Na ich bin gespannt .


    Die Einstellung ist ja schon einmal nicht schlecht .


    Will man einen Mann ,wo eigentlich nichts stimmt ?Irgendwas hat dich daran ja doch festegehalten.Und das wird noch ne ganze Weile so gehen .Er muss nur seine Strategie ändern .


    In den Spiegel kannst wahrscheinlich schon länger nicht mehr schauen ,ohne dabei den Kopf zu schütteln.


    Ob eine Beziehung mit ihm intensiver wäre ,glaube ich nicht .Du hängst dich doch jetzt schon so rein.Lauter Kontaktabrüche in kurzer Zeit .Mit dem Mann stimmt einfach nichts .


    Sicher wird er dich ein wenig mögen ,aber auch das weiß nur er selbst .


    Mehr ist da aber auch nicht .


    Wenn dir jemand besseres über den Weg läuft ,geht's dir auch besser .


    Er steht dir aber irgendwie noch dazwischen.


    Konsequent bleiben ,andernfalls fängt alles immer wieder von Vorn an .


    Alles auslöschen von ihm was geht .


    Nummer ,Emailadresse und blockieren .


    Dazu bist du aber noch nicht bereit .


    Da ist immer noch die blöde Hoffnung

    Er wird seine Strategie nicht ändern. Das ist ihm viel zu anstrengend.


    Er war tatsächlich nie mein Typ. Aber durch seine charmante Art, wurde er für mich immer schöner. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen. Und nach nur 4 Wochen ging es schon bergab. Ich habe alles versucht, dass es wieder so wird, aber man kann ja niemanden zwingen.


    Ja. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich habe auch ein bisschen Angst vor mir selber. Will aber, dass es mir gut geht. Auf Dauer.

    Zitat

    Wenn er etwas mit dir anfängt, dann betrügt er seine Frau. Und du betrügst seine Frau dann auch. Und dann wird er dich wiederum betrügen. Und so werden Tränen fließen, weil er die wiederum betrügt, mit der er dich betrogen hat. Du siehst, es erwartet dich eine ...ja was denn?

    ...schrieb parazellnuss am Anfang dieses Fadens.


    Dir viel Glück auf deinen Wegen. @:)

    Ja. Er hat sich gemeldet. Er will gerne mit mir befreundet sein. Wir hätten doch immer so viel Spaß und würden uns so gut verstehen. Das will er aufrecht erhalten.


    Ich hatte noch nie einen Mann wie ihn. Aus ihm werde ich nicht schlau.

    Ich hatte zwar noch nie etwas mit einem Verheirateten, aber die Masche "wir wollen befreundet miteinander" bleiben, kenne ich nur zu gut.


    "Befreundet" heisst nichts anderes als "warm halten", dafür sollte man sich zu schade sein.


    Das ist nichts anderes als emotionales Ausnutzen, oder eben Aussicht auf gelegentlichen Sex.

    @ Paulinii

    Hast du das Gefühl, dass er ausser dir noch andere Frauen nebenbei hat?


    So war es mal bei mir, zuerst war der Typ, mit dem ich zuletzt etwas hatte, auch Feuer und Flamme, der hat bis zu 30mal SMS am Tag geschickt, ständig angerufen und dann wurde es plötzlich ruhiger, er wollte mich dann auch nicht mehr so oft sehen, bis ich herausgefunden hab, dass er ausser mir noch 2 weitere Frauen hatte.


    Befreundet wollte der auch UNBEDINGT mit mir bleiben, ich hab dankend darauf verzichtet.

    Er hat seine Frau. Sonst keine mehr. Drei schafft er nicht😄 Dafür hat er beruflich viel zu viel zu tun. Und die Wochenenden verbringt er mit seiner Frau.


    Er geht auch kaum mal mit Freunden weg.

    Oh, dann versteh ich es auch nicht, warum er dich so hinhält, ist dann eher ungewöhnlich.


    Vielleicht spielt er auch Machtspielchen mit dir, um zu sehen, wie du reagierst, es gibt so viele kranke Typen...

    Paulini, mein Mitleid mit dir hält sich in Grenzen. Ich sag es sogar noch deutlicher, dies Gejammer kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.


    Du warst gewarnt, man hatte dich drauf vorbereitet wie es kommen würde. Jetzt heulst du dich jede Woche hier aus weil der Typ ein Vollpfosten ist.


    Anstatt den letzten Rest Stolz zu bewahren, und selbst die Sache endgültig zu beenden, weinst du diesem Loser nach.

    Zitat

    Sorry. Die Frau ist mir egal. Wenn ich es nicht bin, ist es eine andere. Betrogen wurde schon immer und wird es auch immer. Ich bin auch schon betrogen und verlassen worden.

    Tja, Karma ist ein