• Analsex beim ONS

    hallo! ich frag mich wirklich immer wieder was mit euch männern los ist...:-/ ich hatte vor ein paar wochen einen ziemlich verunglückten ons. der typ hatte schon bisschen was getrunken als ich ihn auf einer feier kennen lernte, da hat es nichtmehr so recht geklappt. aber wir haben uns ganz gut verstanden und ich hab mit ihm auch das thema analverkehr…
  • 207 Antworten

    Uiuiuiuiui.....also dann war die TE deutlich hübscher und auch finaziell besser bestückt als das Opfer!!


    Und zudem hat sie sich auch noch dazu hinreissen lassen, ihn in die sensationelle Anal-Sexualität einzuweihen.


    Und das am 2ten Abend ;-D...


    Und dieser Mann zweiter Wahl, der doch hätte froh sein dürfen, der so wunderschönen Analsex-lehrerin aus der Oberschicht ab und an mal ( wenn es sie danach dürstet ) sexuell zur Verfügung stehen zu dürfen ...und das lehnt er ab ??? Bzw beachtet sie nach dem zweiten ons noch nicht einmal mehr? :|N


    Süße, ich denke das du dir ein wenig zu viel einbildest. Männer mögen zwar gerne experimentieren, aber wenn eine Frau sich am zweiten Abend schon von hinten nehmen läßt ( meine Meinung! ) wird der Typ wissen, dass du dich eben auch anderen Männern so hingibst. Und ich glaube, es gibt nichts schlimmeres für die Männerwelt, als eine Frau die sich so gibt wie du es getan hast. Der Kollege wird sich sicherlich nicht verplappern und versucht dir natürlich auch noch mal schnell nen anal-piep zu entlocken *gg* wo gibt es so etwas heute denn so schnell noch umsonst?^^


    Übrigens denke ich nicht das du einen ons suchst. Du suchst die Bestätigung und denkst, wenn du ''hässlichere'' Typen nimmst, da auch noch etwas die ''Sexgöttin'' raushängen läßt, liegen die dir zu Füßen und du kannst sie benutzen....


    Du hast nur vergessen, dass du ihm das gegeben hast, was vllt in dem mom ganz heiß war, aber es nicht so heiß war um es noch einmal mit dir zu widerholen ;-)


    Männer stehen doch immer noch auf Frauen, bei denen sie sich noch etwas einfallen lassen müssen um zu erobern. Das ist der Reiz !!! ;-) und nichts anderes^^

    @ skunki

    Zitat

    Süße, ich denke das du dir ein wenig zu viel einbildest. Männer mögen zwar gerne experimentieren, aber wenn eine Frau sich am zweiten Abend schon von hinten nehmen läßt ( meine Meinung! ) wird der Typ wissen, dass du dich eben auch anderen Männern so hingibst.

    Alles andere jetzt mal beiseite - aber selbst wenn der Typ dann "weiß, dass sie sich eben auch anderen Männern so hingibt" - was ist daran so verwerflich

    Steh völlig auf dem Schlauch.

    Zitat

    Alles andere jetzt mal beiseite - aber selbst wenn der Typ dann "weiß, dass sie sich eben auch anderen Männern so hingibt" - was ist daran so verwerflich

    ??? ?? Steh völlig auf dem Schlauch.

    daran ist ganz und gar nichts verwerflich.


    aber es ist sicher so, dass das manchen typen einfach zu viel ist oder einfach zu schnell geht.

    Möglich, aber im Fall der TE hatte sie ja schon vorher mit ihm über das Thema gesprochen.

    Zitat

    aber wir haben uns ganz gut verstanden und ich hab mit ihm auch das thema analverkehr angerissen, er sagte er hat es noch nie gemacht, in der nacht haben wir es dann auch gelassen weil es eh nicht viel gebracht hätte...


    eine woche später haben wir uns zufällig wieder getroffen und weil wir uns einfach sympathisch waren hab ich ihn nochmal mit nach hause genommen. da hatten wir dann auch analverkehr, wie gesagt es war sein erstes mal.

    Ich denke also, er wusste vorher, was die TE wollte. Deswegen versteh ich die Bemerkung von Skunki nicht so ganz .....:-/

    ja dann war das eben vielleicht gegenseitig, dieses herumtändeln. sie hat vorher nicht gesagt, dass sie eigentlich eine lockere affaire will (und keinen ONS) und ob er wg. dem schnellen anal-sex keinen kontakt mehr will, können wir nur mutmassen, wissen wir aber nicht. aber es könnte schon auch ein grund gewesen sein.

    gwendolynn ....


    Es ist doch nun einmal fakt, dass die beiden schnellen Sex hatten.


    Und es ist fakt, dass Männer in dem mom, wo es um Sex geht nicht nein sagen. ( jedenfalls wenn sie die Gelegenheit dazu haben )


    Was sie im mom des Aktes denken, ist noch eine ganz andere Sache, als das was sie nach dem Sex denken.


    Und die Männer die ich kennengelernt habe, denken vor der Eroberung noch : wow...heiße Biene!


    Aber fast alle Frauen die ich kennengelernt habe und sich einem Mann so schnell und mit allem drum und dran hingegeben haben, werden nicht als Frau für eine Beziehung eingestuft, sondern eher als leichtes Mädchen, was mit jedem Mann ins bett geht.


    Und ich glaube das schlimmste für einen Mann ist, zu wissen, dass seine Biene schon mit der halben Stadt im Bett war. Und die meisten Männer denken halt so: was sie bei mir macht, macht sie bei jedem anderen doch auch...


    Ich finde, die TE ist ein wenig zu sehr von sich eingenommen, was ich aus ihrer Aussagen hier schliesse.


    Sie wollte Analsex mit ihm...hat ihm das vermittelt...er ist drauf eingegangen...;-D es waren zwei ons!


    Von Affäre war doch nie die rede oder hab ich etwas überlesen?


    Über was ärgert sie sich denn jetzt? Darüber das es für ihn nicht so ein Erlebnis war, dass er das jetzt immer wiederholen möchte und ihr hinterher rennt, weil sie die erste ist, die das bei ihm zugelassen hat?


    Vllt kommt meine meinung hier altmodisch herüber...es ist keinesfalls verwerflich sich vielen Männern hinzugeben und zu experimentieren...aber mal ehrlich....angesehen ist es auch in der Männerwelt immer noch nicht und wird es sicherlich auch nie werden.


    So wie wir Frauen Machos und Männer verurteilen, die selbstbewußt und überzeugend alles poppen was nicht bei 3 auf dem Baum ist, verurteilen Männer immer noch Frauen die sich selbstbewußt und aus überzeugung durch die Männerwelt vögeln ;-)


    Ausnahmen bestätigen natürlich immer noch die regeln ;-D

    jetzt mal halblang: die dame sprach nicht davon, sich von ihm und mit ihm eine beziehung zu erwarten, sondern davon, dass sie sich über sein ignorantes verhalten gewundert hat. nicht mehr, nicht weniger.


    und insgesamt hat er sich ja wohl ganz deutlich unzivilisiert verhalten und nicht sie, oder?

    Finde ich jetzt mal gar nicht. Es ging um einen ONS. Den hatten sie. Und wenn die Gute meint, er müsste sie danach hofieren, weil sie ja so hübsch und so intelligent ist, dann ist sie wohl etwas schief gewickelt.

    von einem hofierwunsch konnte man auch nicht nicht sprechen - es ging darum, nicht komplett in der kneipe ignoriert zu werden...aber wenn ihr gerne die fakten verdrehen möchtet...;-)

    Zitat

    was mich so ärgert ist, das ich ihn zwar nicht schlecht finde oder so, sonst hätte ich ja nicht mit ihm geschlafen, aber er ist, wie soll ich das ausdrücken, in der "rangordnung" deutlich unter mir. d.h. ich sehe besser aus, bin sozial besser gestellt usw. soll jetzt nicht eingebildet klingen, ist aber so. und nochmal, ich will keine beziehung, mir hätte einfach ein fester sexualpartner, der mir mein singledasein etwas versüßt, genügt.

    Nun, jemand der sich so äußert, den würde ich auch ignorieren! Solcher Arroganz spürt man doch förmlich!

    Zitat

    mir hätte einfach ein fester sexualpartner, der mir mein singledasein etwas versüßt, genügt.

    Was hat diese Aussage mit einem ONS zu tun?


    Vielleicht war der Mann ihr auch verbal nicht gewachsen, ihr zu sagen, dass er keinen Wert darauf legt, ihr Dauergespiele zu sein. Was macht er dann in seiner Unsicherheit gegenüber der Dame aus der anderen Schicht? - er schaut weg :)z

    Zitat

    von einem hofierwunsch konnte man auch nicht nicht sprechen - es ging darum, nicht komplett in der kneipe ignoriert zu werden...aber wenn ihr gerne die fakten verdrehen möchtet... ;-)

    so sehe ich das auch ! Wenn man/frau sich mal auf das Wesentliche konzentriert, ohne weitergehende Interpretationen.;-D