• Bekennende fremdgänger?

    habe heute einen wunderschönen nachmittag erlebt mit meinem part-time-lover. abseits von familien, beruf und stress, treffen wir uns in mehr oder weniger regelmässigen abständen um miteinander sex zu haben. wir mögen uns, respektieren uns, sind uns einig, niemals unsere familien aufzugeben, da wir beide wunderbare partner haben, die wir nicht verlieren…
  • 112 Antworten

    w-sieben

    Zitat

    auch ich möchte "alles" haben.

    wer möchte das nicht??? nur klappt das meist nicht so richtig, weil man manche Dinge nicht selbst in der Hand hat.


    Ich finde es einfach wichtig, dass man Prioritäten in seinem Leben setzt und die sind sicherlich bei jedem Menschen anders. Trotzdem glaube ich nicht, dass diese so weit voneinander entfernt sind, denn letztendlich wollen wir doch alle das Gleiche.


    Mein Ex hat mit dem Feuer gespielt und sich die Finger verbrannt, aber ich glaube er hat mehr Tränen geweint als ich.

    Claudsia

    Zitat

    pass auf dich, auf euch, auf

    werd ich machen. ich habe das glück einen menschen getroffen zu haben, der das genauso sieht, wie ich. und wir passen auf auf das was wir aneinander haben.


    im moment sieht es einfach aus, so wie mein leben verläuft. aber ich weiss, dass das ein trugschluss ist. vor jedem treffen überlege ich, was, wenn dir einer auf dem hotelparkplatz ins auto knallt, was, wenn du wieder geblitzt wirst und der schein ist weg, was wenn uns irgendjemand erkennt, wenn der dumme freund zufall zuschlägt? ich mag nicht drüber nachdenken, verdränge einfach, weil das, was ich in den paar stunden von ihm bekomme, alles andere aufwiegt.


    keinesfalls möchte ich meinen mann verletzen, noch einmal so sehr verletzen, wie ich es getan habe. für ihn ist es nicht so sehr das wissen um einen anderen, weil er sich meiner gefühle für ihn sicher ist. es geht ihm darum mir etwas nicht geben zu können, was er gerne geben wollte, aber es nicht will/kann/sonstwas. er wollte damals nicht einmal einen aidstest von mir, weil er weiss, dass ich nicht gedankenlos durch die gegend vögeln würde. ich hab den test trotzdem gemacht.

    w-sieben

    hast Du Dir mal Gedanken darüber gemacht, ob

    Zitat

    was ich in den paar stunden von ihm bekomme, alles andere aufwiegt

    Du diese Einstellung nur vertreten kannst, weil Du Dir Deines Mannes sicher bist? Er war schon mal hinter Dir gestanden, mit allen Konsequenzen. Glaubst Du nicht, dass eine Liebe das bröckeln anfängt?


    Jetzt hast Du das Gefühl, es wiegt alles andere auf. Ich hoffe sehr, dass Du weißt was Du tust, denn die Verlustangst hast Du glaube ich schon mal gespürt, denn auch Dein Mann hat Bedürfnisse.

    Ich glaube auch, dass man sich die Frage stellen muss, ob es wirklich alles aufwiegt, oder ob man nur in diesen Stunden das Gefühl hat, dass es das täte... Es ergeben sich ja auch wieder neue Probleme und Sorgen daraus. Ferner kommt mir ab und an der Gedanke, dass man einen Verlust nicht oder kaum mit etwas anderem aufwiegen kann, denn es ist ja nicht wirklich genau das, was man vermisst. Man vermisst ja etwas in der Partnerschaft - hoffe Ihr versteht, was ich meine... klingt wohl etwas konfus???

    Ich bin noch nie fremdgegangen und weis auch nicht ob ich soll oder nicht...


    Ich sehe die Nachteile und kann mir auch vorstellen das es "geil" (der von mir aus "schön") ist!


    Aber was sagen die dies mal gemacht haben??


    --Es es denn den ganzen Stress wert??--

    eine frage

    ma an die fremdgegänger wenn ihr euch einen mann/frau sucht um nur zu vögeln habt ihr dann auch schon mal mit euren partnern gesprochen was ihr wollt oder was ihr vermisst oder sucht ihr euch nur jemanden aus faulheit? oder angst was der partner sagt? wieso sagt ihr euren partner nich was ihr macht? um den anderen nicht zu verletzten?wieso macht ihr das dann? vertraut ihr eurem partner?

    Zitat

    schützt ihr euch auch JEDES mal

    ja, ehe ich mit einem anderen mann ins bett gehe, dauert es lange, da ist klar, wie es mit safer sex aussieht.