An sich riechen

    Jetzt poste ich zum zweiten Mal. Das ist ein Hilferuf und kein Erotikkommentar. Ich brauche gute Ratschläge.


    Mein Mann hat eine komische Angewohnheit, die mich stört: Er langt mit seiner Hand an seinen Penis, in den Hintern oder an die Füße und riecht danach mehrmals an seinen Fingern. Ich finde das furchtbar eklig und habe ihn auch schon darauf angesprochen, dass er das lassen soll. Aber das klappt nicht so ganz.


    Er meint, dass sei bloß eine Angewohnheit und wenn ich es ihm immer wieder sage, würde er damit aufhören. Ist das so? Ist das bloß eine Angewohnheit und er kann wirklich damit aufhören? Oder steckt da mehr dahinter? Außerdem popelt er ganz oft und isst seinen Popel auf.


    Es ist so eklig, weil seine Hände so stinken.


    Ich habe auch noch nie von jemandem gehört, der dasselbe macht wie mein Mann. Ihr?


    Was kann ich tun?


    Warum macht mein Mann das und wie kann ich das ändern? Es zerstört unsere Beziehung, ich möchte keinen Sex mit ihm haben, nicht kuschlen, mich nicht anfassen lassen.

  • 145 Antworten

    hmmm....ich gebe dir recht....das ist wirklich eklig....du schreibst dien "mann"....macht er das schon immer...oder ist es dir erst jetzt aufgefallen....


    vielleicht steht er ja auf strange gerüche...anders kann ich dir das nicht erklären...poppelfresser gibt es ja relativ viele...aber auch das find ich eklig....


    :(v

    Zitat

    Ich brauche gute Ratschläge.


    ...


    Es zerstört unsere Beziehung, ich möchte keinen Sex mit ihm haben, nicht kuschlen, mich nicht anfassen lassen.

    Ratschläge? Wofür?


    Was für eine Art Beziehung ist das, in der die Partner keinerlei Respekt mehr füreinander übrig haben?


    Was hält dich in solch einer Ehe - Gewohnheit und materielle Sicherheit vielleicht?

    Ich glaube im Themengebiet Psychologie (http://www.med1.de/Forum/Psychologie/) wäre das besser aufgehoben.


    Das Verhalten hat ja weniger mit Sexualität zu tun, sondern sieht doch mehr nach einer Zwangsstörung aus, wenn er ständig sowas macht.

    Zitat

    Was hält dich in solch einer Ehe – Gewohnheit und materielle Sicherheit vielleicht?

    Meine Güte seid ihr alle zimperlich. Habt ihr noch nie an euren Socken gerochen oder an eurer Intimregion. Das sind alles Körperteile die zu euch gehören. Wenn man ein einigermassen hygienischer Mensch ist versehe ich nicht, wie man sich so vor sich selber ekeln kann. Das ist doch wirklich fast schon krankhaft.

    Also ich mache das nicht vor meinem Partner:

    Zitat

    Er langt mit seiner Hand an seinen Penis, in den Hintern oder an die Füße und riecht danach mehrmals an seinen Fingern.

    Zitat

    Außerdem popelt er ganz oft und isst seinen Popel auf.

    Zitat

    Es ist so eklig, weil seine Hände so stinken.

    Ich würde das auch nicht tun, wenn ich einen Penis hätte.

    Und wer will schon jemanden küssen, der vorher genüsslich seine Popel verzehrt hat??? Brrrr, da schüttelts mich ja.


    Mich würde auch interessieren warum du mit dem Mann weiterhin zusammen bist? versteht ihr euch sonst gut?


    Eine gewisse körperliche Anziehungskraft sollte ja schon vorhanden sein.


    sich vor dem eigenen Partner zu ekeln macht nicht gerade eine gute Ehe aus, oder sehe ich das falsch?

    Ist das denn eine relativ neue Angewohnheit? Ihr seid ja verheiratet, also seid ihr ja auch schon ein paar Jahre zusammen.


    Warum ist es erst jetzt so schlimm für dich?


    Ein großes Problem ist doch für dich, dass seine Hände stinken. Nun, das kann ich nachvollziehen. Es dürfte doch kein Hindernis geben, dass dein Mann sich die Hände wäscht?! Oder ist es für ihn so wichtig, dass er überall nach sich riecht?


    Ist es für deinen Mann so wichtig an sich selber zu riechen, weil er sich selber gern riecht oder weil er eventuell Angst hat, dass er 'stinken' könnte?

    Zitat

    Er meint, dass sei bloß eine Angewohnheit und wenn ich es ihm immer wieder sage, würde er damit aufhören. Ist das so?

    Er ist sich doch dessen garnicht bewusst und hat eine ganz andere Ekelgrenze als Maggi80. Wenn es sie nicht stören würde, würde er das wahrscheinlich nicht ändern. Deshalb mein Ratschlag: zum Händewaschen schicken bevor ihr kuschelt. Irgendwann bleibt es hängen. Gibt doch auch diese Handwaschpasten mit Peelingkörnchen und Feuchtigkeitscreme, womit man sogar Baumharz und Schmieröl abbekommt. Dazu noch ein Handbürstchen. Aber ja, natürlich könnte sie ihn auch deswegen verlassen... %-|

    Ich verstehe immer noch nicht, wonach jetzt genau seine Hände stinken. ":/


    Hat er im Allgemeinen ein Hygieneproblem? Denn normalerweise sollten die Hände nicht riechen, wenn man sich irgendwo anfasst – also zumindest nicht unangenehm.

    na, das ist doch die etwas gesteigerte version davon, mal nach dem schneuzen ins taschentuch zu gucken und sich zu freuen, was man da alles herausgebracht hat. ähnlich wie kurz aufs klopapier zu sehen, als ob alles okay ist. wer auto in einer größeren stadt fährt, hat sicher auch schon unbeachtet gewähnte mitteilnehmer hinterm steuer nasensteine essen sehen. kommt imho öfter vor, als man denkt. hygiene ist wichtig, hände waschen etc, und sich dabei nicht erwischen zu lassen, wenn er es denn schon tun muß. eindeutig eine verletzung der ekelgrenze, wenn nicht sogar intimsphäre. ??vielleicht kannst du ja einen kochlöffel entbehren, um ihm damit auf die finger zu kloppen, wenns mal wieder soweit ist. ??

    @miri80

    Zitat

    Meine Güte seid ihr alle zimperlich.

    Du hältst also Menschen, die eine Ehe in Frage stellen, in der sich der eine Partner vor dem anderen ekelt und sich nicht mal mehr anfassen lassen möchte, für zimperlich?


    Eine Ehe, in der beiden den Respekt voreinander verloren haben - sie aus den genanten Gründen und er offenbar auch, weil sein Verhalten an Gleichgültigkeit und Desinteresse an ihren Empfindungen ja kaum noch zu überbieten ist?


    Gut, es ist halt deine Meinung - aber nachvollziehen kann ich die ebensowenig wie deine merkwürdige Begründung:

    Zitat

    Wenn man ein einigermassen hygienischer Mensch ist versehe ich nicht, wie man sich so vor sich selber ekeln kann.

    Was hat das mit "... vor sich selber ekeln ..." zu tun? ":/