Oje Ankelina, bei dir war es wirklich heftig.... :°(


    Ja es kann nicht jeder gut damit klarkommen, dass es nur eine lockere Sex-Geschichte ist.


    Wir werden Paulinii nicht vor dem Schmerz und der Enttäuschung bewahren können.


    Wie du sagst, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen.


    Da nützen keine Warnungen ;-)


    Man glaubt es erst hinterher, wenn es sich bewahrheitet hat ;-)

    Ja leider ist das so . Und wir können ihr nur wünschen dass es bei ihr nicht so eintreffen wird . Es kann ja durchaus sein dass sich beim Affären Mann wirkliche Gefühle entwickeln und vielleicht haben die beiden ja was großes vor sich . Ich wünsche es Paulinii jedenfalls von ganzem Herzen .

    sehr unwahrscheinlich , vor allem da er von Anfang an sagt dass er sich nicht trennen wird ;-)


    Aber hoffentlich wird ihr Leid nicht zu groß.


    Wenn man quasi vorgewarnt ist, vielleicht kann man sich doch zumindest ein bisschen innerlich abgrenzen.

    oje...... alles was die TE schreibt ist wirklich schlimm für meine "ohren" bzw hier augen :)


    er ist zurückhaltend und traut sich nicht. er müsste sich nicht melden, das hat alles etwas zu bedeuten. er schreibt ihr, er ruft an.... er verhält sich nicht so als hätte er schon mal eine affäre gehabt....


    sie ist verliebt, sie denkt er auch. sie interpretiert alles falsch, bzw verdreht sich seine worte und seine taten, wie sie es möchte...sie hört garnicht richtig zu was er sagt, sie sieht nicht, wie es ist.


    das war eine harte sehr bittere erfahrung für sie. .....

    ach ja.... vielleicht ist er ja die ausnahme .... schreibt ihr das nicht ..... sie glaubt das ja jetzt schon .... wie jede frau die sich in einen gebundenen mann verliebt..... es wird echt weh tun.... ich hoffe sie erholt sich davon und findet einen anständigen liebevollen partner

    Also ich wurde auch vorgewarnt hatte aber leider zu dem Zeitpunkt schon Gefühle entwickelt deshalb hat mir daß ganze warnen nichts gebracht .


    Indem Moment wenn Gefühle im Spiel sind kann es noch so gutgemwinte Ratschläge und Hilfen geben du nimmst sie höchstwahrscheinlich nicht an weil du ja hoffst dass es bei dir nicht so ist .


    Ich sehe es als eine Konsequenz für mein kopfloses und unvernünftig handeln an .


    Also es geschieht mir ganz recht was mir passiert ist schließlich lässt man die Finger von vergebenen Männern .

    Da taucht halt auch eine moralische Frage auf. Wie nötig muß Frau es haben, um dessentwillen eine andere Frau in solchartige Verlegenheit zu bringen? Sprich, eine dritte Person derartig zu verletzen, um der eigenen Befriedigung zu fröhnen. (Das wollte ich schon immer mal schreiben...)

    Zitat

    alles gute und viel viel viel kraft!!

    Zitat

    Ich wünsche Dir viel Kraft :)*

    Zitat

    trenne dich bevor es dir so weh tut dass du sehr lange brauchen wirst um dich davon zu erholen .

    Zitat

    Und kannst dabei heftig verletzt werden.

    Zitat

    Alles Liebe und viel Kraft :)*

    Zitat

    Wir werden Paulinii nicht vor dem Schmerz und der Enttäuschung bewahren können.

    Ehrlich, warum sollte die TE vor Schmerz und Enttäuschung bewahrt werden und viel Kraft brauchen? Sie lässt sich bewusst auf eine Affäre mit einem verheirateten Mann ein, schert sich einen Dreck um die Gefühle der Frau - nur weil sie selbst betrogen/verlassen worden ist..., was für eine Logik :|N - und hier bekommt sie im Vorwege schon Trost gespendet.


    Ich sage lieber nicht, was ich von der TE halte.


    . Aber doch nicht eine Frau, die sich so egoistisch und unreif verhält :(v .

    Ihr macht euch dieses sexuelle Mann/Frau-Gefüge mit eurer Moral selbst kaputt, anstatt diesen energetischen Nutzen daraus zu ziehen. Ihr schreibt hier z.T. ellenlange Blöcke über Dinge teils detailiert Dir ihr irgendwann mal als ist-einfach-so angenommen habt, anstatt mal mit nem frischen Wind mitzuschwingen.




    Diese Schmetterlinge, der Liebestaumel, die funkelnden Augen, allein wie man strahlt nachdem man so ein Treffen hatte.


    R-O-M-A-N-T-I-K oder M-A-G-I-E - ich finde diese märchenhafte Vorstellung viel schöner, als mir n Kopf um Moralvorstellung zu machen.

    Zitat

    schert sich einen Dreck um die Gefühle der Frau - nur weil sie selbst betrogen/verlassen worden ist..., was für eine Logik :|N

    Gefühle korrespondieren nicht so gerne mit Logik.


    Betrügen auch nur wegen dem Ehegelübde, oder? Als ob man versprechen kann, dass man jemanden immer ehren und lieben kann. Ehren ja, aber lieben nicht. Liebe ist für mich wie ne Vibriation, man klingt miteinander und schwingt im Takt - das kann geht nicht dauerhaft.


    Ich bin natürlich offen für neue Erfahrungen, vielleicht lerne ich ja noch ne Steigerung kennen.

    Zitat

    R-O-M-A-N-T-I-K oder M-A-G-I-E - ich finde diese märchenhafte Vorstellung viel schöner, als mir n Kopf um Moralvorstellung zu machen.

    Harrharr! Dieser Zustand (Magie?) ist bewiesenermaßen eine Art Geisteskrankheit. Ein gemeiner Chemieunfall im Hirn. Der Hypothalamus im Kurzschlussverfahren und die homöostatischen Regelkreise im wirren Aufruhr. Synapsen-Fischphasenverschiebung hin bis ins Dunkelrosa. Und dann dieses tagelange Dauergrinsen eines Brunfthirsches, der seinen eigenen Vornamen vergessen hat. Nee du, lass man gut sein. Moral hat schon seine guten Seiten.

    Zitat

    Harrharr! Dieser Zustand (Magie?) ist bewiesenermaßen eine Art Geisteskrankheit. Ein gemeiner Chemieunfall im Hirn. Der Hypothalamus im Kurzschlussverfahren und die homöostatischen Regelkreise im wirren Aufruhr. Synapsen-Fischphasenverschiebung hin bis ins Dunkelrosa. Und dann dieses tagelange Dauergrinsen eines Brunfthirsches, der seinen eigenen Vornamen vergessen hat.

    Und weils irgendwo steht trifft es auf Dich zu? ;-D An Deiner Stelle würde ich aufhören soetwas zu lesen oder noch mehr lesen, Trick17

    @ paint-it-colourful

    Bitte, lass doch einfach diesen Thread in Ruhe - hier geht es nicht um (überzogene) Moralvorstellungen und auch nicht um Deine Freundin. Mach einen eigenen Faden auf, wenn Du das Bedürfnis hast, Affären zu verteufeln.