Wahnsinn, wie sich manche ereifern können :-o


    Und ihr wisst alle soviel mehr als die TE, wie kommt das nur?


    Sachlich gesehen, betrügt nur der Mann seine Frau, Pauliniihat gar keine Verbindung zur Frau. Den moralischen Schuh würde ich mir auch nicht anziehen.


    Und wieso kann hier kaum einer begreifen, dass auch eine Affaire mit Gefühlen einhergehen kann, auch von beiden Seiten, auch wenn Mann oder Frau sich deshalb nicht trennen wollen? Dass der Gang zu einer Prostituierten etwas ganz anderes sein kann, als eine Liebesaffaire in die beide Zeit und Gefühle investieren? Nicht jeder verheiratete Mann schickt seiner Geliebten lediglich den Text: "Ficken"? und die Geliebte steht parat, obwohl auch das mal reizvoll sein kann.


    Lass die TE sich doch verlieben, verliebt sein fühlt sich gut an. Das muss an sich gar nicht schön reden, das ist schön. Und wenn die beiden ihre Zeit hatten und auseinandergehen, dann mag das weh tun, aber vielleicht war es das wert.

    @ Ankelina

    was du schreibst finde ich unvorstellbar. Wieso sollte ich mit einem Mann Sex haben, der mich derart behandelt? Wieso sollte ich mich dafür hergeben, wenn ich anschließend brechen müsste? Das kann ich nicht mal im Ansatz nachvollziehen.


    Ich hoffe, du hast das mal irgendwie aufgearbeitet, es liest sich leider nicht so.


    Zumindest lese ich keine Ähnlichkeiten zu Pauliniis Affaire, abgesehen von der Tatsache, dass beide Männer verheiratet sind.

    Zitat

    Lass die TE sich doch verlieben, verliebt sein fühlt sich gut an. Das muss an sich gar nicht schön reden, das ist schön. Und wenn die beiden ihre Zeit hatten und auseinandergehen, dann mag das weh tun, aber vielleicht war es das wert.

    Ja! Nur wozu dann 10 Seiten lang das gleiche Thema wenn das alles so wunderbar ist?

    Ob das auf Dauer so wunderbar ist, weiß gerade niemand. Wenn ich mich auf einen Single Mann eingelassen hätte, genauso.


    Nur ist die Affaire viel brisanter. Darüber gibt es nunmal viel zu reden und streiten und zu diskutieren.

    @ Süntje

    Ja du hast recht ich habe das noch nicht verarbeitet bin aber dabei und natürlich dauert es noch bis ich alles so verarbeitet habe dass es mir wieder gut gehen wird.


    Was ich mit meinem Beitrag bezwecken wollte war Paulinii davor zu bewahren dass sie vielleicht ähnliches durchmachen muss wie ich . Ich wollte meine Erfahrungen weitergeben habe es nur gut gemeint .


    Und es ist mir durchaus bewusst dass ihr Fall anders liegt . Obwohl vieles was sie geschrieben hat Ähnlichkeiten mit meiner Geschichte aufweist.


    Warum ich so gehandelt habe dass ich mich mit einem Mann eingelassen habe der nur Sex wollte ?? Ganz einfach gesagt : ich hatte mich verliebt in ihn denn anfangs war es wirklich gut zwischen uns .


    Wir schrieben uns stundenlang bis In die späte Nacht telefonierten und trafen uns auch .Daraus haben sich für mich Gefühle entwickelt und ja ich gebe zu ich habe geglaubt dass ich ihn für mich gewinnen kann .


    Aber ich will dazu nichts mehr schreiben denn dies ist nicht mein Faden und ich werde auch total missverstanden bei dem was ich mit meinen Antworten bezweckt habe .


    Sei froh dass du nicht so bist wie ich aber ich denke du hast auch nicht annähernd mein Leben geführt und das erlebt was ich erlebt habe .

    Zitat

    Sei froh dass du nicht so bist wie ich aber ich denke du hast auch nicht annähernd mein Leben geführt und das erlebt was ich erlebt habe .

    nein, habe ich nicht, ebenso wenig wie du in meinen Schuhen gelaufen bist ;-)


    vielleicht bin ich zu verkopft, aber einen Mann, der mich nicht mit Namen anreden mag und mich auf Abstand halten will, den würde ich trotz aller Verliebtheit nicht in mein Bett lassen. Da musst du dich doch rasant schnell entliebt haben, oder?


    Paulinii, was sagt denn deine Affaire, was stellt er sich vor?

    Er ist wirklich sehr charmant. Die Herzchen, die er mir schickt, bevor ich mich auf den Weg zu ihm mache, könnte er sich sparen, ich fahr eh los.


    Er gibt mir das Gefühl für ihn wichtig zu sein, auch wenn er mit angezogener Bremse unterwegs ist.


    Aber das wird schon. Wenn nicht war er wohl der falsche für mich.

    Es kann ja auch sein, dass er sich wirklich in dich verliebt hat.


    Wenn man rational und vernünftig denkt (was er anscheinend tut), ist das aber für ihn noch lange sein Grund sich scheiden zu lassen und sein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen.


    Er lebt vielleicht die Liebelei mit dir, aber ist nicht so gefühlsgesteuert deswegen sein ganzes Leben zu verhunzen. Die Sache mit dir kann in 2 Jahren auch wieder vorrüber sein und dann hat er nichts mehr.


    Ich find das Vorgehen trotzdem scheiße, aber so kann ich mir das erklären.


    Schade, dass es Männer gibt, die das ihrer Frau antun und auch Frauen gibt, die das mitmachen und 0 Empathie für die Frau haben.

    @ Hansser

    Ich denke wir suchen uns ja nicht gezielt diese gebundenen Männer und Frauen aus also zumindest die meisten nicht .


    Glaube mir auch ich hatte und habe hohe moralische Ansprüche an mich .


    Bevor ich mich in meine Affäre verliebt habe war ich felsenfest davon überzeugt niemals einen gebundenen Mann zu daten.


    Doch leider konnte ich mich nicht an meine Vorsätze halten da ich gegen meine Gefühle nicht ankam .


    Und ich habe wirklich dagegen angekämpft und mich nicht leichtfertig in die Affäre gestürzt.


    Heute sage ich nicht mehr niemals und ich verurteile Menschen die Affären haben auch nie wieder

    Ich schnall das nicht. Will sie sich einfach nur vögeln lassen oder wünscht sie sich eine Beziehung? Auf eine Beziehung will sich der Mann nicht einlassen, auf's vögeln aber schon. Ja, was will SIE jetzt?

    Zitat

    Nur ist die Affaire viel brisanter.

    Nein, nicht die Affaire ist brisant sondern deine Einstellung dazu. Der Mann hat dir die Fakten auf den Tisch gelegt und du kommst damit nicht klar. DAS ist dein eigentliches Problem.

    @ Paulinii

    Zitat

    Er ist wirklich sehr charmant. Die Herzchen, die er mir schickt, bevor ich mich auf den Weg zu ihm mache, könnte er sich sparen, ich fahr eh los.


    Er gibt mir das Gefühl für ihn wichtig zu sein, auch wenn er mit angezogener Bremse unterwegs ist.


    Aber das wird schon. Wenn nicht war er wohl der falsche für mich.

    Du bist, wie jede Affäre, nichts weiter als ein Anhängsel zwecks Zeitvertreib, das sich selbst einredet, dieses Verhältnis zueinander wäre etwas ganz Besonderes. Dabei sind du und die andere Frau die Geschädigten in dieser Konstellation. Du wirst kurz gehalten und verrennst dich in etwas, das nichts Ganzes und nichts Halbes ist, und sie wird verarscht (was dir wohlgemerkt scheißegal ist, aber auch irgendwie symptomatisch für solche Konstellationen). Währenddessen amüsiert er sich mit der zusätzlich Abwechslung und weiß exakt, welche Knöpfe er bei dir/euch drücken muss. Und würdest du auch nur mit einem Funken Verstand an die Sache herangehen, würde dir auffallen, dass solche oberflächlichen Gesten wie diese Herzchen nicht ansatzweise zu seinem tatsächlichen Verhalten dir gegenüber passen, welches von null Rücksichtnahme geprägt ist (auch gegenüber seiner Frau). Leute wie du schaffen doch erst die Grundlage für solche notorisch untreuen Paschas.

    Zitat

    Du bist, wie jede Affäre, nichts weiter als ein Anhängsel zwecks Zeitvertreib, das sich selbst einredet, dieses Verhältnis zueinander wäre etwas ganz Besonderes. Dabei sind du und die andere Frau die Geschädigten in dieser Konstellation.

    GENAU DAS meine ich walkingghost. Wo Ralph hier schrieb von alten Denkmustern, die Frau wäre immer die gearschte. Er hat das nicht verstanden. Diedosismachtdasgift hat es ebenfalls erklärt, es gibt Konstellationen von Affären die wunderbar funktionieren können, stellt keiner in Frage, ich jedenfalls nicht. Wo alle einen nutzen daraus ziehen können und auch offen miteinander umgegangen wird usw.


    Das ist hier nicht wirklich der Fall, hier haben wir zwei Frauen, die beide nicht 100% Begeisterung davon tragen. Die Ehefrau ja sowieso nicht. Der Mann geht hier jetzt schon als Gewinner hervor, aber man darf nie vergessen, die TE entscheidet selbst, sie hat die Wahl, ist eine Erwachsene Person!


    Die Ehefrau hat gar keine Wahl.


    Man sollte niemals nie sagen das stimmt. Ich hätte auch nie von mir gedacht, dass ich mich mal auf eine Affäre einlasse-aber er war Single, ist ein Unterschied. Mit Anhang-also einer Frau im Hintergrund, dass könnte ich nicht, ich will nicht nie sagen, aber ich schliesse es für mich aus. Da ich sehr eifersüchtig bin und absolut gar nicht tauglich für solche Bettgeschichten. Das habe ich festgestellt.