• An sich riechen

    Jetzt poste ich zum zweiten Mal. Das ist ein Hilferuf und kein Erotikkommentar. Ich brauche gute Ratschläge. Mein Mann hat eine komische Angewohnheit, die mich stört: Er langt mit seiner Hand an seinen Penis, in den Hintern oder an die Füße und riecht danach mehrmals an seinen Fingern. Ich finde das furchtbar eklig und habe ihn auch schon darauf…
  • 145 Antworten
    Zitat

    Ich rieche übrigens auch sonst sehr viel an Dingen, hauptsächlich an Lebensmitteln wenn es was neues ist das ich nicht kenne rieche ich erstmal daran.

    Geht mir genauso. :)z Sogar an verschiedenen Papierarten habe ich schon öfters gerochen... ;-D

    also ich hab au son schnüffler an meiner Seite....und eklig find ich das überhaupt nicht.....sein bestes Stück wird jeden Tag gewaschen und riecht daher einfach nur nach "frischem Penis* ;-D allerdings erforschen seine Finger nicht das Innenleben seines hinterns...das würd ich au bissi komisch finden :)


    wer sich regelmäßig wäscht stinkt bzw riecht au net unangenehm....ausser man kann sich prinzipiell net riechen.....mit so jemanden wäre ich dann aber au net lang zusammen und würde ihn scho gar net heiraten!

    Zitat

    sollte normal sein ... aber seine Popel zu essen hat nun nix mehr mit Intimgeruch und schön zu tun ;-)

    Dazu gab's irgendwann mal einen epischen Faden. ;-D Ein nennenswerter Anteil der Schreiber outete sich als "Popelschnipser", soll heißen, wenn kein Taschentuch zur Hand ist, verteilen diese Leute ihre Popel munter schnipsend durch die Gegend... :-o Da empfinde ich persönlich die "orale Entsorgung" ehrlich gesagt noch weniger eklig.


    Gut, vielleicht ist meine Ekelgrenze von Tierfilmen geprägt. Wenn man oft genug Tiere die Nachgeburt oder die Ausscheidungen des Nachwuchs fressen hat sehen, reicht trockenes Nasensekret wohl nicht mehr für den vollen Ekelalarm. Sehen möchte ich das zwar auch nicht, aber heimlich machen das wohl schon viele...

    Zitat

    Und wenn ich abends auf dem Sofa liege passiert es auch ab und zu (total bewusst), dass ich mir einen Finger einführe (nicht in den Po ) und danach daran rieche. Danach gehe ich Hände waschen und gut ist...

    Wenn man sich untenrum oft genug wäscht und entsprechend Hygiene nach dem Toilettengang betreibt (feuchtes und trockenes Papier und notfalls waschen...) können die Hände davon oder von SB im eigentlichen Sinne ja nicht riechen. Wenn's doch riecht, wäscht man sich entweder nicht häufig genug oder man hat eine Infektion.Und mit im Beisein der Partnerin Popel fressen ist mit an sich rumspielen oder Lebensmittel per Schnüffeln auf Genießbarkeit überprüfen ja nun gar nicht vergleichbar. (Oder auch im Po herumpulen – bäh! Zumal im Gegensatz zu Scheide und Penis da dann auch wirklich fiese Bakterien an den Fingern kleben.)

    Aber Popel stinken nicht. Nach Popel können die Hände schon mal nicht riechen. ;-D

    Zitat

    Hab jetzt aber ehrlich gesagt noch keinen Mann getroffen, der nach jedem GROSSEN Toilettengang seinen Hintern wäscht

    Ich hab so ein Exemplar zu Hause. Und ich tue das auch.

    Ich auch. Und für unterwegs hab ich immer eine Minipackung feuchtes Klopapier einstecken. Das ist auch sowas, das ich nicht verstehe: Dass bei vielen Menschen auf dem Lokus kein feuchtes Klopapier zu finden ist. %:| Da kann mir keiner erzählen, dass die immer sauber werden, es sei denn, es wird sich nach dem Stuhlgang gewaschen.

    Also vielleicht sollte ich mal etwas ausführlicher erzählen.


    Vielleicht macht er das schon immer und mir ist es nie aufgefallen. Ist ja auch egal.


    Zum Popeln in der Nase: Nase bohren tun wir alle mal. Die Frage ist wo. Ich kann doch z.B. im Badezimmer ungestört popeln und dann kommt alles ins Taschentuch und ich wasch mir die Hände. In Ordnung.


    Diese Dinge passieren wohl unbewusst, meinte mein Mann. Das Bohren in der Nase und das mit dem am Hintern und an den Penis fassen auch.


    Er langt halt kurz mit der Hand hinten in die Hose oder auch vorne rein und dann riecht er an seinen Fingern. Als ich ihn danach gefragt hab, warum er das macht, meinte er, er müsse wissen, ob er sich mal wieder waschen müsste. Hm, aber er macht das z.B. bei einem gemütlichen Fernsehabend nicht nur einmal, sondern eben immer wieder. Und er duscht fast jeden Tag. Und wir haben auch feuchtes Toilettenpapier.


    Seine Finger riechen dann halt nach Penis oder Po. Halt so schwitzig- stinkig. Ich finde es nicht schlimm, dass der Penis an sich riecht oder eben der Hintern. Das stört mich nicht. Ich riech ja auch nicht nach Veilchen. Aber mich stört wenn seine Finger riechen und mich stört, dass er an seinen Fingern riecht.


    Ich weiss auch nicht, ist es ein Zwang oder bloß eine saublöde Angewohnheit?


    Blöd ist halt auch, dass ich einen sehr ausgeprägten Geruchssinn habe :-q


    Ich habe keine Lust ihn ständig darauf hinzuweisen, dass er es lassen soll. Er muss es ja auch nicht unbedingt lassen, soll er halt ins Bad gehn, und sich danach waschen.


    Mir fehlen wohl die richtigen Worte, dass er es kapiert. Aber ich liebe ihn, sonst würd ich das doch gar nicht mitmachen. Das muss doch zu ändern sein?!!

    also ich fänd das schon eigenartig, wenn mein Freund das machen würde zumindest, wenn ich direkt neben ihm auf der Couch sitzen würde. Vielleicht solltest du bei jedem mal wo es dir auffällt ihn darum bitten sich die Hände zu waschen. ich denke mal, dass es dann automatisch weniger wird, weil er da einfach keine Lust zu hat. Trennen würde ich mich deswegen nicht, jeder hat so seine Macken.

    Für mich wäre alles, was du, Maggie, aufgezählt hast, ein absolutes NO-GO !!!


    Ich kann auch nicht sagen, ob ich das, selbst wenn er sich ändern könnte, jemals vergessen könnte... Stell mir das ureklig vor, wenn sich seine Lippen deinen nähern und du weisst, dass er grade eben genüßlich einen Popel verspeist hat... Da würd ich immer dran denken müssen, selbst wenn er es nicht mehr tut... Mein Ex-Mann hat sich im Bad immer die Nase abgewischt, weil er dachte, dass sie "glänzt" und hat das gebrauchte Taschentuch dann am Waschbeckenrand liegen lassen... Das ist vergleichsweise harmlos, aber selbst das hat mich schon massiv gestört...


    Was mich auch interessieren würde... Nachdem du ja nichtmal mit ihm kuscheln möchtest - was ich total nachvollziehen und verstehen kann - ist das nicht schon Grund genug für ihn, sich von sich aus ändern zu wollen? Oder akzeptiert er deinen "Liebesentzug" einfach so...


    Ich für mich bin nicht sicher, ob ich so ein "Ekelpaket" noch lieben könnte....


    Wenn du dich nicht trennen möchtest, würde ich ihm ein Ultimatum stellen, dass er etwas ändern MUSS - auch wenn es dann den Anschein hat, dass er es sich abgewöhnt hat, würde ich doch, da du einen besonderen Geruchssinn hast, sozusagen zwischendurch testen, denn es nützt nichts, wenn er es bloß nicht mehr in deiner Gegenwart, aber doch eifrig weiter macht.


    Alles Gute wünsch ich dir, wie auch immer du dich entscheidest.


    L.G.


    Limes

    Das Ekelempfinden ist bei jedem anders. Aber ein gesteigertes Ekel-Empfinden ist auch ein Problem mit dem man sich mal beschäftigen sollte. Ich mein was ist an einem Popel ekeliger als an Spucke oder Vaginalsekret? Bakterien sind da auch drin. Ist das wirklich ein Trennungsgrund?

    Kam das plötzlich oder war er schon immer so?

    Zitat

    Und er duscht fast jeden Tag. Und wir haben auch feuchtes Toilettenpapier.

    Dann verstehe ich beim besten Willen nicht, wieso seine Hände nach dem bloßen Anfassen dieser Körperregionen stinken können ??? ":/

    Zitat

    Stell mir das ureklig vor, wenn sich seine Lippen deinen nähern und du weisst, dass er grade eben genüßlich einen Popel verspeist hat...

    Ich stelle es mir eklig vor, meine Popel zu essen. Ich hab zwar nicht den Drang das zu ändern, aber rational betrachtet gibt es dafür keinen guten Grund, ist eben anerzogen. Wir nehmen auch andere Sekrete und Stoffe in den Mund, ohne uns zu ekeln. Ist eben auch anerzogen ;-D Aber wenn jemand anderes meint das mit Popeln machen zu wollen, naja, soll er. Er wird ja nicht solche Mengen produzieren und verputzen, dass der Mundraum permanent voll damit ist und man es beim Küssen auch abbekommt ;-D