Ich musste da eben erstmal drüber nachdenken. Aber ja, auch wir begrüßen uns jeden Tag nach der Arbeit mit einem Kuss.


    Läuft ziemlich genau so ab:

    Zitat

    Scheint bei uns ein Bedürfnis zu sein, denn nach Schlüssel weglegen und Jacke ausziehen, suchen wir uns im Haus, halten einen kurzen Smalltalk, wie der Tag war, was ansteht, was es neues gibt und küssen uns.

    Was ich ganz bewusst mache, ist der Kuss zum Abschied – vor getrennten Reisen, aber auch jeden Morgen vor der Arbeit. Es ist die Melodramatik in mir, die verlangt, dass das letzte, was wir vor jeder längeren Trennung voneinander mitbekommen, etwas positives sein soll. Das bringt mit sich, dass wir uns morgen nie verstritten trennen können, denn dann könnten wir uns nicht küssen, also müssen wir alles vor der Abfahrt zur Arbeit besprechen, wozu morgens aber keine Zeit ist, ergo verlagern sich solche Gespräche auf den Abend davor, was sich mit der Zeit zu einer eigenen Regel entwickelt hat, nämlich niemals ins Bett gehen, wenn noch Unausgesprochenes zwischen uns steht. Kommt mir auch gut vor.

    Zitat

    Aber ich bin sowieso ein Mensch, der sehr viel Wert auf Körperkontakt in einer Beziehung legt, gewisse Gesten. Wenn ich manche Fäden hier lesen in denen dann berichtet wird, dass man nicht nur seit Monaten oder gar Jahren keinen Sex mehr hatte, sondern noch nicht mal einen Zungenkuss oder auch einen etwas zärtlicheren Kuss....für mich unvorstellbar. Ebenso wie ich niemals mit einem Mann zusammensein könnte, dem solche Gesten in "der Öffentlichkeit" unangenehm wären. Also natürlich jetzt kein intimes Knutschen, aber mal ein Küsschen hier, Händchenhalten da....ich empfinde das als Ausdruck für die Besonderheit die der Mensch in meinem Leben darstellt.

    Hm, so hätte (habe) ich mir dich nicht vorgestellt.

    Zitat

    Es gehört einfach dazu. Und wenn es der andere "vergisst", darf man auch beleidigt sein.

    Das wiederum: nein. Es ist bestimmt in den vergangenen Jahren mal vorgekommen, dass irgendeiner gerade was anderes zu tun hatte oder es sich irgendwie sonst nicht ergeben hat. Daran erinnere ich mich nicht, weil ich das nicht wichtig finde. Wir haben offenbar beide grundsätzlich das Bedürfnis, uns kurz nahe zu sein und solange das der Normalzustand ist, verbreite ich doch keine Missstimmung ob eines vergessenen Begrüßungskusses.


    Und wenn ich unbedingt doch geknutscht werden will, "laufe" ich dem auch "hinterher" ":/ Das klingt ja so, als wäre das eine Niederlage.

    Begrüssungs- und Abschiedskuss ist ein Indikator für meine Beziehung. Ich sehe das ähnlich – vor dem Abschied darf nichts zwischen uns hängen und abends einschlafen kann ich eh nicht ohne Gute-Nacht-Kuss und den kann ich nur geben, empfangen, wenn wir alle Unstimmigkeiten beseitigt haben.


    Also sieht es bei uns ähnlich aus. Liegt etwas an, diskutieren wir die ganze Nacht, bis das Problem für uns aus der Welt ist.

    Ach ja, für den Gute-Nacht-Kuss wecken wir uns auch gegenseitig auf, wenn einer schon eingeschlafen ist. Den hatte ich nicht erwähnt, weil mir das ein bisschen peinlich ist. Aber wenn KMoody das so selbstverständlich sagt, dann sind Gute-Nacht-Küsse gerade cool geworden. ;-D

    Küssen generell ist cool. 8-)


    Mein Mann hat einen leichten Schlaf, deshalb wacht er eh auf, wenn ich ins Bett trample, küsst mich und schläft wieder ein. Umgekehrt ist es schwer, weil ich schlafe wie ein Stein.

    Zitat

    Ach ja, für den Gute-Nacht-Kuss wecken wir uns auch gegenseitig auf, wenn einer schon eingeschlafen ist. Den hatte ich nicht erwähnt, weil mir das ein bisschen peinlich ist. Aber wenn KMoody das so selbstverständlich sagt, dann sind Gute-Nacht-Küsse gerade cool geworden.

    wenn das einer mit mir machen würde, den würde ich ein paar aufs *** hauen ;-D ;-) aber sonst mag ich küssen auch sehr gern :-x :-x :-x x:)

    Ich krieg auch immer ein Begrüßungsbussi :-x da besteh ich auch drauf! (Er auch)


    Auch ein Gute-Nacht-Bussi muss drin sein (das ist oft ganz schön anstrengend, wenn ich schon der kleine Löffel bin und mich dann extra nochmal nach hinten umdrehen muss >:( ;-D )


    Und am Morgen, wenn er aufsteht und zur Arbeit geht krieg ich auch immer 2. Eins auf die Stirn und eins auf die Wange. Zu einer Reaktion bin ich da aber auch noch nicht fähig ;-D

    Zitat

    das ist oft ganz schön anstrengend, wenn ich schon der kleine Löffel bin und mich dann extra nochmal nach hinten umdrehen muss

    Anstrengend und manchmal auch gefährlich für beide. Ich erinnere mich an diverse Unfälle – mit der Stirn gegen den Bettspiegel knallen, Nasen, die sich in Augen bohren, zusammenstoßende Zähne, weil der andere doch schon näher war, als vermutet. Wir müssen entweder unsere Technik verbessern oder einfach mal das Licht anmachen.

    Für mich muss das auch sein :)z Begrüßungs- und Abschiedskuss und Gute Nacht- und Guten Morgen-Kuss ;-D


    Beleidigt ist aber keiner von uns, wenn der andere das mal vergisst oder so...der fehlende Kuss wird dann einfach "abgeholt" ;-D