Angst vor Exfreund

    Hallo liebes Forum,


    ich bin schon lange stille Mitleserin und nun muss ich mich auch einmal mit einem Problem an euch wenden.


    Wie die Überschrift schon sagt, habe ich Angst vor meinem Exfreund.


    Wir waren 1,5 Jahre zusammen, eine sehr intensive Zeit mit großen Gefühlen und großem Drama, letzteres ging meist von ihm aus :-| Irgendwann habe ich dieses ganze Hin und Her nicht mehr ausgehalten und trotz großer Gefühle diese Sache schweren Herzens beendet, aber er hat mir einfach nicht gut getan. Ich merkte in dieser Zeit schon, dass er recht berechnend war, egoistisch nur seine Ziele für sein Wohlempfinden verfolgt hat und kaum mit Kritik, Ablehnung und anderen Meinungen umgehen konnte. Er war jedoch auch für die Trennung und diese lief, unerwartet von mir, relativ ok, wenn auch schmerzlich ab.


    Ich brauchte ein Jahr für mich und pünktlich als ich einen neuen, interessanten Mann kennen lernte und wieder bereit war zu vertrauen und Gefühle zu investieren meldete ER sich wieder. Und nun mein Fehler, in der kennen lernphase mit meinem jetzigen Freund, also Dates, noch kein Sex, einander Beschnüffeln etc. traf ich mich noch einmal mit meinem Exfreund und schlief mit ihm. Er hat das Ganze zwar initiiert und mich gedrängt, jedoch habe ich leider ja gesagt. Der Sex war schon immer das, was uns zusammen hielt, richtig guter Sex einfach.


    Jedoch entschied ich mich dananch trotzdem für meinen jetzigen Freund. Mein Ex wusste auch davon, dass ich einen neuen Mann kennen gelernt hatte, also auch vor unserem Treffen, ich habe micht offenen Karten gespielt und ihm keine Hoffnung auf eine Beziehungsreunion gemacht. Für mich war es einfach nochmal gut um endgültig abzuschließen und ich ging ein paar Wochen später die neue Beziehung ein und teilte dies meinem Ex auch mit, der dies sehr "schade" fand :-/


    Mein weiterer Fehler war, dass ich meinem neuen Freund nicht erzählt habe, dass ich mich nochmal mit meinem ex in unserer kennenlernphase traf. Mein Freund würde es als Betrug empfinden, obwohl wir noch nicht zusammen waren und auch noch nichts lief, Nur Essen gegangen, spazieren, Kino...ich glaube noch nichtmal ein Kuss, bin aber nicht sicher.


    Trotzdem weiß ich, dass er so denkt.


    Wir sind nun seit fast 2 Jahren zusamenn und in dieser Zeit hat sich mein Exfreund immer mal wieder bei mir gemeldet,teils extrem oft Nachrichten geschrieben, obwohl ich nicht antwortete, mich extrem bedrängt. Ich sperre ihn nicht bei whattsapp, weil ich lieber wissen will, wie er so tickt momentan, weil ich ihm alles mögliche zutraue. Im Prinzip ist er ein kleiner Psycho mit Tendenzen zum Stalker, kommt extrem schlecht mit starken Gefühlen klar, erträgt keine Ablehnung.


    In dieser Zeit(2 Jahren neuer Freund) stand er zweimal vor meiner Firma. Einmal, weil er angeblich etwas zurück haben wollte, was er mir mal geschenkt hatte und einmal, weil er mir etwas zurück geben wollte, was mir gehörte.(etwas unwichtiges) beides unter dem Vorwand nun Kaffee zu trinken. Ich lehnte ab.


    Einmal habe ich ihn abends vor meiner Tür rumschlechen sehen, als mein Freund schon im Bett war. Das war als ich ihm schrieb/antwortete, dass ich nun verlobt sei und er mich bitte endgültig in Ruhe lassen soll, das war im Februar.


    Dann höre ich teilweise monatelaNG NICHTS VON IHM UND war ERLEICHTERT; WEIL ICH hoffte; ER HAT ENDLich EINE fREUNDIN GEFUNDEN UND MICH AUS DEM kOPF UND DANN KOMMT PLÖTZLICH WIEDER WAS.


    Er hat mich auch zweimal per Wa extrem beleidigt, als ich nicht so wollte wie er (ihm etwas zurück geben, was ich angeblich habe, habe ich aber nicht) und das zweite mal, als ich ihm sagte, dass ich bald ein Kind von meinem Freund haben möchte. Zum Verständnis, ich war von meinem Ex ungewollt schwanger, dies bemerkte ich als wir schon getrennt waren. Aus verschiedenen Gründen habe ich das Kind nicht bekommen und dies ihm erst viel später mitgeteilt und er hat es nicht so gut aufgenommen.


    Nun zur aktuellen Situation:


    Mein Freund weiß nicht, dass mein Ex sich noch meldet. Für ihn ist dieser ein rotes Tuch, weil er gewisse Dinge von mir weiß. Das mit dem damaligen Sex würde mein Ex ihm sicher gerne stecken, daher möchte ich nicht, dass sie aufeinander treffen.


    Mein Freund ist aktuell in Shanghai und ich wohne in einem kleinen Ort in einem kleinen Häuschen, alleine. Mein Ex wohnt 30 km entfernt, unwahrscheinlich, dass er sich durch Zufall hierher verirren würde. Es gibt nun zwei Dinge, die mir Angst machen. Mein Ex weiß wie mein Freund heißt. Wir sidn beide in keinen sozialen Netzwerken unterwegs und mein Ex hat auch mit niemandem aud meinem Umfeld etwas zu tun. Also woher weiß er das? Und, das weitaus schlimmere ist, dass in der Nacht von Donnerstag auf Freitag jemand hier in meinem Garten rumgeschlichen ist und ich mir ziemlich sicher bin, dass er es war! Denn genau paar Tage vorher, meldete er sich wieder, fragte ob ich happy sei und ich sagte ja wir heiraten, lass mich in Ruher dann der Name von ihm, er fragte exakt Wohnt XY bei dir? Ich antwortete nicht mehr und in dieser Nacht war jemand im Garten, nur kurz und dann fuhr ein Auto weg.


    Mein Freund ist noch 3 Wochen weg und er weiß nichts von der Problematik, selbst wenn ich es ihm jetzt sage, kann er nichts tun.


    Nun meine Frage an euch. Was soll ich tin? ich habe totale Angst, vor allem seit das mit dem Garten war. Wobei ich natürlich nichtmal weiß, ob er es war, ich vermute es bloß. Was würdet ihr tun?

  • 16 Antworten
    Zitat

    Und, das weitaus schlimmere ist, dass in der Nacht von Donnerstag auf Freitag jemand hier in meinem Garten rumgeschlichen ist und ich mir ziemlich sicher bin, dass er es war!

    die Frage war, war er es wirklich?


    vielleicht eine Fotofalle aufstellen


    https://www.hofer.at/de/infos-und-services/services/serviceportal/detailansicht/sis/si/8797073244161/


    beispielsweise gibts auch Türspione mit Fotofunktion (wenn jemand vor der Tür steht).


    Muss man ja niemanden sagen, wenn man sowas hat.


    https://www.amazon.de/Somikon-Digitale-T%C3%BCrspion-Kamera-manueller-Videoaufnahme/dp/B009ZCK900

    Zitat

    Was würdet ihr tun?

    Anzeige bei der Polizei erstatten wegen Einbruchsversuch. Vielleich tkann ja mal eine Streife gelegentlich vorbeifahren.


    So würde beispielsweise ich reagieren, weiss nicht wie die anderen das sehen.

    Darf ich ehrlich sein ? Deine Begründung warum du ihn nicht sperrst und ignorierst ist schlicht Unsinn. Dadurch das du ihn schreiben lässt und sogar antwortest bestätigst du ihn in seinem Verhalten. Da musst du ansetzen und ihn aus deinem Leben streichen dann kann es besser werden.

    und das zweite mal, als ich ihm sagte, dass ich bald ein Kind von meinem Freund haben möchte. Zum Verständnis, ich war von meinem Ex ungewollt schwanger, dies bemerkte ich als wir schon getrennt waren. Aus verschiedenen Gründen habe ich das Kind nicht bekommen und dies ihm erst viel später mitgeteilt und er hat es nicht so gut aufgenommen.


    So ein wenig bettelst Du aber auch um Reaktionen Deines Exfreundes, hm? :-/


    Wie kommt man unter dieser Vorgeschichte und unter der Maßgabe, ja eigentlich nichts mehr von ihm hören und sehen zu wollen, darauf, ihm solche intimen Details aus Deiner jetzigen Beziehung zu erzählen? Das hat schon was von absichtlicher Provokation.


    Ich sperre ihn nicht bei whattsapp, weil ich lieber wissen will, wie er so tickt momentan


    Da schließe ich mich dem Beitrag von 'Nordi84' an.

    kann es sein, dass dein schlechtes gewissen da die ursache ist? die angst, dass der ex deinem freund verklickert, dass da nochmal was zwischen euch war?


    warum erzählst du deinem ex soviele details aus deinem leben und machst dich doppelt angreifbar? dir muss doch klar sein, dass du den ex damit provozierst und ihm munition lieferst.

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Hör auf, ihm ständig Zeug aus deinem neuen Leben zu erzählen, was ihn garnichts mehr angeht. Du weißt, dass er seltsam ist und bindest ihm noch alles schön auf die Nase...dein Verhalten kommt mir -sorry- sehr unreif vor.


    "Zu sehen, wie er tickt" ist wohl eher eine Ausrede... Entweder du willst ihn loswerden, dann aber richtig oder eben nicht. Sperr ihn und wenn er anfängt, vor deinem Haus rumzulungern, geh zur Polizei.

    Ahh schön, alle bewerten dein Verhalten, helfen mag nur irgendwie kaum einer.


    Ich würde dir raten zur Polizei zu gehen und eventuell über eine einstweilige Verfügung nachdenken. Nimm dein Handy mit, um zu beweisen dass du den Kontakt nicht mehr wolltest, vermutlich kann man das ja im Verlauf einsehen und schildere der Polizei die Situation.

    Zitat

    Darf ich ehrlich sein ? Deine Begründung warum du ihn nicht sperrst und ignorierst ist schlicht Unsinn. Dadurch das du ihn schreiben lässt und sogar antwortest bestätigst du ihn in seinem Verhalten. Da musst du ansetzen und ihn aus deinem Leben streichen dann kann es besser werden.

    Ich kann mich da nur anschließen. Wieso teilst du ihm alles mit?


    Mein Vorgehen:


    1. Alles beichten. Nicht, weil dein aktueller Freund das Recht hat alles zu erfahren (lassen wir die Moralkeule stecken), sondern weil dein Ex dann kein Druckmittel mehr hat.


    Wenn eure Beziehung so toll ist, dass ihr heiraten und Kinder wollt, sollte eine Beziehung das aushalten (zumal es vor eurer Beziehung war). Außerdem hast du dann ein erleichtertes Gewissen..


    2. Alles protokollieren. Du kannst dir ja bei WA ganze Chatverläufe per Mail zusenden. Mache Screenshots, protokollierte Anrufe usw. Bereite dich auf den Worstcase vor.


    3. Blockiere ihn überall. Kein Kontakt mehr. Keine Reaktion deinerseits. Lass dich nicht provozieren.


    4. Pass auf dich auf. Lass die Fenster unten zu, pack die Leiter in den Schuppen, schließe die Tür ab. Geh nicht ohne Licht oder Handy raus. Hast du eine Freundin, die bei dir schlafen kann? Oder kannst du paar Tage weg, zu deinen Eltern oder so? Oder mal Nachbarn fragen, ob die aufmerksamer gucken können?

    Zitat

    Ahh schön, alle bewerten dein Verhalten, helfen mag nur irgendwie kaum einer.

    Wie ist denn die Aussicht auf dem hohen Ross ? Sicher möchten die Leute hier helfen aber das geht nur wenn die TE ihre Einstellung ändert. Im Moment will sie nämlich Kontakt zu ihrem Ex und die Polizei würde ihr den Vogel zeigen wenn sie gestern "Ich will keinen Kontakt mehr" und heute "Hallo wie gehts" geschrieben hat. Das man keinen Kontakt mehr möchte muss man durch Worte und Taten zeigen, schreibt man weiterhin mit dem Ex dann ist der Kontakt einfach noch gewollt.


    Deswegen: Ihm klar sagen das kein Kontakt mehr gewünscht ist, ihn überall sperren und die Verläufe sichern. Wenn er dann wirklich nicht nachlässt, vor der Tür steht oder ähnliches natürlich sofort die Polizei rufen. Uhr ehrlich zu dem aktuellen Freund sein um zumindest ein Problem bzw. Druckmittel aus der Welt zu schaffen.

    Danke für eure Antworten! @:)


    Sicher habe ich mich nicht richtig verhalten was den Kontakt betrifft. Ich dachte anfangs einfach,man könne sich einmal im Monat unverbindlich schreiben und fragen wie es dem anderen geht. Der Kontakt ging jedoch nie von mir aus,also nichts von wegen Hallo wie gehts ;-) Aber geantwortet habe ich,nicht immer,aber ab und an. Es ist mir tatsächlich schwer gefallen ihm deutlich eine totale Kontaktsperre zu vermitteln. Als ich es getan habe,wurde ich extrem beleidigt.


    Und ich informiere ihn über Verlobung,Kinder etc weil ich will,dass er die Ernsthaftigkeit meiner Beziehung versteht,dass er da nicht reingrätschen kann. Und ja,wenn ich wusste es geht ihm gut,war das gut für mich. Auch eine neue,glückliche Beziehung würde ich ihm gönnen...Er hat durch meine Infos keine Waffe gegen mich in der Hand. Inwiefern auch?


    Ich werde mit meinem Freund reden,wenn er zurück ist,das dauert jedoch noch.


    Danke für eure hilfreichen Ratschläge. Das mit den Chatverläufen per Mail habe ich gemacht und ich werde mich wohl auch an die Polizei wenden,wobei ich fürchte, dass die nicht viel machen werden...


    Zu meinen Eltern kann ich leider nicht,da sie tot sind. Ich werde aber,sollte meine Angst nicht nachlassen,bei einer Freundin schlafen.


    Das We hat er sich noch zweimal per wa gemeldet,ich nicht geantwortet. Und ich bleibe dabei ihn fürs erste nicht zu sperren um zu wissen was vorgeht,vielleicht auch weil ich einfach ein Kontrollraum bin....

    Zitat

    Und ich bleibe dabei ihn fürs erste nicht zu sperren um zu wissen was vorgeht,vielleicht auch weil ich einfach ein Kontrollraum bin....

    Ich wiederhole: Dadurch feuerst du sein Stalking usw. erst an, du schwindelst dir da eine Sicherheit und Kontrolle vor die du nicht hast.

    ich bin auch für auf jeden fall mit deinem jetzigen freund mit offenen karten spielen.


    wenn eure beziehung das nich aushält, kannstes eh knicken. dann hält die ehe auch nich


    ignorieren, blocken.

    Zitat

    So ein wenig bettelst Du aber auch um Reaktionen Deines Exfreundes, hm? :-/

    seh ich auch so.


    du bist irgendwie noch nich richtig abgegrenzt.


    er spielt diese spielchen, weil du es mit dir machen lässt.

    Zitat

    Und ich informiere ihn über Verlobung,Kinder etc weil ich will,dass er die Ernsthaftigkeit meiner Beziehung versteht,dass er da nicht reingrätschen kann.

    Du hast ihm hoffentlich auch gesagt um wieviel besser der Neue im Bett ist, damit deinem Ex GANZ klar ist, dass er nicht reingrätschen kann... :)D

    Wie hier schon gesagt wurde: dieses ständige Kontakt-Erwidern ist Gift in solchen Fällen. Für ihn ist jede Antwort deinerseits, auch wenn sie abweisend ist, ein Erfolg. Blockieren, ignorieren, im Falle von Drohungen, Nachstellungen etc. Polizei rufen, Bekannte und Verwandte einweihen und nochmal: JEDEN Kontakt abbrechen.