Antwortverhalten bei Parship & Co. nervt mich

    Hi Ihr,

    ich bin seit einiger Zeit auf Parship angemeldet. An sich gefällt mir das Prinzip mit dem Persönlichkeitstest und das man dadurch vermeintlich relativ gut erkennen kann, ob es passen könnte oder nicht.


    Wie im echten Leben auch, muss allerdings auch hier der Mann den 1. Schritt machen, sonst wird das nix. Was mir allerdings dabei etwas sauer aufstößt, dass man einfach ignoriert wird. Mir ist klar, dass Frauen dort oft 100 Nachrichten und mehr bekommen. Da ich das erkannt habe, weiß ich mittlerweile wenn meine Nachricht gelesen wurde und innerhalb 1 Tages nix kommt, ist der Kontakt zu 99% tod.


    Aber was ich nicht ganz verstehe, ist der plötzliche Kontaktabbruch bzw. ghosten nach ein paar Nachrichten (keine 2-Zeiler Nachrichten). Kann man nicht mal mehr schreiben, dass man doch kein Interesse hat (selbst wenn der Grund noch so banal ist)? Das ist kein Einzelfall, sondern zumindest bei mir zu 90% der Fall. Ist das normal? Erwarte ich zuviel von meinem Gegenüber? Oder hab ich einfach nur die A-Karte diesbezüglich gezogen ^^?!


    Klar ich arrangiere mich auch damit aber es stört mich trotzdem massiv. Es kostet halt viel mehr Zeit, als wenn jemand einen klaren Schnitt zieht. Mittlerweile nervt es mich einfach nur noch und die Lust neue Leute anzuschreiben, schwindet extrem. Es fühlt sich wie eine Sisyphusarbeit an und ich frage mich ob ich meine Zeit nicht besser investieren könnte... Auch überlege ich schon, trotz des investierten Geldes, das Profil einfach platt zu machen.


    Sorry, musste mich einfach mal auskotzen.

    P.S.: Zu meiner Person: männlich, 30, durchschnittliches Aussehen ^^

  • 132 Antworten

    War das jetzt nur ein Auskotzen? Oder willst du was dazu hören?


    Ich kann nur sagen: Willkommen im Internet. Viele haben Probleme mit dem banalen "ich hab kein Interesse". Und mal ehrlich gesagt: Wenn du das öfters hörst geht dein Selbstvertrauen auch den Bach runter. Internet ist und war schon immer Masse statt Klasse. Man schreibt Leute wild basierend auf einem Algorithmus an, da ein computer entschieden hat das man passt. Dabei fallen wichtige Aspekte weg: Zum Beispiel das sich auch Gegensätze anziehen.


    Wenn du schnell mit vielen Frauen sprechen willst, dann mach Speeddating. Da hast du wenigstens noch den persönlichen Kontakt.

    Zitat

    Aber was ich nicht ganz verstehe, ist der plötzliche Kontaktabbruch bzw. ghosten nach ein paar Nachrichten (keine 2-Zeiler Nachrichten).

    naja, früher gab es das auch schon. Da hatte es aber nicht so einen klangvollen Namen ;-D

    So what? Reminder schreiben und abwarten. Und akzeptieren, dass man ggf. in der mail-Flut untergegangen ist. Es muss nicht immer böse Absicht dahinter stehen...

    blarghfu schrieb:

    Man schreibt Leute wild basierend auf einem Algorithmus an, da ein computer entschieden hat das man passt. Dabei fallen wichtige Aspekte weg: Zum Beispiel das sich auch Gegensätze anziehen.

    Das halte ich für nen wichtigen Punkt. Einfach nur "viele Gemeinsamkeiten" wird in vielen Fällen nicht ausreichen, ein gewisser Gegensatz kann die Sache erheblich interessanter machen weil man auch mal aus seiner Wohlfühl-Zone raus muss. Sicher nicht in entscheidenden Dingen aber in gewissen Bereichen schon.


    Ansonsten wurde ja schon gesagt das es ein relativ normales Verhalten ist. Man merkt in den ersten 2-3 Nachrichten ob der Funke über springt und ob man allein vom Kommunikationsverhalten her schon zueinander passt. Da kann es sein das allein dadurch was und wie der andere geschrieben hat das Interesse verloren geht. Das dann keine große Absage kommt ist im Internet einfach normal, darüber kann man sich jetzt aufregen oder man kann es einfach akzeptieren und weiter machen.

    Frühaufsteher schrieb:

    männlich, 30, durchschnittliches Aussehen ^^

    Jo, und somit null Grund, auf moderne "Kontaktanzeigen" a la parship zu setzen.;-)

    Geh raus und lerne Frauen kennen.


    Das Netz ist schnelllebig, da wird eben mal ganz schnell ignoriert, geghostet, geblockt, und schon ist die Person weg vom Fenster. Es gibt Ausnahmen, wie überall, aber mal ehrlich, wie viele Leute kennst du, die auf diese Weise in eine glückliche, langfristige Partnerschaft gefunden haben? Investiere Zeit und Geld lieber sinnvoller zur Teilhabe am echten Leben draußen, denn da lernt man potentielle Partner kennen.:)*

    Frühaufsteher schrieb:

    Zu meiner Person: männlich, 30, durchschnittliches Aussehen ^^

    Wenn ich die Werbung von Parship sehe, lachen mir da immer ziemliche heiße Schnicksen entgegen. Da reicht vermutlich durchschnittliches Aussehen nicht.

    detomaso schrieb:
    Frühaufsteher schrieb:

    Zu meiner Person: männlich, 30, durchschnittliches Aussehen ^^

    Wenn ich die Werbung von Parship sehe, lachen mir da immer ziemliche heiße Schnicksen entgegen. Da reicht vermutlich durchschnittliches Aussehen nicht.

    Das ist Quatsch, das sind jede Menge Normalos unterwegs. Glaub doch nicht, was du in der Werbung siehst, das ist immer geschönt. Sagt eine mit Parship-Erfolg (inzwischen seit 8 Jahre zusammen und seit 6,5 Jahren verheiratet)

    detomaso schrieb:
    Frühaufsteher schrieb:

    Zu meiner Person: männlich, 30, durchschnittliches Aussehen ^^

    Wenn ich die Werbung von Parship sehe, lachen mir da immer ziemliche heiße Schnicksen entgegen. Da reicht vermutlich durchschnittliches Aussehen nicht.

    Und Werbung ist ja bekannt für außerordentliche Ehrlichtkeit :D

    detomaso schrieb:
    blarghfu schrieb:

    Und Werbung ist ja bekannt für außerordentliche Ehrlichtkeit :D

    Na, ich hab doch Augen im Kopf

    Das Vorhandensein von Augen hat auch keiner angezweifelt, eher die kognitive Verarbeitung dessen, was du da siehst bzw. die Schlussfolgerungen, die du darauf ziehst.


    Nicht nur, dass diese Frauen aus der Werbung nicht zwangsweise repräsentativ für alle anderen Frauen auf dieser Plattform sein müssen, allerhöchstwahrscheinlichstens sind diese "Schicksen" nicht mal auf dieser Börse angemeldet.

    Wie jede andere Partnervermittlungen könnte parship Fotos von Personen mit deren Zustimmung (z.B. Models) mit einem dazugehörigen Text veröffentlichen. Es ist dabei unerheblich, dass diese abgebildete Person bereits vergeben und gar nicht bei parship angemeldet ist. Wie gesagt, das ist eine Möglichkeit. Dies ist nicht verboten, sondern dies wird z.B. von Partnervermittlungsagenturen praktiziert. Bei parship sind mehr Männer als Frauen gemeldet. Es kann sein, dass eine Frau die ersten drei Tage nach Anmeldung hundert Zuschriften erhalten hat, der Mann nur eine oder zwei. Es sind oft Mitglieder dabei, denen es im realen Leben schwer oder unmöglich ist, einen Partner kennenzulernen. Frauen mit einem guten sozialen Umfeld, die unkompliziert sind und sich nicht scheuen, auch mal auszugehen, finden in aller Regel dort einen Partner und sind meist gar nicht bei Flirtseiten angemeldet.


    Wenn keine Antwort mehr zurückkommt, muss das nicht aus Absicht geschehen sein, wie gesagt, Frauen, die eh in der Minderheit sind, bekommen sehr viele Zuschriften, da fallen schon mal ein paar nach kurzem Schriftwechsel unter den Tisch.


    Viele solcher Seiten arbeiten auch mit Tricks. So werden Männer eingestellt, die sich als Frau mit Bild und Profil ausgeben, um Männer interessiert zu machen und die Seite finanziell am Laufen zu halten. Dies muss nicht auf parship zutreffen, aber ich kenne Seiten, auf denen das praktiziert wird, in deren AGB das sogar drinsteht!


    Willst Du eine Frau kennenlernen, dann geh aus, z.B. zu Singleveranstaltungen oder Tanzveranstaltungen oder sonst irgendwo, da wirst Du mehr Erfolg haben - und Dein Geld nicht unnötig ausgeben!