Zitat

    Ich habe in den letzten Monaten (sie ist nicht der Trennungsgrund) immer wieder was mit einer alten Bekannten unternommen, Fahrradtouren, Ausflüge, Cafe, etc ..

    Zitat

    Seit einigen Wochen hat sich die Sache in Richtung einer Liebesbeziehung entwickelt. Bislang ohne sexuellen Kontakt, was für mich absolut OK ist.

    Wer hat eigentlich schon festgelegt, dass es "in Richtung Liebesbeziehung" geht?


    Und was ist das für eine Bezieung, die ohne sexuellen Kontakt einhergeht? Was heißt in diesem Zusammenhang, dass Du "romantisch" bist? Du bist körperlich an ihr interessiert, das trifft es wohl eher. Sie aber (bis dato) nicht an Dir, das scheint auch klar zu sein. Dafür muss es einen Grund geben.


    Für mich liest sich das wie kuschelnde Kumpels, nicht weniger - aber auch nicht mehr. Verlieren will sie diesen bequemen Kontakt bestimmt nicht, warum auch.

    Zitat

    Sie ist schon einige Jahre Single, bewusst gewählt, im Übrigen eine total unabhängige selbständige Frau, was ich klasse finde.

    Das wird einen Grund haben, dass sie so lange Single ist. Ich denke, sie möchte bewusst keine (nahe) Beziehung bzw. tut sich schwer damit.

    Zitat

    Wir hatten beide im TV den gleichen Film gesehen, ich lobte die gefühlvolle Machart, und eine Liebesszene, sie wiederum meinte "alles nur Film" .. bin müde.

    Und hier sagt sie genau das, was sie denkt -> Alles nur Film, das ermüdet mich... ich möchte schlafen und nicht darüber nachdenken oder sprechen.


    Ich würde Dir den Rat geben, Dich auf eine kuschelige Freundschaft einzustellen und nicht auf eine tragfähige, enge Beziehung. Kann natürlich auch ganz anders ausgehen, aber für mich liest sich das so.

    Nein Nein .. 2 Treffen sind das nicht ... das sind mind. ein Dutzend treffen, und kennen tun wir uns gut 20 Jahre ..und mögen uns auch schon immer. Aber es stimmt .. vielleicht unterschiedlicher Speed .. Wobei ich echt nicht der Typ bin, der gleich nach dem Bett giert. Warum auch, auf Dauer zählt eh Anderes .. wobei das Bett nicht fehlen darf ;-D

    Eins noch: Mich würde die Tatsache dass du noch mit deiner Exfreundin zusammen wohnst relativ sicher davon abhalten, mich mit dir einzulassen.... ???


    Eventuell ist das ja ein (Mit-)Grund?


    Was und wieviel später hat sie denn auf deine SMS geantwortet?


    Warum klärt ihr das eigentlich erst Sonntag? ???


    Dass finde ich seltsam...denn gerade zu Beginn wenn sich etwas entwickelt (und dann ein Missverständnis entsteht Oder meine Redebedarf hat) hat es doch oberste Priorität den andern direkt zu sehen, und das klären zu wollen?


    Womit hat sie dich vertröstet? :°_

    Zitat

    Ich hab ihr geschrieben, daß ich den Eindruck hätte, sie vielleicht zu etwas gedrängt zu haben, daß es möglicherweise recht einseitig sei, dass ich natürlich keinen Anspruch auf ein gutes Wort habe, dass ich traurig wäre, wenn es alles nur ein Traum/Täuschung gewesen sei, daß ich vielleicht nicht der Richtige sei für sie .. aber auch, dass es doch tolle Stunden gab.

    Damit hast du ja eher noch einen Draufgesetzt %:|

    Es geht ihr wohl auch nicht darum, dass sie "Angst" hat, dass du gleich mit ihr ins Bett willst. Sie ist schlichtweg mit deinen Gefühlsäusserungen überfordert / überrumpelt. Gib ihr vieeeeeel mehr Zeit, auch damit sie sich dir von sich aus nähern kann. Sie muss sich erst im Klaren sein, welche Empfindungen sie dir gegenüber hat.

    alles ganz interessante Gedankengänge von euch .. bin froh, mal was aus einem anderen Blickwinkel zu hören. Werde die Tips von PORTLAND verinnerlichen :)^ Ich muss ergebnisoffen an das Gespräch herangehen .. Sie ist halt mehr rational, ich emotional .. schauen wir .. bin aber doch etwas durch den Wind. Habe es eben noch nie erlebt, dass es am Anfang so klemmt ..

    PORTLAND .. die SMS hat sie erst am Tag danach gesehen. Ja, und Treffen erst am Sonntag finde ich auch merkwürdig. Aber gut, da hab ich sie jetzt nicht bedrängt mit einem früheren Termin. Und das mit der EX .. klar das ist nicht prickelnd ...

    Zitat

    Ich würde Dir den Rat geben, Dich auf eine kuschelige Freundschaft einzustellen und nicht auf eine tragfähige, enge Beziehung.

    Ich bin auch Ü50 wie der TE und habe vor kurzer Zeit in etwa die gleichen Erfahrungen gemacht. Ich kann mir in unserer Generation keine "kuschelige Freundschaft" vorstellen, entweder eine Freundschaft ohne Kuscheln/Küssen oder eine Beziehung mit allem drum und dran.

    Harvey?


    Ich musste ganz ehrlich sagen das ich denke dass du dich da in etwas verrennst.... :°_


    Glaube sie sieht der gar keinen "Beziehungsanfang" oder Ähnliches.


    Lass mich raten, SIE kann vor Sonntag aus diesen und jenen Gründen nicht.. %:|

    Zitat

    Ich musste ganz ehrlich sagen das ich denke dass du dich da in etwas verrennst....

    Ups |-o , Das mit der Spracheingabe hätte ich wohl besser gelassen.


    Sollte heißen: "Ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass [...]."

    @ Ursina

    Tja, es gibt aber Leute, die sich eben gerne Streicheleinheiten und ein bisschen Was-Weiß-Ich abholen - und gut ist. Kein verpflichtender Sex (wenn sie es so sieht) und schon gar keine feste Liebesbeziehung. So hat sie jemanden, der ihr Ego streichelt, ne nette Zeit bei Bedarf und ihr dabei jedoch nicht zu nahe kommt.

    @ Portland

    Ja, ihre Signale sind eindeutig.

    @ Harvey

    Siehe mein Beitrag weiter oben. Ich würde es innerlich abhaken, dass daraus eine echte Beziehung wird. Im Übrigen macht sie in jeder ihrer Handlungen klar, dass sie keine Nähe will.


    Hinsehen musst Du aber selber.

    Na ja abgehakt habe ich es noch nicht. Dafür war die letzte Zeit auch einfach zu gut gelaufen. Aber sie hat es schon auch geäußert, dass es mehr werden kann, oder auch wird wie bisher. Für eine Freundschaft + Beziehung ist sie sicher nicht der Typ, und ich auch nicht.


    Ansonsten sehe ich das auch so wie Ursina.


    Ich habe halt gänzlich unüberlegt und emotional gehandelt, das weiß ich. Ich hoffe es klarstellen zu können .. und ich hoffe, daß die Sache auch ausgeräumt werden kann. Ich denke, wenn sie auch ausreichend Gefühle bei sich selbst sieht .. müsste man diesen Klops auch umschiffen können.


    Natürlich ist es aber wichtig, dass es uns beiden gelingt die Gefühlslage, und auch die Hoffnungen und Erwartungen gut nachvollziehbar zu formulieren.


    Ich werde aber nicht mit umgelegtem Büßergewand ins Gespräch gehen ..