Zitat

    Mir war in der Situation damals übrigens nicht so extrem aufgefallen, dass der Typ mich jetzt anmacht.

    Ich gucke auch schonmal böse wenn einer beim Ausgehen meine Freundin anlabert, und ich merke was der will. Besitzdenken? Nö - Beschützerinstinkt.

    feuerimherzen

    Zitat

    Ich gucke auch schonmal böse wenn einer beim Ausgehen meine Freundin anlabert, und ich merke was der will. Besitzdenken? Nö - Beschützerinstinkt.

    Mal so in den Raum geschmissen:


    Vor was mußt Du Deine Freundin beschützen wenn ein Mann sie anspricht? Vor seinem Mundgeruch? Vor schlimmen Wörtern die er vielleicht sagen könnte? Vor seinem Anblick? Vor seinem Dialekt? Seiner vielleicht komischen Stimme? Wovor?

    Vorm bösen Wolf.

    Wassn das für ne blöde Frage...


    "Beschützerinstinkt" heißt, dass eine männliche Person auf eine ihr nahestehende weibliche Person rein prophylaktisch aufpasst. Vorbeugender- und nicht akuter Weise.


    Gemeint ist damit ein insgesamtes "sich um sie kümmern".


    Achtsam sein.


    Tür aufhalten.


    Regenschirm aufspannen.


    Beim "über die Straße gehen" nach Autos gucken.


    Der Instinkt eben "ich pass auf, dass dir nichts passiert".


    Kann man auch weglassen und zur Frau sagen:


    "Los, zieh die Jacke an, wir gehen."


    Oder:


    "Hättest du doch einen Regenschirm eingepackt! Muss ich mich um alles kümmern?"


    Das wäre das Gegenteil von "Beschützerinstinkt".

    MK

    Zitat

    Wassn das für ne blöde Frage...

    Wassn das für eine blöde Aussage:


    "Ich gucke auch schonmal böse wenn einer beim Ausgehen meine Freundin anlabert, und ich merke was der will. Besitzdenken? Nö - Beschützerinstinkt."???

    Zitat

    "Beschützerinstinkt" heißt, dass eine männliche Person auf eine ihr nahestehende weibliche Person rein prophylaktisch aufpasst. Vorbeugender- und nicht akuter Weise.

    Und in "rein prohylaktischer Weise darf diese Frau auch nicht angesprochen werden, da ihr........dann......WAS genau passieren könnte??

    Und dazu gehört auch, "einzuschreiten", wenn Jemand sie anspricht??

    Zitat

    Der Instinkt eben "ich pass auf, dass dir nichts passiert".

    Also ich sehe da noch einen ziemlichen Unterschied zwischen "Aufmerksamkeit" (was ich äußerst liebenswert finde) und dem Angesprochen oder meinetwegen auch Angelabert werden von anderen Menschen! :-o

    Ist doch ganz einfach...

    Zitat

    Und dazu gehört auch, "einzuschreiten", wenn Jemand sie anspricht??

    feuerimherzen srach von "böse gucken", nicht vom "Einschreiten".


    Im auge behalten sollte man es schon, wenn die eigene Frau angesprochen wird. Denn viele Männer glauben, von Frauen verbal gesetzte Grenzen nicht akzeptieren zu müssen.


    Aber vielleicht erklärt es dir feuerimherzen selber noch mal.

    Zitat

    Es kann einfach nur ein ganz normaler Fürsorgeinstinkt sein oder auch Eifersucht. Alles zutiefst menschliche Gefühle. Gefühle, die aufrichtiger Liebe entspringen!

    Ja klar, Eifersucht entspringt aus tiefer Lieb.


    MK, du sagst also, wenn ein Mann böse guckt oder einschreitet, wenn seine Freundin mit einem anderen Mann redet, dann tut er das, um sie zu beschützen? Wovor denn? Davor dass der Typ sie vielleicht später vergewaltigt, weil er ihr nein nicht akzeptiert, oder wie? Wenn das wirklich nötig wäre, dann dürften Frauen ja gar nicht mehr ohne männliche Beschützerperson aus dem Haus. Oder wie schaffen es Singlefrauen auszugehen und von Männern angesprochen zu werden, ohne dass ihnen etwas passiert?


    Sorry, aber wenn ich nicht beschützt werden will, dann ist es auch nichts nettes mich trotzdem zu beschützen. (Bei kleinen Kindern macht man das so, aber ich bin kein kleines Kind mehr)

    @Maschinenkanone

    alles überflüssig. Wenn ich was trage und die Türklinke nicht bedienen kann, ist es mir recht wenn mir jemand die Tür aufhält. Genauso wie ich einem Mann die Tür aufhalte, wenn er gerade einen Monitor trägt. Wenn mir jemand versucht "in die Jacke zu helfen" ist das vollkommen überflüssig und dauert viel länger als wenn ich die Jacke selber anziehe.


    Den Regenschirm spannt der auf, der ihn als erster in den Fingern hat (egal ob Mann oder Frau) - und wenn man zu zweit über die Strasse geht schaut natürlich jeder nach Autos - Frauen sind ja nicht blind.


    So einen Kümmerei macht doch keinen Mann aus.


    - und noch was: wenn ich in einer Kneipe mit einem anderen Mann rede, hat mein Partner nicht "dazwischen zu gehen" es sei denn es eskaliert und ich bitte ihn um Hilfe. So eine Art von Bevormundung vergrault die meisten Frauen.

    Aveline

    Zitat

    - und noch was: wenn ich in einer Kneipe mit einem anderen Mann rede, hat mein Partner nicht "dazwischen zu gehen" es sei denn es eskaliert und ich bitte ihn um Hilfe.

    Das sehe ich auch so, mit der Betonung auf "ich bitte ihn um Hilfe".

    Zitat

    So eine Art von Bevormundung vergrault die meisten Frauen.

    Das sehe ich auch so - als Bevormundung. :(v

    Flip_Flop

    Zitat

    Wenn frau das umgekehrt machen würde, wäre sie wahrscheinlich ziemlich bald die nervige, eifersüchtige, szenenmachende Zicke, aber als Mann beschütz man ja

    ;-D;-D Das stelle ich mir gerade vor. Mein Partner wird von einer Frau angemacht und ich springe auf, weil ich ihn beschützen will. WUHAHAHAAA! ;-D ;-D

    Hallo,


    ich glaube nicht, dass Eifersucht was mit Bad-Boysein zu tun hat.

    Ich persönlich stehe wirklich nicht auf Ja-sager, soll heißen. Ein MENSCH muss doch seine eigene Meinung haben, seine Wünsche und Bedürfnisse äußern können und auch mal die Konfrontation suchen. Ich hätte weder ein "kleines Mäuschen" als beste Freundin noch ein "Weichei" als Partner!! Die Bad-boys ... frau will garantiert keinen Assi, fällt aber schon mal darauf rein. Wenn ihr mal richtig beobachtet, seht ihr aber auch, dass es meistens kurzfristige Geschichten sind ... Um es krass auszudrücken: Ich halte es in einer kurzweiligen Affäre eher mit einem Arsch als mit einem Schleimer aus, in einer längeren Beziehung weder noch!!!!!

    Zitat

    "Los, zieh die Jacke an, wir gehen."


    Oder:


    "Hättest du doch einen Regenschirm eingepackt! Muss ich mich um alles kümmern?"

    Hilfe, ich fühle mich ertappt|-o. Beide Sprüche könnten von mir sein..

    Monika


    Na du bist ja die geborene Ehefrau. ;-)

    Zitat

    "Hugoooo! Musst du immer der Letzte seiiin?"

    ;-D


    .


    .


    .


    Flip_Flop


    Das Zitat hier

    Zitat

    Es kann einfach nur ein ganz normaler Fürsorgeinstinkt sein oder auch Eifersucht. Alles zutiefst menschliche Gefühle. Gefühle, die aufrichtiger Liebe entspringen!

    ist nicht von mir. Eifersucht hat in meinen Augen nicht die Bohne mit Liebe zu tun. Das nur nebenbei.

    Zitat

    MK, du sagst also, wenn ein Mann böse guckt oder einschreitet, wenn seine Freundin mit einem anderen Mann redet, dann tut er das, um sie zu beschützen?

    Moment, Moment. Nicht ganz so wild. ;-) Ich sagte, dass es jeder achtsame Mann im Auge behalten wird, wenn seine Frau angesprochen wird. Viele aus reiner Eifersucht, was ich nicht befürworte, viele aber auch, um zu sehen, dass ihre Frau gut behandelt und nicht etwas blöd angelabert oder gar bedrängt wird.

    Zitat

    Wovor denn? Davor dass der Typ sie vielleicht später vergewaltigt, weil er ihr nein nicht akzeptiert, oder wie?

    Nein. Siehe eben.

    Zitat

    Wenn das wirklich nötig wäre, dann dürften Frauen ja gar nicht mehr ohne männliche Beschützerperson aus dem Haus. Oder wie schaffen es Singlefrauen auszugehen und von Männern angesprochen zu werden, ohne dass ihnen etwas passiert?

    Damit dürfte sich das hier erledigt haben.

    Zitat

    Sorry, aber wenn ich nicht beschützt werden will, ...

    dann sagst du es deinem Begleiter und gut.


    Aber ich denke, es würde dir auch schmeicheln, wenn dir jemand die Autotür aufhält, oder?


    .


    .


    .


    Aveline

    Zitat

    ...alles überflüssig. Wenn ich was trage und die Türklinke nicht bedienen kann, ist es mir recht wenn mir jemand die Tür aufhält. Genauso wie ich einem Mann die Tür aufhalte, wenn er gerade einen Monitor trägt. Wenn mir jemand versucht "in die Jacke zu helfen" ist das vollkommen überflüssig und dauert viel länger als wenn ich die Jacke selber anziehe.

    Na gut? Und nun?

    Zitat

    und wenn man zu zweit über die Strasse geht schaut natürlich jeder nach Autos - Frauen sind ja nicht blind

    Warum so aggressiv, Aveline!? Was ist so schlimm daran, darauf zu achten, dass ein anderer Mensch nicht aus Versehen in ein Auto rennt?


    Also ich mach das aus Prinzip.


    Ich mag selbständige Frauen, die sich auch bei einem plötzlichen: "Komm hol' deine Jacke, wir habens eilig!" nicht beleidigt oder in ihrer "weiblichen Würde" gekränkt fühlen.


    Aber ich habe auch nichts dagegen, einer Frau die Tür aufzuhalten oder ihr in den Mantel zu helfen.


    Alles zu seiner Zeit und wenns angebracht ist.


    .


    .


    .


    Das Spiel zwischen Mann ist nicht das zwischen Folterknecht und Sklavin, in welchem Letztere mit Zuckerbrot und Peitsche gehalten wird. Es geht um "Aufmerksamkeit" der Frau gegenüber. Nichts weiter.


    Man kann aber auch drauf verzichten.


    Man kann generell auf "Achtsamkeit" verzichten. Auch auf Mitbringsel und liebe Worte. Funktional besehen alles "überflüssig".


    Aber ich möchte auf sowas nicht verzichten. Dann würde ich lieber auf die ganzee Beziehung verzichten.