Ich muss meinen ersten Beitrag inhaltlich korrigieren:


    So wirklich um einen Rat geht es Dir offenbar nicht. Sofern es diesen Vorfall und diese Freundschaft real geben sollte, so hast Du leider nichts verstanden seit den ersten Antwort-Beiträgen.


    Du betonst in fast jedem Deiner Beiträgen wie wichtig Dir Deine beste Freundin ist. Unternimmst jedoch einen Versuch nach dem anderen, sie weiter zu diskreditieren, und verschlimmbesserst mit jedem Deiner detailierten Informationen die Situation weiter.


    Du hättest bei der Schilderung eures Abends nur noch eure Klarnamen verwenden brauchen, um eure "Freundschaft" völlig zu entzaubern.


    Es ist ein egomanischer Jammerfaden geworden, wenig konstruktiv aus meiner Sicht. Jede Art von Loyalität missen lassend. Du haust einen Menschen der Dir angeblich so viel bedeutet komplett in die virtuelle Pfanne. Lässt kein noch so winziges Detail aus, um Dich in ein besseres Licht zu setzen.


    Funktioniert aufgrund Deines miesen Ego-Verhaltens allerdings nicht. Mich verwundert bei Deiner großen "Verzweiflung, die Dich zu diesem Thread veranlasst hat, dass Du Dich bei Deinem Denken über Deine Freundin, einschließlich aller Details dazu noch als Freund bezieichnen willst. ??? :(v :-X

    Ich finde das übergriffig. Du hast nicht die Kompetenz, sie als Nutte zu bezeichnen, auch nicht andeutungsweise. Sie ist ein eigenständiger Mensch. Zudem ist deine Aussage falsch.

    Zitat

    Sie: Ich habe dich soooo lieb


    Ich: das glaube ich dir nicht

    Du hast sie nicht verdient. Ich finde das so furchtbar dämlich, ...

    Zitat

    Funktioniert aufgrund Deines miesen Ego-Verhaltens allerdings nicht. Mich verwundert bei Deiner großen "Verzweiflung, die Dich zu diesem Thread veranlasst hat, dass Du Dich bei Deinem Denken über Deine Freundin, einschließlich aller Details dazu noch als Freund bezieichnen willst. ??? :(v :-X

    ja, weil hier die situation eben missverstanden wurde, aber ich habe doch keine Namen verwendet. ich will hier schon einen rat, wie ich das wieder hinkriege.

    Zitat

    Ich finde das übergriffig. Du hast nicht die Kompetenz, sie als Nutte zu bezeichnen, auch nicht andeutungsweise. Sie ist ein eigenständiger Mensch. Zudem ist deine Aussage falsch.

    das stimmt natürlich und mit mir auch leid, aber was gesagt wurde gesagt. ich hatte aber nicht den Eindruck das sie das stark getroffen hat, kann mich aber natürlich auch irren.

    Zitat

    das stimmt natürlich und mit mir auch leid, aber was gesagt wurde gesagt. ich hatte aber nicht den Eindruck das sie das stark getroffen hat, kann mich aber natürlich auch irren.

    Sie hat bestimmt vor Freude geweint, weil du ihr die Augen geöffnet hast.

    Zitat

    ja, weil hier die situation eben missverstanden wurde, aber ich habe doch keine Namen verwendet. ich will hier schon einen rat, wie ich das wieder hinkriege.

    Entschuldige dich aufrichtig bei ihr und sag, dass dein Ausfall keine freundschaftliche Kritik deinerseits war, sondern dass schlicht die Eifersucht aus dir sprach. Das wäre das mindeste. Davor würde es aber der Einsicht bedürfen damit das Gesagte auch so gemeint ist und kein Geblubber um es wieder "hinzukriegen".

    Zitat

    Sie hat bestimmt vor Freude geweint, weil du ihr die Augen geöffnet hast.

    warum war sie dann nicht schon nach dem momentan sauer und erst jetzt? das verstehe ich nicht wirklich, wenn sie das so getroffen hat, ich habe es ja nicht böse gemeint.

    Zitat

    Entschuldige dich aufrichtig bei ihr und sag, dass dein Ausfall keine freundschaftliche Kritik deinerseits war, sondern dass schlicht die Eifersucht aus dir sprach. Das wäre das mindeste. Davor würde es aber der Einsicht bedürfen damit das Gesagte auch so gemeint ist und kein Geblubber um es wieder "hinzukriegen".

    ich sage nie etwas, wenn ich es auch nicht so meine. wenn sie das verletzt hat tut es mir natürlich leid. aber sollte ich damit noch warten oder es gleich tun, denn eigentlich habe ich ja gesagt, dass ich sie mal in ruhe lassen werde.

    Zitat

    ich sage nie etwas, wenn ich es auch nicht so meine. wenn sie das verletzt hat tut es mir natürlich leid. aber sollte ich damit noch warten oder es gleich tun, denn eigentlich habe ich ja gesagt, dass ich sie mal in ruhe lassen werde.

    ;-D

    Merkst du nicht das es einen riesigen Unterschied gibt zwischen "gut gemeint" und "gut gemacht"?


    Warum kannst oder willst du nicht verstehen/einsehen das dein Verhalten und deine Worte ihr beides sehr weh getan hat? Und das ausgerechnet kurz nach einer sicher unschönen Trennung.

    Zitat

    das verstehe ich nicht wirklich

    Man versucht dir das seit vier Seiten klar zu machen. Aber du willst es offensichtlich nicht verstehen. Fehler eingestehen fällt dir scheinbar sehr schwer. Und was mich noch mehr stört ist die Tatsache das dir deine Außenwirkung gar nicht bewusst ist. In deinem Denken geht es scheinbar nur um dich. Wie dein Verhalten und deine Worte bei anderen ankommen und interpretiert werden geht dir wohl völlig ab, oder?

    Zitat

    ich will hier schon einen rat, wie ich das wieder hinkriege

    Der einzige Rat der nachhaltig funktionieren würde geht so:


    Du musst einsehen und verstehen was du alles falsch gemacht hast. Du musst einsehen das diese Aktion ein gewaltiger Schuss in den Ofen war. Du musst es schaffen deine Einstellung ernsthaft und nachhaltig so zu ändern das diese Fehler nicht nochmal passieren.


    Erst wenn du dir dessen klar bist und ehrliche Konsequenzen für dich daraus gezogen hast (man könnte auch sagen das du etwas daraus gelernt hast) kannst du derart geläutert versuchen wieder einen Kontakt herzustellen.


    Wenn du dich aber weiterhin so mit Händen und Füßen gegen die Erkenntnis wehrst das nur du dich selber ändern kannst und nicht deine Freundin kann ich dir nur raten und ihr nur wünschen das du sie einfach in Ruhe lässt. So einen Freund braucht niemand und sicher nicht deine "beste Freundin" in ihrer momentanen Situation!


    DieDosismachtdasGift hat das Stichwort genannt das mir schon die ganze Zeit auf der Zunge lag: Egomane!


    Beispiel:

    Zitat

    ich hatte aber nicht den Eindruck das sie das stark getroffen hat

    Och, du hast sie nur als "Nutte" bezeichnet die alle "nur ficken" wollen. Sie ist darüber in Tränen ausgebrochen, mehrfach, weil sie so massiv enttäuscht von dir, ihrem besten Freund, war. Wie bitteschön hätte deiner Meinung nach ihre Reaktion sein sollen wenn du sie dadurch "stark getroffen" hättest?


    Nein, sie ist weggelaufen, hat sich aus der Situation entfernt, weil ihr einfach die Worte fehlten auf so eine absolut unverschämt wiederliche Ansage gekonnt zu reagieren. Ich hätte dir rechts und links kräftig eine runtergehauen und dich fortan komplett aus meinem Leben gestrichen. Und zwar für immer, egal wie wurmgleich du auch angekrochen kämst!

    Zitat

    Nein, sie ist weggelaufen, hat sich aus der Situation entfernt, weil ihr einfach die Worte fehlten auf so eine absolut unverschämt wiederliche Ansage gekonnt zu reagieren. Ich hätte dir rechts und links kräftig eine runtergehauen und dich fortan komplett aus meinem Leben gestrichen. Und zwar für immer, egal wie wurmgleich du auch angekrochen kämst!

    ist doch nicht weggelaufen, sie hat sich ziemlich schnell gefangen.


    aber ich meine, warum wollte sie dann nicht schon das ich gehe?

    Zitat

    Nein, sie ist weggelaufen, hat sich aus der Situation entfernt, weil ihr einfach die Worte fehlten auf so eine absolut unverschämt wiederliche Ansage gekonnt zu reagieren. Ich hätte dir rechts und links kräftig eine runtergehauen und dich fortan komplett aus meinem Leben gestrichen. Und zwar für immer, egal wie wurmgleich du auch angekrochen kämst!

    ist doch nicht weggelaufen, sie hat sich ziemlich schnell gefangen.


    aber ich meine, warum wollte sie dann nicht schon das ich gehe?

    Zitat

    warum wollte sie dann nicht schon das ich gehe?

    Auch das habe ich bereits versucht dir zu erklären, aber das hast du wohl auch überlesen. Junge, deine Freundin war nicht mal abgeneigt als du ihr erzähltest das du mehr willst! Sie will nichts weiter als geliebt werden. Aber du hattest ja nichts besseres im Sinn als weiter psychisch auf sie einzuprügeln.


    Zum Schluss war sie wohl einfach nur entsetzt als sie meinte das nicht mal ihr bester Freund glaubt das sie ihn mag. Also stimmt an dem Vorwurf eine "Nutte" zu sein, die es nicht Wert ist geliebt zu werden, vielleicht doch was.


    Damit hast du ihr endgültig des Todestoß versetzt. Wenn du das nicht kapierst, ist es schon deutlich zu spät für dich.


    Bitte sieh in Zukunft davon ab sie weiter zu belästigen. Wenn du ein echter Freund wärst, würdest du spätestens an dieser Stelle mitleidvoll zurücktreten und die Bühne für jemanden frei machen, der sie ernsthaft von Herzen lieben kann und sie gleichzeitig als gleichberechtigten Partner nicht nur akzeptiert sondern genau so haben will.


    Mit jedem weiteren deiner Beiträge lässt sich in immer tiefere Abgründe blicken. Deine wohlgemerkt.

    ach, jetzt muss man auch nicht gleich übertreiben. ich hab ihr schon so viel geholfen und ihre Worte: der einzige bin der immer da ist