sollte man immer vorsichtig sein wenn man merkt dass man anfängt sich zu verlieben...

    Bei mir ist es noch schlimmer

    Hallo,


    ich bin sogar verheiratet und habe 2 Kinder und habe durch einen dummen Zufall einen sehr tollen Mann kennengelernt.


    Ich hab nämlich meine Freundin begleitet die sich mit Ihrer Affäre getroffen hat als Alibi und er hat seinen besten Freund mitgenommen (auch ein Alibi), damit wir nicht so blöde da rumsitzen,wenn sie sich ins andere Zimmer verkrümeln.


    Der 1. Eindruck war so naja, also rein vom optischen. Wir wußten ja uch von unseren Freunden das wir beide verheiratet sind und ich halt Kinder habe.


    Ich muss sagen wir haben einen ganzen Tag und eine ganze Nacht zusammen verbracht und uns echt viel erzählt und ich hab ihm gleich vertraut. Im Laufe des Abends haben wir noch Ouzo getrunken und dann als wir alleine waren haben wir uns geküßt und Sex gehabt. zum Glück für ihn hatte er Kondome. Gegen 5 Uhr sind die beiden Männer nach hause gefahren und wir waren allein in unserem Ferienhaus. Wieder zuhause sind wir am E-Mailen und Chatten und haben uns nochmal nüchtern getroffen. war erst komisch und erst viel später hat er mich dann doch geküßt.


    ich denke die ganze zeit an ihn. Aber meine Familie zu zerstören und seine Ehe auch kaputt zu machen...das kann ich mir nicht vorstellen.


    Ich weiß das es immer schlimmer werden wird, je häufiger wir uns sehen.


    ich bin total durcheinander und genieße jede Mail, Sms und jedes Treffen.

    oh man, das ist echt ne scheiß Situation.. aber bist du dir sicher dass du das so weitermachen willst? Ich meine das wird doch dann darin ändern dass es dir in ein paar Wochen Monaten nur noch dreckig geht weil du eigentlich mit diesem Mann zusammen sein willst aber es nicht geht.. bekommt denn dein Ehemann das garnicht mit dass du dich irgendwie anders verhälst?

    Du hast sicherlich Recht

    Hallo French Kiss,


    wir haben uns schon ein paarmal getroffen und seit dem Samsatg gehe ich nicht mit meinem Mann ins Bett....geht irgendwie nicht.


    Es wird immer schlimmer mit den Gefühlen, aber es ist sehr schön. ich will mir gar keine Gedanken über die Zukunft machen, noch funktioniert dieser Abschaltmechanismus, aber wer weiß wie lange noch.


    Ich denke ich werde meine Ehe beenden, es liegt nicht an ihm und ob wir ein Paar werden, steht eh in den Sternen.


    Aber meine Ehe ist kaputt, das wird mir immer mehr klar.


    Nur weiß ich noch nicht wie und wann...es ist aber eine Frage der Zeit.


    Danke für deine Antwort ohne Vorurteile.


    Hast du auch schonmal sowas erlebt?


    LG


    Sanny

    Sun,


    dann hoffe ich dass du für dich die richtige Entscheidung triffst und am Ende damit glücklich wirst. Vielleicht ist deine Affäre ja jetzt nur die Spitze des Eisbergs und deine Ehe war vorher schon kaputt?! Ich schätze das fremdgehen wohl immer ein Zeichen ist dass mit der Beziehung irgendwas nicht stimmt. Deshalb habe ich auch keine Vorurteile gegenüber soetwas, ich kann es gut verstehen, und gerade wenn man schon verheiratet ist und Kinder hat ist die Entscheidung die Beziehung zu beenden oder zu hoffen dass sich irgendwann was ändert sicherlich sehr schwierig. Sowas in der Form hab ich noch nicht erlebt da ich weder verheiratet bin noch Kinder habe. Ich hab in dem Beitrag oben schon geschrieben dass ich in einer Beziehung auch mal eine Affäre angefangen habe und mich in die Person dann auch verliebt habe. Ich hab mich damals auch immer mehr von meinem Freund distanziert und irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und es ihm gesagt, meine Liebe war irgendwie auch weg, ich denke sonst hätte ich sowas garnicht angefangen. Aus dem Typ und mir ist aber beziehungsmäßig nie etwas geworden, was ich jetzt im nachhinein auch nicht schlimm finde.. Sicherlich ist es moralisch ziemlich verwerflich fremd zu gehen, aber wie gesagt, ich denke in einer glücklichen Beziehung passiert sowas auch nicht..


    Ich wünsche dir viel Kraft und ein gutes Ende @:) Halte mich auf dem laufenden :)*

    Bin in einer ähnlichen Situation. Ich mit meinem Freund 7 Jahre zusammen, er seit fast 10 Jahren verheiratet.


    Es war von Anfang an klar, dass wir unser "normales" Leben nicht verändern werden. Irgendwie ist es, wenn wir uns sehen, so eine Art Flucht aus der Realität. Es macht Spaß, alles ist spannend, alles ist neu. Aber das sind die üblichen Gefühle von Schmetterlingen im Bauch. Ich als Frau fühle mich begehrt und interessant. Er tut mir einfach emotional und körperlich gut |-o . Mit meinem Freund hat sich eine gewisse Routine eingeschlichen, die ich noch nicht mal negativ bewerte. Ich glaube auch, dass wenn die Fazination erstmal vorbei ist, dass man vielleicht noch hinterher gute Freunde ist. Die Beziehung zu meinem Freund hat über die Jahre eine innere tiefere Bindung erzeugt. Er ist nicht nur mein Freund, sondern mein bester Freund, Kumpel und Partner. In meiner Affaire werde ich als Frau begehrt, geniese den Sex und habe mit meiner Affaire auch fantastischen Sex, geilen Sex. Ich merke, wie der andere Mann mich begehrt, mich interessant findet. Auch wenn Sex eine große Rolle spielt, ist er nicht Hauptbestandteil. Oft streicheln wir uns einfach nur in den Schlaf.


    Aber, ich habe die Affaire, weil sie mir gut tut. Ich kümmere mich einfach erstmal um mich.


    Falls mich jemand fragt, ob in meiner Beziehung etwas fehlt, würde ich das klar mit ja beantworten. Ich bin aber nicht unglücklich. Ironischerweise bin ich, seitdem ich nebenher eine Affaire habe, im Allgemeinen ausgeglichener und umgänglicher. Das kommt auch meiner Beziehung zugute.


    Ob ich mich deswegen schlecht fühle? Nein, ich fühle mich nicht schlecht. Ich geniese die Zeit und plane nicht in die Zukunft. Für mich hat die Affaire keinen höheren Stellenwert als ein Hobby, dass ich gerne ausführe. Ich tauche für mein Leben gern, über aber nie alles hinschmeisen und als Tauchlehrer nach Ägypten ziehen.


    Meine Affaire ist ein Hobby, das mir gut tut und das mein Geheimnis ist. Ich werde meinem Freund nie davon erzählen. Warum auch. Ich muss ihn nicht verletzten, sollte ich damit ein Problem haben, muss ich damit auch alleine fertig werden.


    Gruß


    Sina

    @Sina27

    würde dich dein freund verlassen wenn er von der Affäre erfahren würde? Würdest du ihm auch eine Affäre zugestehen? Hast du Gefühle für deine Affäre?

    hmm, ich glaube nicht, dass er sich deswegen von mir trennen würde. Aber er wäre definitv sehr traurig und würde verlangen das zu beenden. Dort sind wir sehr ähnlich. Ich würde eine andere "Hauptperson" neben mir auch nicht dulden.


    Wir hatten irgendwie mal das Agreement getroffen, dass es wichtiger ist, dass die emotionale Basis stimmt. Eine körperliche Treue ist uns nicht so viel Wert wie eine emotionale. Aber, ich möchte nicht wissen, ob er mit jemand anderes Sex hat oder nicht.


    Das würde ihn mir nur rumgrübeln auslösen, ob die andere besser ist, ihm mehr bietet etc. Das würde nichts bringen, sondern die Beziehung vergiften. Abgesehen davon haben wir seit über einem Jahr keinen Sex mehr. Er gehört zu den Männern, denen körperliche Intimität nicht so wichtig ist und ich akzeptiere das auch.


    Sollte er ebenfalls eine Affaire haben, wäre es für mich solange okay, solange ich davon nichts weiß, und sich zwischen uns auch nichts ändert. Nachdem er ein klassischer Workaholic ist, gehe ich nicht davon aus, dass er es darauf anlegt.


    Ob ich Gefühle für meine Affaire habe?


    Ja, definitiv. Ich habe ihn sehr gern, wenn wir uns sehen meine ich auch richtig "verliebt" zu sein. Ich könnte nie die Berührung von einem Mann ertragen, den ich nicht lieb habe.


    Aber ich liebe ihn nicht. Wirkliche Liebe ist in meinen Augen ein Prozess, der Jahre dauert. Alles was davor ist, sind die rosa Wolken, die Flugzeuge im Bauch und das Verliebtseinsgefühl. Aber wie Wolken und Flugzeuge hat dieses Gefühl oft keinen Bestand. Irgendwann kommt die Zeit, inder man die Liebe tatsächlich fühlt oder auch nicht.


    Gruß


    Sina

    Kenne das auch

    Es sind 2 Menschen die bei mir so ein naja überhelbliches Gefühl ausgelöst haben seit dem ich mti meinem Freund zusammen bin, (knapp9Monate) . Ich habe zwar weder mit dem einen irgendwas gehabt, außer vielleicht das man sich in den Arm nimmt aber, jedes mal wenn ich einen von beiden gesehn hab. Bzw. von dem anderen hab ich ja nur mails bekommen, dann bekam ich auch dieses Herzklopfen und so ein Gefühl man kann es nicht beschreiben.... ich hätte in die Luft springen können. Verliebt ? hm nee das war ich nicht, das war einfach eine sehr sehr große interesse da.. Naja mittlerweile träum ich manchmal noch von dem einen und je nach dem auch noch von dem anderen... Naja sind aber alles Träume in denen ich nach dem ich einen von beiden geküsst hab ein schlechtes Gewissen meinem Freund über hatte und ich ihm eigentlich nix sagn wollte. Mich aber auch nicht richtig wohl gefühlt hab. Für mich ist das einfach ein Zeichen dafür. Lass die Finger von den Kerlen.... naja hoffe mir passierts nicht das mal der Drang nach dem anderes, größer ist als die Liebe zu meinem Freund...^^

    Ellika: Ich denke dass was du meinst ist das was man im allgemeinen flirten nennt, das hat ja noch nichts mit fremdgehen zutun. Ich denke das macht sowieso jeder mal und da ist auch nichts schlimmes dabei. Ich geh mal davon aus dass dein Freund auch andere Frauen nett und attraktiv findet. Und ich denke ein bisschen "Abwechslung" auf der Basis ist auch ganz gut für die Beziehung, so merkt man halt irgendwie zu wem man gehört aber weiß auch dass man trotzdem für andere Männer durchaus attraktiv ist :-)

    luciana_26

    Zitat

    würde dich dein freund verlassen wenn er von der Affäre erfahren würde? Würdest du ihm auch eine Affäre zugestehen?

    Was wären die Antworten in Bezug auf deinen Freund?