Gib ihm nicht so viel Spielraum. Du hast dich viel zu sehr von seinen Schreibereien usw. "abhängig" gemacht. Natürlich hört man sowas gerne und fühl sich geschmeichelt, aber es ist eben viel heiße Luft (in den meisten Fällen) und lässt nach einer Zeit immer nach. Genieße dein Leben und warte nicht auf Aufmerksamkeit von diesem Mann.


    Das schwärmen über andere vor dir, finde ich nicht akzeptabel und hätte es mir nicht gefallen lassen. Sowas macht man nicht, ziemlich schlechter Stil, selbst für eine Affäre.

    Stimmt schon. Ich war in diese Schreiberei sofort verliebt, und ich wusste von Anfang an, dass ich es sehr vermissen werde.


    Schon vor 3 Wochen habe ich mit ihm darüber gesprochen, habe ihm gesagt, dass mir das alles viel zu gut gefällt, und vorgeschlagen, dass wir es runterfahren. Nein, war die Antwort: Wie soll ich ohne dich durch meinen Alltag kommen?


    Und wieder war ich geschmeichelt. Sowas habe ich bisher nicht erlebt. Vollgas für eine Affäre. Ich habe ihn überschätzt und mich unterschätzt. Vor Ostern habe ich ihm gesagt, dass ich gespannt bin wie mir als Affärenfrau die Feiertage gefallen werden. Außer einem: Hey!! Und Erläuterungen was er wann vor hat, kam da nicht. Trotzdem war ich mir sicher, dass er jede freie Minute nutzt um mir zu schreiben. Weit gefehlt. Karfreitag kam noch ein Anruf, ab Samstag war das Handy aus. Erst am Montag kam ein kurzer Anruf. Er hat sich über seine Frau geärgert, sie war ihm blöd gekommen. Umso erstaunter war ich, dass er sich nicht bei mir gemeldet hat. Wie gesagt, ich hatte ihn total überschätzt.


    Klar frage ich mich, warum ich es nicht einfach minimiert habe. Ich wusste nicht wie. Habe ihm immer geantwortet.


    Und seit Mittwoch ist alles anders. Er hat das Ganze dermaßen runter gefahren, dass es mir weh tut. Und zum Thema heiße Luft, im Nachhinein kann ich das nur bestätigen. Ich lese manchmal nach, da steht schon viel blabla.

    Liebe Paulunii,


    eigentlich wollte ich nichts mehr dazu schreiben doch nun muss ich halt doch wieder meinen Senf dazu geben .


    Dies was jetzt gerade mit deiner Affäre passiert haben dir vor einiger Zeit ein paar User schon quasi vorhergesagt


    Du wolltest es damals nicht hören ( was für mich durchaus verständlich war ) .


    Die meisten Affärenfrauen erleben dies wohl ähnlich ( soll jetzt keine Pauschalisierung sein sondern nur eine Feststellung).


    Doch dies jetzt geschrieben zu bekommen bringt dich nicht weiter trotzdem wollte ich dies machen vielleicht hilft es ja .


    Denke nicht dass ich dir aus Schadenfreude schreibe denn dies ist wirklich nicht so .


    Du tust mir leid denn ich weiß glaube ich Wie du dich gerade fühlst


    Es ist für mich nur schwer nachvollziehbar inwiefern du ehrlich zu dir selber bist weil du mal so dann wieder so schreibst .


    Einmal bist du auf dem Weg dich zu verlieben dann heißt es wieder du bist es nicht . Das soll nun kein Vorwurf sein aber das macht das Ganze dann etwas kompliziert.


    Ich glaube dir sofort dass es dir weh tut dass er jetzt den Kontakt runter fährt ging mir damals nicht anders .


    Aber jetzt hat er dich an der " Angel " warum sollte er denn nun noch diesen ganzen Aufwand betreiben ?


    Und daß es ein Aufwand ist weißt du sicher selbst , schließlich ist da ja noch seine Hauptfrau welcher er ja auch gerecht werden muss .


    Ich weiß das interessiert dich nicht , aber es ist halt nun mal Fakt.


    Da sie ja nichts merken soll und darf muss er sich halt zurücknehmen .


    Wenn er nun merkt dass du zurück rudern willst wirft er dir wieder ein paar Aufmerksamkeiten hinterher damit du für ihn erreichbar bleibst aber mit Liebe hat dies absolut nichts zu tun .


    Er braucht dich für seine Befriedigung und zum aufpolieren seines Selbstwertgefühls das ist alles.


    Nun kommt es darauf an wie sehr du schon in dem Ganzen drin hängst und wie leicht oder wie schwer du dich davon befreien kannst .


    Und natürlich ob du dies überhaupt möchtest .


    Du hast es in der Hand ob du weiter auf einen Mann hoffen willst der dich nur für sein Vergnügen möchte dir aber sicher bestimmt nie mehr bieten wird , oder ob du dich befreien kannst um dann offen für den richtigen zu sein .


    Ich für meinen Teil bin unendlich froh dass ich meine Affäre beendet habe denn ich bin mir zu wertvoll um auf Dauer an jemandem zu hängen der mir nie das geben wird und will was ich verdiene.


    Hoffentlich triffst du die richtige Entscheidung


    Dafür alles Gute und viel Kraft und Stärke

    Schön, dass du mich nicht wieder so angegangen bist.


    Weißt du, als diese vielen Nachrichten kamen und die ganzen Telefonate habe ich mich schon irgendwie verliebt gefühlt. Wenn ich ihn aber gesehen habe, war da kein richtiges Gefühl von Verliebtsein.


    Kann man in Nachrichten verliebt sein aber nicht in den Absender? !?!


    Vielleicht war ich zu lange Single, ich bin keine 30 mehr und habe schon viel erlebt. Auch viel negatives in Bezug auf Männer. Vielleicht hab ich seine Aufmerksamkeit genossen, weil ich sowas lange nicht mehr hatte.


    Hier und da hab ich bei ihm schon durchblicken lassen, dass es mir zu gut mit ihm gefällt und ich mich nicht in einen verheirateten Mann verliehen will. Klar gab ich gehofft, dass er sowas wie: Wenn ich Single wäre, wären wir schon fest zusammen. Er hat aber immer abgelenkt oder sich aus der Situation heraus gelacht, wenn du weißt was ich meine.


    Und dann schwärmt der von dieser ach so hübschen Sekretärin. Am nächsten Tag wollten wir uns treffen, da hab ich ihm dann gesagt, dass mich da verletzt hat und ich das mit uns beende. Dann kam bitte komm doch, bitte bitte und ich bin zu ihm gefahren. Jetzt kommts. Wir unterhalten uns über diese Frau und dass mich das sehr gestört hat, da sagt der: Wenn ich Single wäre (mir geht kurz das Herz auf, weil ich denke, dass er mir jetzt sagt, dass er dann mit mir zusammen wäre) würde ich alles daran setzen mit dieser Sekretärin in Kontakt zu treten. Ich bin in meinem Stuhl immer kleiner geworden. Konnte gar nicht glauben was er da gesagt hat.


    Am nächsten Tag habe ich ihm gesagt, dass er ja alles dafür getan hätte, dass ich ihn nicht allzu klasse finde, und er meinte: Ich habe dich ja.


    Warum ist er sich sooo sicher? Woher will er wissen, dass ich nicht wirklich weg bin und mich nicht wieder von ihm überreden lasse?


    Ich bin schon so ein bisschen bescheuert

    Mein Tipp nach diesem Schmierentheater: Lass ihn mal ganz links liegen! Schreibe ihm nicht und gehe mal nicht drauf ein. Dieser Mann spielt mit dir, er fühlt sich dabei gut dich nieder zu machen und lacht sich einen Ast, diese Machtrolle auszuspielen.

    Liebe Paulinii,


    ich wollte dich nie angehen wenn dies so bei dir angekommen ist dann tut mir das leid.


    Mag sein dass ich nicht gerade zimperlich war aber ich wollte dir nichts böses.


    Wollte dir eigentlich nur klar machen dass du irgendwann aufwachen wirst und es dir dann ganz schlecht gehen wird .


    Denn ich habe das ja schon durch und mir hat es verdammt weh getan .


    Und ich frage mich heute warum ich mir dies angetan habe und mich so bedürftig gemacht habe .


    Und so wie er dich jetzt behandelt müsstest du ihm eine gehörige Abfuhr erteilen . Schwärmt dir von seiner Sekretärin vor wie geschmacklos ist das denn ??


    Dieser Typ hat eine Frau wie dich gar nicht verdient .


    Bitte sei dir zu schade weiter für ihn daß willige Betthäschen zu sein .


    Ich hoffe du findest bald den Absprung bevor er dich noch mehr demütigt.

    Vietnamesin, habe seine letzten Nachrichten nicht beantwortet. Ist mir nicht schwer gefallen, da er eigentlich gestern anrufen wollte, seither ist MEIN Handy mal aus. Sonst Sonntags immer seins.


    Ankelina, ich habe ihm schon gesagt, dass er mich gar nicht verdient hat. Da lacht er nur immer. Ich hab mich echt reingehängt, hab seine Vorlieben beachtet, sitze vor ihm und er schwärmt von dieser Sekretärin, darüber bin ich ja noch nicht hinweg.


    Fakt ist: Er gibt sich keine Mühe mehr. Wenn ich jetzt sage, dass ich wohl eher in die Nachrichten, die Telefonate und die Aufmerksamkeit verliebt bin, seid bitte nicht böse mit mir. Und das hat er mir diese Woche weitgehend weggenommen.


    Am Freitag war er oft bei WA online, sonst hat er mir immer gegen 9 Uhr einen guten Morgen gewünscht. Am Freitag kam um 13 Uhr: Huhu, bin wieder unter den Lebenden :-) Hä? Was ist das denn fürn Scheiß

    Ja das ging eigentlich sehr schnell mit dem runterfahren seiner Aufmerksamkeiten eigentlich unüblich.


    Na ja wie gesagt schieße den Kerl in den Wind und lerne Männer kennen die dich zu schätzen wissen und dir die Gefühle entgegen bringen die du verdienst .


    Lasse dich nicht weiter von ihm so behandeln.


    Du bist nicht auf ihn angewiesen.


    Ich weiß wie gut diese Aufmerksamkeit tut gerade wenn man längere Zeit ohne Partnerschaft gelebt hat


    Aber was ausser diesen wenigen Zuwendungen hat dir eine Affäre zu bieten ?


    Leider habe ich auch viel zu lange den Kontakt zu meiner Affäre aufrecht erhalten .


    Doch eine Freundin hat mich endlich wieder auf die richtige Spur gebracht .


    Alles Gute für dich !

    Nachdem was du alles schreibst...lass es. Hatte auch mal eine kurze Affäre....mir tat es immer weh zu hören was er am Wochenende mit seiner Frau gemacht hat und ich saß alleine zuhause.


    Ich habe einfach für mich festgestellt das es für mich nichts ist.und wie unsensiebel ist er denn dir gegenüber. ..und tut dir weh damit. ...

    Ich denke dieser Typ hat ganz einfach diese Bemühen von Paulinii ziemlich genossen .


    Vielleicht bekommt er Zuhause nicht mehr die Aufmerksamkeit die er sich wünscht dann geht mancher halt auf die Suche und holt sie sich außerhalb.


    Wenn beide Seiten nur Sex wollen und sonst keine Ansprüche aneinander haben kann dies auch wunderbar funktionieren aber ich denke Paulinii wollte eigentlich mehr .


    Doch dieses mehr wird man halt von solchen Männern meistens nicht bekommen.


    Und daher gilt es die Reissleine zu ziehen bevor man noch mehr leidet.


    Ich bin wie schon erwähnt unheimlich froh den Absprung geschafft zu haben .


    Wünsche es Paulinii daß sie es auch bald schafft

    Er erzählt oft von seiner Frau. Denke aber nicht, dass die viel gemeinsam machen. Er arbeitet immer sehr lange. Samstags auch. Manchmal Sonntags.


    Sie macht die komplette Hausarbeit alleine incl. Rasen und Hecke. Dabei geht sie auch Vollzeit arbeiten. Und sie putzt die Firmenräume.


    Dieses Leben würde ich gar nicht führen wollen.


    Wie gesagt, habe seine letzten Nachrichten gestern nicht beantwortet.


    Vielleicht erledigt sich das Ganze jetzt von alleine. Er wird mir nicht hinterher laufen.


    Für mich ist es immer noch ganz schlimm, dass er so gebremst hat. Bisher hat er jede Möglichkeit genutzt anzurufen. Ich dachte Anfangs sogar, dass er sich ein bisschen in mich verliebt hat. Ich hab das alles total falsch eingeschätzt.

    @ TE

    sehe es positiv und blick nach vorne ! Sei froh, dass es sich relativ schnell geklärt hat und du erkannt hast, mit wem du es zu tun hast. Der Typ hat dich doch gar nicht verdient.


    Ein guter Rat noch von mir : lass künftig, in deinem ureigenen Interesse, konsequent u. besser die Finger von gebundenen Partnern. Das bringt auf Dauer, zumindest wenn Gefühle dabei sind, in den allermeisten Fällen nur Kummer und Verdruss und das Schlimme dabei ist, wenn's schiefläuft, dann bleibt jedes mal eine weitere Narbe zurück. Man befindet sich immer in der schwächeren Position, solange man das zulässt, und das zermürbt einen auf Dauer. Das alles muss man nicht haben und sich freiwillig antun.


    ??Ich werde mir das jedenfalls nicht mehr antun und habe aus meinen Fehlern, gleich zwei mal hintereinander, diesbezüglich ein für alle mal gelernt. Das sind im Nachhinein nur bittere Erfahrungen, welche bleiben. Neben der ganzen sinnlos vertanen Lebenszeit??

    Ja. Ich weiß. Ich bin immer in der schwächeren Position. Er hat von Anfang an das Tempo bestimmt. Hat mich völlig vereinnahmt. Ich hatte manchmal das Gefühl ihn schon ewig zu kennen, weil er so viel von sich und seinem Leben erzählt hat.


    Ich war noch nie eine gute Affärenfrau. Aber als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe wusste ich, dass ich mich auf ihn einlassen würde. Dabei ist er wirklich überhaupt nicht mein Typ. Aber er hat irgendwas, das mir sehr gefallen hat.


    Ja. Wieder eine Narbe mehr. Macht es für den Nächsten nicht einfacher.


    Und er lebt sein Leben einfach weiter. .....

    Im Moment liest du dich für mich so, als ob du dich wie ein Opfer siehst. Bist du nicht, also sei traurig und heul ihm nach und dann guck nach vorn und blockier ihn im Handy und lösch du deinerseits seine Nummer @:)


    Ihr hattet ein paarmal wenig berauschenden Sex, dem wirst du nicht lange hinterher trauern und das Verliebtsein in Nachrichten geht vorbei. Glaub mir :)*