• An die Männer: Lasst Ihr euer Date nachts alleine nach Hause?

    Hallo liebe Männer oder/und Frauen, eine Frage. Meine Freundin (Dauersingle) hatte jetzt mal einen sehr netten Mann getroffen, ich hab mich für sie gefreut. (um mich geht es aber nicht hier.) Sie hatten jetzt 2 total schöne Dates und gestern das 3. Das war wohl der Supergau. Sie haben sich zum Kino getroffen (SEIN Vorschlag), was um 23 Uhr aus war. Das…
  • 213 Antworten

    Ich hätte es wohl auch direkt angesprochen. Ich persönlich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Mann in einem Fußmarsch von einem Kilometer nachts eine Lebensgefährliche Situation sieht. Für ihn wird es einfach nichts besonderes gewesen sein. Klar wäre es nett von ihm gewesen wenn er sie nach hause gefahren hätte, aber man muss es ihnen halt ab und an einfach sagen. Manch andere Frau reagiert auf ein "Soll ich dich noch zum Bahnhof bringen, ist ja dunkel und die Gegend ist ja auch nicht soooo super" mit: "Pah ich kann alleine auf mich aufpassen, willst du etwa andeuten, dass ich schwach und hilfsbedürftig bin? Du Chauvinist!" ;-D

    Interessierte Männer neigen ja nun erfahrungsgemäß eher zu Überfürsorglichkeit als einen doof auf der Straße stehen zu lassen.


    Aber ist es sicher dass ihm die "Gefährlichkeit" der Gegend bewußt war? Wenn man selber regelmäßig nächtens unterwegs ist sieht man sowas weitaus entspannter als Leute, die bestimmte Stadtteile nur aus den Nachrichten kennen.


    Wenn sie aber wirklich so enttäuscht war hätte sie nicht ans Telefon gehen sollen... Soll er sich doch Gedanken um ihren Verbleib machen ]:D

    ich wohne in der gleichen Stadt und bin auch ein eher ängstlicher Typ--insbesondere nach den jüngsten Vorfällen. Gegen Mitternacht würde ich alleine nicht mit der Bahn fahren, denn selbst wenn mein date mich zur Bahn bringt, müßte ich ja noch alleine von der Bahn nach hause gehen.


    Ich frage mich, welches Kino das gewesen sein soll. Ist es direkt am Rotlichtviertel/ Steintor, dann kann man von dort doch die U-Bahn-Haltestelle sehen?! oder das Cinemaxx (etwas weiter weg vom Rotlichtviertel) das ist soo riesig, dass man nach Ende der Vorführung in einer ganzen Menschentraube zur Haltestelle geht, also auch nicht "einsam, dunkel und verlassen".......

    Zitat

    Ich persönlich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Mann in einem Fußmarsch von einem Kilometer nachts eine Lebensgefährliche Situation sieht.

    Männer werden in der Regel zwar nicht vergewaltigt, aber dafür abgezogen und abgestochen. Würde mir eine Frau in der Situation nicht anbieten, mich zumindest ein Stück mitzunehmen, dann finde ich das genau so komisch, wie wenn es ein Mann mit einer Frau abzieht – und das auch ohne Date-Charakter. Hat was für mich mit gutem Benehmen zu tun, mal eben "Hilfe" anbieten.

    Zitat

    Aber ist es sicher dass ihm die "Gefährlichkeit" der Gegend bewußt war?

    Er kennt die Gegend und hält sie offensichtlich für nicht gefährlich. Da hätte sie halt einfach den Mund aufmachen sollen, wenn er von selber nicht auf die Idee kommt.


    Ich würde stattdessen eher darüber nachdenken, warum man sich zu einem Date im Kino trifft und warum er danach so fluchtartig verschwunden ist. ":/

    Stuhlbein

    Zitat

    Ich würde stattdessen eher darüber nachdenken, warum man sich zu einem Date im Kino trifft und warum er danach so fluchtartig verschwunden ist.

    Sie haben Twilight gesehen und er war ganz verstört und musst sich erst einmal sammeln?

    Zitat

    Sie haben Twilight gesehen und er war ganz verstört und musst sich erst einmal sammeln?

    Wahrscheinlicher ist, dass er noch ganz verpennt war :-)

    Zitat

    das könnte er falsch verstanden haben. Männer brauchen klare Ansagen.

    Ja, da könntest du natürlich recht haben! Andererseits habe ich es in ähnlichen Situationen egal ob bei einer Verabredung oder unter Freundinnen immer so erlebt, dass man fragt/sagt "wie kommst du nach Hause?" "ich begleite dich ein Stück/nehme dich mit". Ich fand das bisher einfach selbstverständlich.

    Zitat

    Ich würde stattdessen eher darüber nachdenken, warum man sich zu einem Date im Kino trifft und warum er danach so fluchtartig verschwunden ist.

    Vielleicht wusste er, wie gefährlich die Gegend ist, hatte Angst und wollte schnell zu seinem Auto.

    Zitat

    Vielleicht wusste er, wie gefährlich die Gegend ist, hatte Angst und wollte schnell zu seinem Auto.

    Das macht ihn natürlich erst recht zu einem Helden, wenn er sich verpisst und die Frau alleine lässt. ;-D

    Zitat

    Sie haben Twilight gesehen und er war ganz verstört und musst sich erst einmal sammeln?

    ??Vielleicht hatte er Angst im Morgengrauen verräterisch zu glitzern?? ]:D

    Zitat

    Beim zweiten Date, hat er sie noch bis zur Bahn gebracht.

    Da muss man aber auch die näheren Umstände beleuchten. Vielleicht hat er sich nichts dabei gedacht als er sie zur Bahn brachte, z.B. weil es auf dem Weg lag. ":/