Zitat

    Bis jetzt habe ich hier noch nichts über mich geschrieben.

    Ah, dann habe ich das verwechselt. Offenbar kommt eine solche Situation doch öfter vor, als man denkt. Ich wurde vor allem stutzig wegen dem aggressiven Autofahren, das war schon so ein prägnantes Merkmal, was es hier schon mal in einem Beziehungsfaden gab.


    Kannst du rückblickend sagen, wann dieser schleichende Prozess angefangen hat - ob es bestimmte Ereignisse gab, die euch nach unten geführt haben? Oder ob es irgendwie gewachsen ist, bevor man es vielleicht selbst wahrgenommen hat?


    Man muss sich auch fragen, ob sich die Lebensumstände mischen lassen oder getrennt zu betrachten sind. Vielleicht habt ihr euch auseinandergelebt und schiebt es nun auf die Symptome des täglichen Lebens, an denen sich euer Streit entfacht. Persönlich glaube ich das aber nicht. Ich halte eure Belastungen für eine (zumindest Mit-)Ursache.


    Meinst du, du kannst mit ihm nochmal den Dialog aufnehmen, dass ihr euch beide vornehmt, weder in Vorhaltungen noch in Angriffe zu wechseln, aber euch einfach nochmal sagt, was eure Bedürfnisse sind und wie ihr euch fühlt. Oder ist die Stimmung dafür schon zu gereizt oder deine Gefühle zu tot, dass du längst aufgegeben hast?