Den Thread kann man so zusammenfassen:


    Am liebsten groß, ab 1,80m oder 1,85m. Ich hab hier nicht einmal gelesen unte 1,80m oO


    Dunkler, Typ, Blaue Augen, (Südländer) / starhlt wohl am meisten Selbstbewußtsein aus, oder hohen Status whatever


    Nicht zu dünn nicht zu dick, Muskeln aber nicht zu viel.


    Markantes Gesicht, Typisches Modelgesicht halt.


    Der Vampire Typ scheint auch groß In zu sein, hat wohl was geheimnsivolles.


    robert pattinson sieht für mich aus wie ein Drogenabhäniger mit Durchschnittsgesicht.


    Schaut man sich die ganzen Fotos an sieht man zwar verschiedene Typen, aber trotzdem überschneidungen.


    Was sich auch mit den oben genannten Punkten überschneidet.


    Ich denke die Werbung hat ganze Arbeit geleistet.

    @ Alucard9

    Warum war mir klar, dass irgendwas von "Jungmann" oder "Frauen sind böse" in deiner Faden-Chronik finden würde?


    Ich habe solche "Feststellungen" wie deine obige hier noch nie von Männern gelesen, die mit Frauen und Beziehungen keine Probleme haben. Wenn du dich in deinem ganz persönlichen Umfeld – oder auch auf der Straße – umguckst: Wie sehen denn die (meisten) Männer aus, die in Beziehungen sind? Wie der Vampir, wie rassige Südländer? Eben... Also muss es ja doch noch einen anderen Grund geben als das Aussehen, wenn es so langfristig "nicht klappt", meinst du nicht? Aber es auf die von dir genannten Dinge zu schieben, ist natürlich einfacher, das ist klar.


    Übrigens lässt sich wohl eine ähnliche Zusammenfassung wie deine für den "Durchschnittsgeschmack" der Männer erstellen (schlank, langbeinig, lange blonde oder sehr dunkle Haare, etc....) – so what? Träume darf man ja haben... Nur für wenige Menschen sind diese Träume auch realer Mindest-Standard.

    Hmh einen bestimmten Typen habe ich eigentlich gar nicht...


    wenn ich mal so überlege, welche Männer mir am meisten gefallen, sind das eher kleinere (unter 1,80m) Männer. Muckis finde ich toll, aber nicht zuuuu viel. Ein leicht behaarter Oberkörper. Bart mag ich nicht. Brille ist mir wurscht.


    Haarfarbe, Augenfarbe? Egal... muss mir gefallen.


    Ich mag aber absolut keine langhaarigen Männer.


    btw meinen Traummann habe ich gefunden, er gefällt mir nicht nur optisch sehr, auch der Charakter ist wunderbar.


    Ansonsten waren die die ich im Laufe meines bisherigen Lebens gut fand, alle unterschiedliche Typen. Groß, klein, muskulös, mollig, blond, dunkel, Glatze, blaue Augen, braune Augen, grüne augen, mit oder ohne Brille, freakiges oder seriöses Auftreten... alles dabei gewesen :-)

    Zitat

    Warum war mir klar, dass irgendwas von "Jungmann" oder "Frauen sind böse" in deiner Faden-Chronik finden würde?


    Ich habe solche "Feststellungen" wie deine obige hier noch nie von Männern gelesen, die mit Frauen und Beziehungen keine Probleme haben. Wenn du dich in deinem ganz persönlichen Umfeld – oder auch auf der Straße – umguckst: Wie sehen denn die (meisten) Männer aus, die in Beziehungen sind? Wie der Vampir, wie rassige Südländer? Eben... Also muss es ja doch noch einen anderen Grund geben als das Aussehen, wenn es so langfristig "nicht klappt", meinst du nicht? Aber es auf die von dir genannten Dinge zu schieben, ist natürlich einfacher, das ist klar.


    Übrigens lässt sich wohl eine ähnliche Zusammenfassung wie deine für den "Durchschnittsgeschmack" der Männer erstellen (schlank, langbeinig, lange blonde oder sehr dunkle Haare, etc....) – so what? Träume darf man ja haben... Nur für wenige Menschen sind diese Träume auch realer Mindest-Standard.

    Ich hab nur den Thread zusammengefasst, bzw. leicht Übereinstimmungen zusammengetragen.

    Am Liebsten kleiner als ich, mit rundem Hintern. Den Rest überlasse ich gern Zufällen :-) Aber komplett rasiert wirkt schon abschreckend auf mich, das würde ich nicht sehr mögen.


    Ansonsten würde es mich schon reizen, mal einen Blonden oder Rothaarigen in die Finger zu kriegen. Seltsamerweise war bisher jeder meiner Partner maximal hellbrünett.

    Weil ich jetzt diesen Thread sehe, an diejenigen, die evtl. mal RTL gucken und einen Vorschaublock der "Versicherungsdetektive" gesehen haben, diese schwarzhaarige Kerlchen ist optisch richtig lecker. Ich schau mir diese eher unschöne und doofe Sendung nur wegen diesem schwarzhaarigen Wuschelkopf an, nennt sich dort "Patrick Hufen", weiß der Geier ob der wirklich so heißt und was der nun ist, aber dem sein Style gefällt mir. x:)

    Also jetzt aber mal zu meinem armen Twilight Edward, der soll aussehen wie ein Junkie :=o ? Der Ärmste ist ja auch ein Vampir auf Entzug, der darf ja nicht beissen.... ]:D ,sonst sähe er vielleicht rosiger aus.


    Und warum dürfen wir Frauen nicht genauso oberflächlich sein wie die Männer ???


    Gleiches recht für alle ;-D .

    Zitat

    Ich denke die Werbung hat ganze Arbeit geleistet.

    Ich denke, ich lese mir die Meinungen der Frauen gar nicht durch, denn ich bin so wie ich bin und will auch gar nicht jeder gefallen, sondern nur den jungen, gebildeten, gutaussehenden und gutsituierten Frauen, die im Leben Heilige sind und im Bett keine Grenzen kennen. Ist es dir wichtig, was der Rest denkt? :-)

    Zitat

    ...und will auch gar nicht jeder gefallen, sondern nur den jungen, gebildeten, gutaussehenden und gutsituierten Frauen, die im Leben Heilige sind und im Bett keine Grenzen kennen.

    8-)


    Stahlträger, wie siehst du denn aus? ]:D

    Zitat

    Nö. Du hast rumgezickt.

    Hat er tatsächlich nicht, sondern er hat es sachlich treffend zusammengefasst.


    Völlig recht hat er auch damit:

    Zitat

    robert pattinson sieht für mich aus wie ein Drogenabhäniger mit Durchschnittsgesicht.

    Aber hier kommt es nicht darauf an wie er aussieht, sondern dass er eben in Twilight den romantischen Verführer spielt. Das gleiche Phänomen wie die Beatles, Justin Bieber, Hugh Grant etc. den Mädchen kann man mit Romantik so ziemlich alles verkaufen, wenn man es richtig aufzieht.