• Beinahe fremdgegangen

    Hallo zusammen, ich lebe zur Zeit in einer fast fünfjährigen Beziehung und wäre vor einigen Tagen beinahe fremdgegangen. Mein schlechtes Gewissen hat mich irgendwie davor abgehalten es ganz durchzuziehen. Ich lag mit der anderen Frau schon im Bett wild knutschend und halb ausgezogen, konnte mich dann aber ich weiß nicht mehr wie bremsen. Das Ganze wirkte…
  • 158 Antworten

    also bei mir war es so, dass mein freund gewartet hat, bis ich die prüfungen hinter mir hatte.


    ich bin in ein tiefes loch gefallen und hätte die prüfung sons nich gepackt.


    habe gespürt, dass etwas ist, bzw. bei uns lief es einfach nicht gut... er war nicht mehr so liebevoll etc....


    habe ihn dauernd gefragt, was los is... was er mit "nix" beantwortet hat.


    ist auch scheiße, klar.... aber er hat sich bemüht.


    und hätte er mit mir vor den prüfungen schluss gemacht, hätte ich einpacken können....


    finde dass DU den fehler gemacht hast.... und dassu ihr jez nich zumuten kannst, dass sie das verkraftet.


    hab die antworten der anderen nich alle gelesen... weiss nich ob du es ihr inzwischen gesagt hast.... aber ich würde warten bis nach den prüfungen. definitiv.

    @ landbiene:

    Vielen Dank für deine Meinung, es bestätigt mich in meinem Handeln. Ich möchte nicht für immer der Grund für ihre schlechten Noten sein, ich möchte ihr auch bei einer Trennung im Guten im Gedächtnis bleiben. Ich weiß, das klingt naiv aber ist so.

    @ gwendolyn:

    das tut mir leid, was du mit deinem Mann erleben musstest, so etwas wünsche ich niemandem.


    Ich möchte es meiner Freundin ermöglichen, trotz der Trennung ein möglichst gutes Leben hinzubekommen. Es klingt bescheuert, aber ich wünsche meiner Freundin alles Beste für die Zukunft. Würde ich sie in zehn Jahren nochmal treffen, es wäre eine Beziehung für immer. Doch heute muss ich mich sagen, das darf es nicht gewesen sein. Und ich bliebe ich mit ihr zusammen, dann wäre der Betrug garantiert.


    Irgendwie sehr abstrus, das ganze Leben. Ich hatte heute einen tollen Tag mit meiner Freundin und trotzdem weiß ich, das es so nicht weitergehen kann und ich meine Bedürfnisse nicht mehr verstecken darf.

    Zitat

    Es klingt bescheuert, aber ich wünsche meiner Freundin alles Beste für die Zukunft. Würde ich sie in zehn Jahren nochmal treffen, es wäre eine Beziehung für immer. Doch heute muss ich mich sagen, das darf es nicht gewesen sein.

    Ich finde, dass hast du schön geschrieben. Ich hoffe sehr, dass deine Freundin dir verzeihen kann, vorallem wünsche ich mir für sie, dass sie schnell wieder lachen und an der Männerwelt gefallen finden kann.

    Zitat

    Irgendwie sehr abstrus, das ganze Leben

    Definitiv. Aber das macht es spannend. ;-D

    Zitat

    Ich möchte es meiner Freundin ermöglichen, trotz der Trennung ein möglichst gutes Leben hinzubekommen.

    Ich finde deine Einstellung toll! Ich meine, auch wenn du keine Beziehung mehr mit ihr willst, heißt das ja nicht, dass du ihr etwas Schlechtes willst. Sondern du magst sie ja nach wie vor. Daher finde ich, zeugt das von einer gewissen Empathie und Reife. Ich bin mir sicher: Sie wird dir schnell alles verzeihen...


    Also, nach wie vor: Du bist absolut auf dem richtigen Weg mMn.

    danke für eure beiden Antworten, das bestätigt mich auch noch einmal. Ich habe mich jetzt also entschieden und werde ihr alles erst nach den Prüfungen erzählen. Es wird sicherlich sehr merkwürdig werden und ich überlege jetzt schon, wie ich das Ganze gestalten werde.


    Ich habe viel in Gedanken gehangen die letzten Tage und es ging mir immer wieder durch den Kopf: Ich will eine Frau erleben, die eine richtige Drecksau im Bett ist, ja eine richtige Schlampe, die so denkt wie ich und hemmungslos im Bett sein will. Und dafür muss ich Veränderungen herbeiführen.

    Ich finde es auch gut, dass du es so handhaben willst!


    Das zeugt von respekt und (freundschaftlicher) Zuneigung ihr gegenüber :-D


    Super! von deiner Sorte sollte es mehr geben! @:)

    Zitat

    Ich will eine Frau erleben, die eine richtige Drecksau im Bett ist, ja eine richtige Schlampe

    Ja... wer wünscht sich das nicht!? ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    Ich will eine Frau erleben, die eine richtige Drecksau im Bett ist, ja eine richtige Schlampe

    Die findet man bekanntlich im Pu*, aufm Straßenstri* oder ähnliches :=o

    Zitat

    Die findet man bekanntlich im Pu*, aufm Straßenstri* oder ähnliches :=o

    Nicht wirklich. ;-D Prostituierte machen was sie tun schließlich nur gegen Geld und nicht aus innerem Antrieb, weil sie selbst scharf drauf sind... ;-)

    Zitat

    Ich möchte es meiner Freundin ermöglichen, trotz der Trennung ein möglichst gutes Leben hinzubekommen. Es klingt bescheuert, aber ich wünsche meiner Freundin alles Beste für die Zukunft.

    Das klingt nicht bescheuert, sondern nach einem vernünftigen, guten Freund! :)^ Wäre doch schlimm, wenn man jemandem nichts Gutes wünscht, mit dem man immerhin zusammen war. Nur pass auf und verwechsle es nicht damit, dass du in der Zeit des Trennungsschmerzes für sie da sein solltest. Das ist immer eine schlechte Idee und macht es beiden schwerer, auch wenn man es sich in dem Moment paradoxerweise wünscht, da man den anderen ja nicht verletzen will. Der Expartner ist einfach der Falsche zum Trösten.


    Ich wünch dir alles Gute @:)

    Zitat

    ich überlege jetzt schon, wie ich das Ganze gestalten werde.

    Wie willste das denn "gestalten"? Mit bunten Bildchen oder was? ;-D


    Ihr wohnt doch zusammen oder? Du kannst dir ja schon mal überlegen, wie das mit der alten bz. eventuell mit einer neuen Wohnung aussieht.


    Erzähl bitte, wie es ausgegegangen ist.

    @ Creedgirl:

    DU verwechselst da etwas und LolaX5 bringt es auf den Punkt, ich will eine Frau treffen die aus innerer Motivation heraus Spaß an Sex hat und dies mit mir teilen will. Mit Geld kann ich mir viel kaufen aber das nicht.

    @ Braunesledersofa:

    Mit Gestalten meine ich natürlich, ob ich eine Inszenierung daraus mache oder ob ich es in einer Alltagssituation mache, ob auf neutralem Boden etc. pp. Denn ab diesem Zeitpunkt ist alles anders als vorher.

    @ käsebrot

    Du stellst aber auch Ansprüche :-)


    Wie lange willste denn da suchen, bis du so eine Frau irgendwo in dieser weiten Welt gefunden hast? ;-D


    Für den Anfang wäre halt ne Professionelle wohl das richtige. Die machen das nicht immer nur des Geldes wegen (sagen doch viele selber: Mir macht das soooo viel Spaß, etc.). ;-D


    Und übrigens, es gibt mittlerweile auch Trennungsagenturen. Den teilste mit, dass du dich von deiner Freundin dann und dann trennen willst und die übernehmen das dann ganz inszeniert, so wie du dir das vorstellst, für dich ;-)


    Sag mal, erwartest du hier allen Ernstes eine Anleitung zum Beenden deiner Beziehung? ???

    Creedgirl,

    ... jetzt mal unter uns Pastorentöchtern: Du bist der Meinung, Käsebrot habe überhöhte Ansprüche, weil er eine Frau möchte, die gerne Sex mit ihm hat? Und dass es solche Frauen kaum oder nur unter Professionellen gibt?!...


    Das halte ich kaum für zutreffend und sagt im Übrigen wohl mehr über dich aus, als dir lieb ist. 8-)


    (... sagt sie und beißt genüsslich in ihr Käsebrötchen...) ]:D

    @ käsebrötchen

    Erstmal Respekt für deine Disziplin und deine Entscheidung, deiner Freundin erst nach den Prüfungen reinen Wein einzuschenken. Das zeugt von Größe & Charakter, hätten sicher nicht viele so hinbekommen.


    Auch wenn ich hier vielleicht etwas alleine mit meiner Meinung stehen sollte, ich finde, jede Beziehung, besonders, wenn du sagst, du möchtest für deine Freundin nur das Beste und sie läge dir am Herzen, hat es verdient, dass man zumindest versucht, darum zu kämpfen. Hast du deiner Freundin jemals ganz klar gesagt, was dir alles fehlt? Vielleicht ist sie ja insgeheim auch unzufrieden mit etwas? Sexuelle Unlust kann auch ganz unterschiedliche Ursachen haben. Ich meine, warum hast du dich denn damals in sie verliebt? Was hat dich damals an ihr gereizt? Was hat sie so besonders gemacht?


    Vielleicht würde dich diese andere Frau irgendwann auch nerven..klar, vielleicht hast du mit ihr guten Sex..und dann? Kann DAS alles gewesen sein? Ich denke nicht...vielleicht würdest du dich dann nach dem verlässlichen, lieben Wesen deiner jetzigen Partnerin zurücksehnen.


    Indem du ständig an die andere Frau denkst, sabotierst du deine eigenen Gefühle..es ist klar, dass dich deine jetzige Freundin dann kaum noch interessiert. In Nachbars Garten ist der Rasen ja immer grüner...


    Ich fände es viel zielführender, wenn du versuchst, dich bis zu den Prüfungen deiner Freundin gänzlich abzulenken, von allem, was Frauen und Beziehungen betrifft...und dann ein ernstes, konstruktives Gespräch mit deiner Freundin suchst.


    Man kann in Beziehungen extrem viel durch aufeinander zugehen und reden bewirken.


    Letztlich ist dafür aber eines unabdingbar: dein Willen. Wenn du genau weißt, dass du sowieso nicht mehr willst, dann war wohl leider auch mein Appell umsonst. Wünsche dir dann trotzdem dann alles Gute & dass du eine Partnerin findest, mit der du glücklicher bist.