was hat das mit Emanzipation zu tun?Ich lass mich z.B. durchaus von meinem Freund zum Essen oder ins Kino einladen...ich lasse mich "beschützen"...ich lehne mich an...aber das andere sind für mich nutzlose Dinge...


    und warum musst du einer Frau die Tür aufhalten,um mit ihr glücklich sein zu können?:-/

    hatte am WE einen grenzwertigen Fall, der wunderbar passt: in der Coffee-Bar waren nur wenige Plätze frei: ein total verrauchter Vis-a-vis-Tisch und ein nicht verrauchter an der Fensterfront.


    Da meine Begleitung Rauch nicht leiden kann, aber lieber dem Gegenüber in die Augen schaut, fällt mir das Abwägen schwer... also frage ich bei der Dame nach (mir war egal wo wir sitzen...)


    Ätsch, Fettnäpfchen erwischt: durfte mir später anhören, das nachfragen hätte sie überfordert...


    Es ist halt die totale Gratwanderung: bin ich entscheidungsfreudig, darf ich mir anhören, dass es verraucht sei. Richte ich mich nach den Wünsche meiner weiblichen Begleitung (was mir leicht fällt), bekomme ich später dafür Kritik.


    LG

    nunja...ich mag es auch nicht unbedingt,wenn mir die Entscheidung bei sowas überlassen wird...;-D wenn mir was nicht passt,sag ich das schon...aber ich will nicht immer alles entscheiden müssen...

    Es war sicherlich nicht so, dass ich der kleine Junge war, der mit der Mama unterwegs ist;-D


    War eigentlich die einzige Entscheidung, die sie zu treffen hatte... Aber wenn ich weiss dass sie da empfindlicher ist... warum muss ich dann einen möglichen Konflikt herauf beschwören???


    LG

    Zitat

    Es war sicherlich nicht so, dass ich der kleine Junge war, der mit der Mama unterwegs ist

    so war das auch gar nicht gemeint...aber ich z.B. mag es auch nicht,wenn man mich immer fragt,was ich denn will usw. ich beschwer mich nämlich postwendend,wenn mir was nicht passt und nicht erst später;-D

    Na dann ist ja gut;-D


    Mir wurde es erst später aufs Brot geschmiert, und das finde ich nicht soooo dolle... anstatt gleich was zu sagen, wurde es zur passenden Zeit als Keule rausgeholt:-(


    Im Ernst: von "immer fragen" konnte nicht die Rede sein, ich hatte bspw. den Film und das Cafe der Wahl vorgeschlagen, was ohne zögern akzeptiert wurde.


    "Schatz, magst Du dies, magst Du das"-Gelaber mag ich selber nicht;-)

    @ Wurst Hans

    Ist doch klar: Der Mann soll die schwierige Entscheidung treffen. Dann besteht hinterher kein Zweifel daran, wer für mögliche Unannehmlichkeiten verantwortlich gemacht werden kann.


    Beim nächsten Mal bitte nicht vergessen: Das Alpha-Männchen gibt die Richtung vor und übernimmt für alles die alleinige Verantwortung.

    @ fynnjard:

    Mit der Prämisse, dass die Entscheidung nur für die Frau schwierig ist, nicht für den Mann (mir war es echt schnuppe, Hauptsache kein Gemotze...)


    Eigentlich meist typisch: wie man es macht, man kann es nur falsch machen;-)

    Zitat

    Der Mann soll die schwierige Entscheidung treffen. Dann besteht hinterher kein Zweifel daran, wer für mögliche Unannehmlichkeiten verantwortlich gemacht werden kann.


    Beim nächsten Mal bitte nicht vergessen: Das Alpha-Männchen gibt die Richtung vor und übernimmt für alles die alleinige Verantwortung.

    Dann war ich in meiner Noch-Ehe immer das Alpha-Männchen. Gut zu wissen.

    Wurst-Hans

    Zitat

    Ätsch, Fettnäpfchen erwischt: durfte mir später anhören, das nachfragen hätte sie überfordert...

    Wow, kein Wunder bei der Schwere des Problems;-D;-D

    Zitat

    Da meine Begleitung Rauch nicht leiden kann, aber lieber dem Gegenüber in die Augen schaut, fällt mir das Abwägen schwer...

    Was gabs denn da abzuwägen? Beide Optionen waren nicht erfüllbar, also Ortswechsel..

    Zitat

    Mir wurde es erst später aufs Brot geschmiert, und das finde ich nicht soooo dolle...

    Nö, eindeutig nicht.

    Zitat

    Eigentlich meist typisch: wie man es macht, man kann es nur falsch machen

    Zitat

    anstatt gleich was zu sagen, wurde es zur passenden Zeit als Keule rausgeholt

    Zitat

    bin ich entscheidungsfreudig, darf ich mir anhören, dass es verraucht sei. Richte ich mich nach den Wünsche meiner weiblichen Begleitung (was mir leicht fällt), bekomme ich später dafür Kritik.

    Zitat

    Der Mann soll die schwierige Entscheidung treffen. Dann besteht hinterher kein Zweifel daran, wer für mögliche Unannehmlichkeiten verantwortlich gemacht werden kann.

    ;-D;-D;-D