Aus einer Affäre mehr machen

    Hallo zusammen,


    ich fass es einfach kurz in Stichworte:


    - wir kennen uns seit 6 Jahren


    - schreiben seither immer mal wieder


    - seit einem halben Jahr haben wir nun eine Affäre. Beschränkt sich nur auf das eine...


    - er hat eine Freundin


    - er ist bei der Frauenwelt sehr beliebt


    ich finde ihn schon seit der ersten Begegnung mega toll. Wünschte ich hätte ihn als Mann...


    Habt ihr Tipps wie er sich in mich verlieben könnte?


    Er hat leider sehr wenig zeit da er fast nur arbeitet (selbstständig) und geht auch meistens gleich nach dem sex wieder...


    wenn wir uns zufällig mal auf der Straße/auf einer Veranstaltung begegnen strahlt er immer über beide Ohren wenn er mich sieht...


    2. Frage noch..... zum Sex... ich hatte noch nie UNTER 1,5 h Sex mit ihm. er kann EWIG.... und manchmal kommt er gar nicht.... stimmt da was nicht? (Er ist 37)

  • 75 Antworten

    Die Arbeit ist ne willkommene Ausrede bei dir bzw. bei seiner Freundin aber die Wahrheit dürfte ne ganz andere sein. Er hat sehr wenig Zeit weil er in ner anderen Beziehung steckt und nicht zu lange weg sein kann damit es nicht auffällt.


    Ich würde mir ja dreimal überlegen was du von so nem Typen erwarten kannst. Er ist zu feige seine Freundin zu verlassen bzw. du bedeutest ihm nicht genug damit er das tut. Und selbst wenn, was denkst du passiert bei euch irgendwann ? Er muss da urplötzlich wieder mehr arbeiten und hat weniger Zeit für dich.

    das mit dem arbeiten stimmt tatsächlich. er arbeitet quasi "öffentlich" und ich könnte jederzeit hin...


    und ich weiss auch was du meinst... er sucht vll. einfach nur "schnellen" unkomplizierten sex...


    aber trotzdem kann der Mann sich ja verlieben :)


    weiss nur nicht recht wie bzw. ein begehrter Mann genießt es wahrscheinlich auch einfach .....

    Tja, er wird wohl seine Freundin irgendwie lieben (oder zumindest auf die eine oder andere Weise abhängig von ihr sein). Von daher mach dir da keine Hoffnungen.


    Übrigens kann die Ursache dafür, das er "ewig" kann gut und gerne sein das er den ersten Druck wo anders losgeworden ist.

    Zitat

    Habt ihr Tipps wie er sich in mich verlieben könnte?

    Die Frage lässt sich ohne Schamanen-Zauber wohl nicht beantworten :-/


    Sei Du selbst. Wenn er sich verlieben sollte, wird das passieren. Wie die VorrednerInnen aber schon anmerkten: Von charakterlichen Höhenflügen zeugt sein Verhalten nicht & die Tatsache, dass er nach dem Sex direkt Leine zieht spricht nicht unbedingt für aufflammende Zuneigung.

    Zitat

    aber trotzdem kann der Mann sich ja verlieben :)

    mal hypothetisch angeneommen er würde sich nach zig Monaten plötzlich in dich verlieben, dann müsstest du damit umgehen können, dass Menschen gewisse Verhaltensweisen und Charakterzüge schwer bis nicht ändern. Schon gar nicht ohne empfundenen Leidendruck. Gilt für ihn und gilt für dich. Von daher denke ich, dass du aus deinem Tunnelblick gar nicht raus möchtest und wohl erst deine eigenen Erfahrungen machen möchtest. Sei dir gegönnt :-).

    Zitat

    - wir kennen uns seit 6 Jahren


    Habt ihr Tipps wie er sich in mich verlieben könnte?

    Finde den Fehler...


    Mal ernsthaft, daran glaubst du doch nicht wirklich?! Du blockierst dich nur selber mit diesem Mann. Entweder gibst du dich mit der Affaire zufrieden, oder du suchst dir jemanden, der es wirklich ernst mit dir meint.

    versperren tue ich mich nicht wegen ihm.


    wenn ich jemand nett finde treffe ich mich auch mit nem anderen mann...


    ich steiger mich da auch nicht rein oder so .. nur dachte ich schildere mal meine Situation .... um Tipps zu ergattern..

    Wenn es zweckdienliche Tipps gebe, würden sie hier schon stehen. Es ist für die meisten Affären-Menschen nicht sonderlich von Belang (Ausnahmen gibt es natürlich), wie gut der Andere sich fühlt oder nicht. Reine Sexaffären, die sich auf das Wesentliche "reduzieren", bleiben meist genau das. Eine Nische im Alltag, wo der Mann nicht lange diskutieren und baggern muss.


    Er kann sich als Mann bestätigen, und wenn das vorbei ist, geht er wieder in seinen normalen Alltag. Ich denke, selbst wenn Du ihn als Partner gewinnen könntest, würde sich später ein Misstrauen einstellen, weil Du von Dir selbst weißt, wie leicht er seine verschiedenen Welten emotional und sexuell trennen kann. Ich denke, er hat durch einen Job, den er nach Deinen Worten öffentlicher lebt, auch kaum eine Chance dazu sich mit Dir noch mehr einzulassen, ohne das seine 1. Beziehung mehr in Gefahr gerät.


    Eure Sexdauer hat ganz sicher nicht damit zu tun, dass Quantität vor Qualität steht. Für die häufiger ausbleibende Ejakulation kann es verschiedene Ursachen geben, wobei er dennoch einen Orgasmus haben kann. Beides kann völlig getrennt von einander ablaufen.


    http://gesund.co.at/maennlicher-orgasmus-12265/

    da ich schon lang single bin freue ich mich natürlich dass ich wenigstens meine Triebe befriedigen kann :)


    ist zwar eig nicht korrekt da er nicht frei ist... aber dass ist dann eher seine Sache....


    ich genieß es einfach und wenn mehr draus werden würde würde ich natürlich nicht nein sagen.

    Zitat

    ich hatte noch nie UNTER 1,5 h Sex mit ihm. er kann EWIG.... und manchmal kommt er gar nicht.... stimmt da was nicht? (Er ist 37)

    Naja, er hat ja eine Freundin und wer weiß, wo er noch überall ins Bett steigt, bevor er zu dir kommt? Wenn ich schon 2x vorher gekommen bin, kann ich auch ewig...

    aber wieso sollte er sich dann noch 2h mit mir "abschinden" wenn er davor schon sex hatte....


    er regt sich auch jedes mal voll auf wenn er einfach nicht kommt-. und ich glaube ihm ist das schon recht unangenehm

    Zitat

    Wenn ich schon 2x vorher gekommen bin, kann ich auch ewig...

    Ich kenne das "es ist toll, aber ich kann nicht mehr kommen" kenne ich von Männern auch vorallem bei der 3./4./5. Runde. Das ewig können auch einfach bei guter Selbstkontrolle (was jetzt niemandem Willensschwäche andichten soll, bei dem das nicht so gut klappt!)