• An die Männer: Lasst Ihr euer Date nachts alleine nach Hause?

    Hallo liebe Männer oder/und Frauen, eine Frage. Meine Freundin (Dauersingle) hatte jetzt mal einen sehr netten Mann getroffen, ich hab mich für sie gefreut. (um mich geht es aber nicht hier.) Sie hatten jetzt 2 total schöne Dates und gestern das 3. Das war wohl der Supergau. Sie haben sich zum Kino getroffen (SEIN Vorschlag), was um 23 Uhr aus war. Das…
  • 213 Antworten

    Also, für mich ist so ein "Bis zur Bahn bringen" vollkommen unaussagekräftig. Das kann Mann machen, weil man einfach ein netter, rücksichtsvoller Mensch ist wie Frau sich wünscht – das kann Mann aber auch machen, weils so anerzogen wurde und der Charakter hält letzendlich nicht das, was die Taten versprechen.


    Ich finde das relativ unaussagekräftig, von daher lege ich auf solche Etikette-Dinge eher wenig wert.


    Nur der "Zusammen auf die Bahn warten/noch paar Minuten verbringen"-Aspekt gäbe mir zu denken.

    Selbständige, erwachsene Frau hin oder her – ich finde es sehr unaufmerksam von ihm. Zum Glück ist mein Freund da anders. Dabei gehts gar nicht um die Gegend. Aber wenn er doch sowieso mit dem Auto da ist, kann er sie ja wenigstens fragen ob er sie nach Hause bringen soll. Das versteh ich nicht.

    Sie hat sich von ihrem Vater abholen lassen – wie alt ist sie/ seid ihr denn?


    Mir würde das plötzliche Abhauen aber auch mehr Gedanken machen, als die Tatsache, dass er davon ausging, dass sie den Weg zur Bahn wohl überleben wird. ;-)

    Stuhlbein

    Zitat

    Wenn ich zur Bahn / nach Hause begleitet werden will, frage ich mit einem Augenzwinkern und einem Augenaufschlag ( ;-) ), ob der Mann mich noch bringen mag. Ich sehe gar kein Problem darin, um Begleitung zu bitten.

    Zitat

    Das ist offensichtlich einigen hier zu einfach.

    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht ;-) ?

    Nach manchen Dingen fragt man einfach nicht, die sollten Selbstverständlich sein. Ein bisschen Benehmen und Anstand machen das Leben aller Beteiligten leichter, und die arme Frau muss nicht stundenlang mit ihrer Freundin zusammen sitzen und sich den Kopf zerbrechen.


    Lancis, NICHTS ist daran witzig, wo siehst du einen Hinweis auf Witzigkeit, es ist höchstens sarkastisch weil es traurig ist!

    Zitat

    Ein bisschen Benehmen und Anstand machen das Leben aller Beteiligten leichter, und die arme Frau muss nicht stundenlang mit ihrer Freundin zusammen sitzen und sich den Kopf zerbrechen.

    Die arme Frau hätte sich Stunden des Kopfzerbrechens sparen können, indem sie den Typen schlicht und einfach fragt, was da los war.


    Also wirklich!

    @ white magic

    Zitat

    Also liebe Männer, würdet ihr nun ein Date nach alleine laufen lassen oder nicht?


    Würdet ihr es anbieten oder nicht?


    Einfach mal völlig wertfrei.

    Nein, ich würde kein "Date" (hört sich furchtbar an, ist doch ein Mensch ;-) ) alleine zum Bahnhof oder sonst wohin laufen lassen. Schon gar nicht spät am Abend. Zumindest würde ich es ihr anbieten, das gehört sich schließlich (da bin ich wohl ziemlich altmodisch).


    Natürlich hätte sie ihn fragen können. Trotzdem ist es mehr als gedankenlos von ihm. Es war ja auch schon ihr dritten Treffen und da dreht sich "mann" doch nicht einfach um und zischt ab :(v


    Ich empfände das als Zeichen der Mißachtung, zumindest aber als Desinteresse. Allerdings würde ich an Stelle deiner Freundin mit ihm darüber sprechen und ihm die Chance geben, sein Verhalten zu erklären.


    Vielleicht war er ja aus einem nachvollziehbaren Grund mit den Gedanken woanders.


    Ansonsten würde ich ihn ahschießen.

    Also beim ersten Date hätte ich ihn nicht gefragt..man weiss ja nicht ob er es Ernst meint mit einem, aber beim 3 Date, da sollte man schon wenn er nicht selbst drauf kommt, Fragen. Ich hätte gefragt. Wozu hat man einen Mund? Selbstverständlich finde ich es nicht unbedingt..

    Zitat

    aber beim 3 Date ... Wozu hat man einen Mund?

    Nach den amerikanisierten Dating-Regeln zum Küssen. Kein Kuss beim 3.Date? Da läuft nie was ]:D

    Völlig stillos. So einen Typen würde ich sofort in den Wind schießen, wenn ich eine Frau wäre. Wem es sowohl an Benehmen als auch an Empathie fehlt, der kann nur ein gruseliger Partner sein. Mit so einem vergeudet frau nur Zeit.

    Ich finde es eher schwieriger, einen relativ fremden Menschen zu fragen "Könntest du mich bitte noch nach Hause/ zur Bahn bringen" als umgekehrt zu fragen "Kann ich dich noch ein Stück mitnehmen?" Erstere Frage wirkt auf mich irgendwie aufdringlicher auf mich, weil man das aus Höflichkeit schlecht ablehnen kann. Auf letztere Frage kann man leichter sagen "Nee, danke, nett von dir, aber zur UBahn ist es ja nur ein paar Schritte".

    Zitat

    oder er musste nach Hause zu seinem Kind aus früherer Bezieuhung, dass er fürs Wochenende hatm was er ihr verschwiegen hat...

    An sowas hab ich auch schon gedacht ;-D

    Merkwkürdig, habe ich mir doch vorher nie Gedanken über so etwas gemacht. ":/


    Bisher hatte mich jedes Date begleitet und kenne es auch von Kollegen so, dass man einen mal fragt, ob man ihn mitnimmt.


    Oft genug habe ich aber sehr eindringlich ablehnen müssen (bei Dates), weil ich ehrlich gesagt kein weiteres Interesse zu zu pflegen vermochte und ich nicht wollte, dass die jeweiligen Herrschaften noch wissen würden, wohin ich gehen möchte oder wohne.